Wir möchten Sie bei der Suche nach einem Aschesauger Test unterstützen. In unserer Übersicht sehen Sie welche Verbraucher-Zeitschriften bereits einen passenden Testbericht veröffentlicht haben. Im Anschluss finden Sie einen Produktvergleich von uns und am Ende des Artikels erklären wir wichtige Begriffe und gehen auf häufig gestellte Fragen ein. Die Geräte werden auch oft als Kaminsauger bezeichnet.

Aschesauger Test – Übersicht Aschesauger Vergleich
bester Aschesauger Test

Wie Sie den besten Aschesauger finden erklären wir in diesem Beitrag!


Aschesauger Test: Die Testsieger der letzen Jahre

Ob es bereits einen Aschesauger Test von den bekannten deutschsprachigen Verbraucher-Zeitschriften gibt, erfahren Sie nun. Unsere Übersicht zeigt sowohl das Jahr als auch den Link und, ob der Testbericht einer jeweiligen Verbraucherzeitschrift kostenlos einsehbar ist.

Verbraucher-Journal Testbericht erschienen? Jahr Link Testsieger kostenlos einsehbar
Stiftung Warentest Nein, es gibt hier leider noch keinen Aschesauger Test
Saldo.ch Nein, es wurde noch kein Aschesauger Test durchgeführt
Ökotest Nein, bisher gibt es leider noch keinen Aschesauger Test
Haus & Garten Test Nein, es wurde noch kein Aschesauger Test veröffentlicht
Konsument.at Nein, aktuell gibt es noch keinen Aschesauger Test
Ktipp.ch Nein, bisher gibt es keinen Aschesauger Testbericht
SRF / Kassensturz Magazin Nein, bis jetzt gibt es noch keinen Aschesauger Test
ETM Testmagazin Nein, es gibt bisher noch keinen Aschesauger Test

Bisher hat noch keines der bekannten Verbrauchermagazine einen Test zu Aschesaugern durchgeführt. Das liegt aller Wahrscheinlichkeit nach daran, dass die meisten Haushalte keinen Aschesauger brauchen. Schließlich ist dieses Haushaltsgerät durchaus etwas, das man nur selten einmal braucht.

Wenn man diesen dann einmal in Benutzung hat, nutzt man ihn nur für kurze Zeit. Bei so kurzen und selten Nutzungszeiten sehen viele Menschen keinen Sinn darin, sich einen Aschesauger anzuschaffen, und leihen sich lieber ein Gerät aus oder nutzen Alternativen. Daher ist die Nachfrage für einen Aschesauger Test bei einem großen Verbrauchermagazin, das Vieles testen muss, vergleichsweise gering.

Aschesauger Test und Testsieger

Bei den bekannten Verbraucher-Zeitschriften wurde bislang leider kein Aschesauger Test veröffentlicht.

Mehr Infos zu den Testberichten

Was ist bei einem Aschesauger Test zu beachten?

Wir haben uns Gedanken gemacht wie man einen qualitativ hochwertigen Test für Aschesauger durchführt. Für ein jedes Gerät müssen im Aschesauger Test die gleichen Rahmenbedingungen gelten. Das ergibt sich meist aus der Verwendung des Gerätes.

So sind bei einem Aschesauger zum Beispiel die Leistung sowie das Fassungsvermögen des Gerätes besonders relevant. Ebenso ist wichtig, wie lange der Schlauch ist. Damit das Gerät erst seine Arbeit richtig tun kann, braucht es gute Filter, die im Test selbstverständlich auch beachtet werden müssen.

LeistungFassungsvermögenSchlauchlängeFilter

Die Leistung eines Aschesaugers ist wie bei jedem anderen technischen Gerät auch ein wichtiges Kriterium im Test. Die Leistung gibt hier zum Beispiel praktisch an, wie stark der Sog ist und wie schnell damit also die Luft gereinigt bzw. die Asche eingesaugt werden kann.

Das ist eine wichtige Kennzahl, damit man die Effektivität eines Aschesaugers wirklich einschätzen kann. Mit einer niedrigen Leistung kann der Aschesauger möglicherweise hartnäckigen Verschmutzungen und großen Mengen an Asche nicht gerecht werden. Wenn nur wenig Schmutz anfällt, reicht auch eine niedrige Leistung aus.

Das Fassungsvermögen eines Aschesaugers entspricht bei einem klassischen Staubsauger der Beutelgröße. Es gibt an, wie viel Asche und Dreck letztendlich in einen Aschesauger passt. Es ist immer praktisch, wenn das Fassungsvermögen des Saugers ungefähr der Menge des anfallenden Schmutzes entspricht oder diese leicht übersteigt.

Dann hat man den Vorteil, dass man den Aschesauger immer nach jeder Benutzung einmal ausleeren kann. So vergisst man den Schmutz nicht im Gerät und muss zugleich auch nicht mitten in der Reinigung einmal den Sauger entleeren.

Die Schlauchlänge gibt an, wie lange das Saugrohr des Aschesaugers vom Ansatz bis zum Ende ist. Diese Information hilft dabei, das richtige Modell auszusuchen, wenn man größere Flächen oder Orte in größerer Höhe mit dem Aschesauger reinigen muss.

Wenn das Kabel nicht lang genug ist, muss man den Aschesauger zwischendrin einmal umstellen, während man noch den Ofen reinigt, oder man muss ihn sogar von vornherein auf eine erhöhte Fläche stellen. All das erhöht den Aufwand bei der Benutzung des Aschesaugers.

Der Filter, den ein Aschesauger besitzt, ist für die effektive Reinigung überaus wichtig. Je nachdem, mit was für Filtern ein Aschesauger ausgestattet ist, muss man öfter oder weniger oft den Filter wechseln, was immer Aufwand und Kosten bedeutet. Ebenso wirkt sich der Filter darauf aus, wie effektiv die Reinigung letztendlich ist.

Schließlich saugt der Aschesauger Luft und Schmutz gleichermaßen ein, soll aber nur die Luft wieder abgeben und Raum für mehr Schmutz schaffen. Hier ist es wichtig, dass der Schmutz effektiv abgefiltert wird. Im Aschesauger Test müssen die Prüfer genau untersuchen wie lange die Filter halten und wie effektiv sie arbeiten.


Aschesauger Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Unsere Bestenliste enthält empfehlenswerte Aschesauger welche wir auf Basis relevanter Kriterien ausgewählt haben. Die Grundlage des Aschesauger Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten und Rezensionen in Online-Shops. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Zu den wichtigsten Kriterien gehören zum Beispiel die Leistung und das Fassungsvermögen des Aschesaugers. Ebenso ist aber auch relevant, welche Abmessungen das Gerät hat, wie viel es wiegt und wie lange das Kabel ist. Nicht zuletzt ist auch die Farbe des Gerätes zu beachten, und die Filter im Aschesauger sowie vieles mehr. Unsere Tabelle hilft Ihnen die Geräte besser zu vergleichen.

KAUFTIPP
Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger (mit Filterreinigung)
PREISTIPP
Kaminer Aschesauger Elektrisch 15L 1200W Kaminofen Grill 2 Filtersystem HEPA 1170
Powerplus POWX308 Beutelloser Bodensauger 20 l 1.200 W schwarz Staubsauger
Rowi Aschesauger RAS 800/18/1 Inox Basic, 800 W 18 Liter
ROWI Aschesauger 800/20/1 Edelstahl
Marke
Kärcher
Kaminer
PowerPlus
Rowi
Rowi
Produkt
AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger
Aschesauger 15 l Fassungsvermögen
Aschesauger Kaminsauger Staubsauger
Aschesauger RAS 800/18/1 Inox Basic
Aschesauger 800/20/1 Edelstahl
Kaufempfehlung Bester Aschesauger
Bester Aschesauger Test
-
-
-
Leistung
600 W
1200 W
1200 W
800 W
800 W
Fassungs- vermögen
17 l
15 l
20 l
18 l
20 l
Abmessungen
39,3 x 38 x 57,6 cm
nicht genau angegeben
29,5 x 29,5 x 31 cm
31 x 31 x 28 cm
32,5 x 32,5 x 41 cm
Schlauchlänge
1,7 m
2 m
1,2 m
1,25 m
1,25 m
Gewicht
5,3 kg
3,4 kg
4,4 kg
4,3 kg
2,8 kg
Farbe
schwarz und gelb mit Edelstahl
schwarz und rot mit Edelstahl
schwarz mit Edelstahl
schwarz und rot mit Edelstahl
schwarz und rot mit Edelstahl
Filter
Flachfalten- und Grobschmutz- filter, Abluftfilter
Schwebstoff- sowie Stofffilter
Permanentfilter und Asche-Feinfilter
Faltenfilter, weitere nicht angegeben
Stofffilter, weitere nicht angegeben
Preis
ab 90,61 EUR
30,00 EUR
58,95 EUR
34,99 EUR
229,50 EUR
KAUFTIPP
Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger (mit Filterreinigung)
Marke
Kärcher
Produkt
AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger
Kaufempfehlung Bester Aschesauger
Leistung
600 W
Fassungs- vermögen
17 l
Abmessungen
39,3 x 38 x 57,6 cm
Schlauchlänge
1,7 m
Gewicht
5,3 kg
Farbe
schwarz und gelb mit Edelstahl
Filter
Flachfalten- und Grobschmutz- filter, Abluftfilter
Preis
ab 90,61 EUR
PREISTIPP
Kaminer Aschesauger Elektrisch 15L 1200W Kaminofen Grill 2 Filtersystem HEPA 1170
Marke
Kaminer
Produkt
Aschesauger 15 l Fassungsvermögen
Bester Aschesauger Test
Leistung
1200 W
Fassungs- vermögen
15 l
Abmessungen
nicht genau angegeben
Schlauchlänge
2 m
Gewicht
3,4 kg
Farbe
schwarz und rot mit Edelstahl
Filter
Schwebstoff- sowie Stofffilter
Preis
30,00 EUR
Powerplus POWX308 Beutelloser Bodensauger 20 l 1.200 W schwarz Staubsauger
Marke
PowerPlus
Produkt
Aschesauger Kaminsauger Staubsauger
-
Leistung
1200 W
Fassungs- vermögen
20 l
Abmessungen
29,5 x 29,5 x 31 cm
Schlauchlänge
1,2 m
Gewicht
4,4 kg
Farbe
schwarz mit Edelstahl
Filter
Permanentfilter und Asche-Feinfilter
Preis
58,95 EUR
Rowi Aschesauger RAS 800/18/1 Inox Basic, 800 W 18 Liter
Marke
Rowi
Produkt
Aschesauger RAS 800/18/1 Inox Basic
-
Leistung
800 W
Fassungs- vermögen
18 l
Abmessungen
31 x 31 x 28 cm
Schlauchlänge
1,25 m
Gewicht
4,3 kg
Farbe
schwarz und rot mit Edelstahl
Filter
Faltenfilter, weitere nicht angegeben
Preis
34,99 EUR
ROWI Aschesauger 800/20/1 Edelstahl
Marke
Rowi
Produkt
Aschesauger 800/20/1 Edelstahl
-
Leistung
800 W
Fassungs- vermögen
20 l
Abmessungen
32,5 x 32,5 x 41 cm
Schlauchlänge
1,25 m
Gewicht
2,8 kg
Farbe
schwarz und rot mit Edelstahl
Filter
Stofffilter, weitere nicht angegeben
Preis
229,50 EUR

Hinweis zur Bestenliste der Aschesauger

Uns ist bewusst, dass es immer wieder neue Aschesauger Modelle zu kaufen gibt. Allein deshalb erneuern wir von Zeit zu Zeit unsere Bestenliste. Außerdem kann es vorkommen, dass manche Kaminsauger nicht mehr produziert werden. Sie dennoch zu empfehlen, würde das Ziel einer optimalen Kaufberatung nicht gerecht werden.

Aschesauger Bestenliste Testsieger


Ratgeber & FAQ zu Aschesauger:

Unser Ratgeber geht nun noch detaillierter auf Aschesauger ein. Wir geben Hintergrundinfos, erklären wichtige Begriffe und beantworten häufig gestellte Fragen. Wir empfehlen dennoch, zunächst einen Aschesauger Test von einer Verbraucher-Zeitschrift zu lesen und sich unsere Produktvergleiche anzuschauen, um sich ein umfassendes Bild zu machen. Sie erhalten so alle relevanten Infos, um sich umfassend zu diesem Thema zu informieren.

Technischer Aufbau & Funktion der Geräte:

Aschesauger Funktion aufbauIm Grunde genommen funktioniert ein Aschesauger genauso wie ein normaler Staubsauger. Es ist eine besondere Art des Staubsaugers, bei dem kein Beutel verwendet wird. Geringfügige Unterschiede im Aufbau machen den Aschesauger für seine speziellen Aufgaben gut geeignet.

Konkret hat ein Aschesauger einen Behälter aus Metall, der auch heißer Asche standhält. Zudem finden sich hier mehr Filter als in einem klassischen Staubsauger. Auch das Saugrohr eines Aschesaugers ist besonders hochwertig und Hitze sowie Schmutz gegenüber unempfindlich.

Durch diese besonderen Eigenschaften ist der Aschesauger besonders gut dafür geeignet, den resistenten Schmutz der Asche zu entfernen. Sei es im Kamin, im Kachelofen oder im Holzkohlegrill.

Wie funtkioniert ein HEPA (Schwebstoff) Filter?

HEPA Filter

So sieht ein HEPA Filter aus

Ein Schwebstofffilter dient ganz allgemein dazu, sehr kleine Partikel aus der Luft abzuscheiden. Dabei unterscheidet man zwischen Hochleistungs-Partikelfiltern (EPA), Schwebstofffiltern (HEPA) und Hochleistungs-Schwebstofffiltern (ULPA). Diese sind in aufsteigender Reihenfolge angeordnet, sodass sie immer besser werden. Mit einem Schwebstoff reinigt man die Luft zum Beispiel von Bakterien und Viren, Pollen, Milbeneiern und -ausscheidungen, Stäuben, Aerosolen und Rauchpartikeln.

Der eigentliche Filter sind bei einem Schwebstofffilter immer Glasfasermatten. Diese sind in der Regel wellen- oder zackenförmig in einen Rahmen eingebaut, um durch eine größere Oberfläche mehr Schmutz abfangen zu können. Dabei werden drei verschiedene Wege genutzt, auf denen die Partikel zurückgehalten werden.

Als Sieb wirkt ein Schwebstofffilter für die relevanten Partikel nicht, weil diese so klein sind. Dafür aber werden die Effekte der Trägheit, des Sperrens bzw. der Interception und der Diffusion genutzt, wodurch die Partikel an den Fasern haften bleiben.

Spezielle Anwendungsgebiete:

Es gibt einige Anwendungen, für die sich ein Aschesauger deutlich besser eignet als ein normaler Staubsauger. Das sind vor allem solche Orte, wo sich Ruß und Asche schnell ansammeln. Einige der passenden und beliebten Anwendungsgebiete für Aschesauger sollen hier einmal kurz vorgestellt werden.

KaminKachelofenGrillPelletofenPelletheizungÖlofenKreissägeRauchfangkehrer

Im Kamin ensteht immer viel Ruß und Asche. Daher muss man den Kamin mindestens einmal im Jahr reinigen. Wird die Asche im Laufe des Jahres zu viel, muss man den Kamin mehrmals reinigen. Da der Filter eines normalen Staubsaugers die Asche nicht effektiv herausfiltern kann, empfiehlt sich hier ein spezieller Aschesauger mit besseren Filtern.

kamin reinigen

Für einen Kachelofen gilt dasselbe wie für einen normalen Kamin. Hier sammeln sich ganz normal durch die Benutzung Asche und Ruß, die irgendwann entfernt werden müssen, da sie Platz wegnehmen und die Effizienz senken. Dazu nutzt man wegen der besseren Filter ganz klassisch einen Aschesauger.

Auch bei einem Grill können sich leicht Asche und Ruß bilden und als Rückstände auf dem Grill bzw. auf der Feuerfläche bleiben. Da dies mit der Zeit die Hitze effektiv verringert und den Grill untauglich macht, muss dieser Verschmutzung vorgebeugt werden, indem man die Asche und den Ruß von Zeit zu Zeit einmal mit einem Aschesauger entfernt.

Ebenso wie auch bei einem anderen Ofen entstehen bei einem Pelletofen Ruß und Asche. Von Zeit zu Zeit muss dieser dadurch einmal ausgesaugt werden, damit die Rückstände sich nicht zu sehr ansammeln und die Effizienz verringern.

Ob man Pellets nun in der Heizung oder im Ofen nutzt, das Ergebnis bleibt ähnlich. In beiden Fällen erhält man Rückstände aus Ruß und Asche, die entfernt werden. Sonst nehmen sie Platz weg und verringern die Heizleistung immer mehr.

Einen Ölofen haben heute nur noch wenige Menschen. Aber auch hier bleiben Rückstände, wenn das Öl verbrennt. Diese sind sehr feine Partikel, die man mit einem Aschesauger durch die präziseren Filter besser entfernen kann als mit einem klassischen Staubsauger.

Bei der Benutzung einer Kreissäge fällt sehr feines Holzmehl an. Dabei sind manche Partikel zu klein, um mit einem normalen Staubsauger wirksam entfernt werden zu können. Man kann mit einem normalen Staubsauger zwar eine erste grobe Reinigung machen, aber für die präzise Reinigung eignet sich ein Aschesauger besser.

Rauchfangkehrer ist nur eine andere Bezeichnung für einen Schornsteinfeger. In diesem Beruf arbeitet man daran, Asche und feine Partikel aus dem Schornstein zu entfernen. Für diese Reinigung sehr kleiner Partikel braucht man einen Aschesauger, der über präzise Filter verfügt.

Erklärung wichtiger Bauteile und Funktionen:

Ein Aschesauger kann nur dann wirklich seine Funktion erfüllen, wenn er alle wichtigen Bauteile hat. Die zentralen Bauteile und Funktionen eines Aschesaugers sollen nun kurz vorgestellt werden. Das sind zum Einen die Selbst- bzw. Filterreinigung und der Feinstaubfilter, zum Anderen sind auch die Klopf- und die Blasfunktion wichtig.

Selbstreinigung / FilterreinigungKlopffunktionFeinstaubfilterBlasfunktion

In vielen Fällen verfügt ein Aschesauger über eine Funktion der Selbstreinigung des Filters. Das bietet den Vorteil, dass sich die Filter länger halten und man seltener neue kaufen muss. Trotzdem müssen sie aber regelmäßig ausgetauscht werden, da sie sonst nicht mehr durchlässig sind.

Die Klopffunktion hilft bei der Reinigung des Aschesaugers, wenn man ihn schon ein paar Mal benutzt hat. Dabei wird durch Erschütterungen der Schmutz vom Filter gelöst und so eine sehr grobe Reinigung eingeleitet.

Ein Feinstaubfilter ist quasi das Herzstück eines jeden Aschesaugers. Sonst würde er sich in seiner Funktion kaum von einem normalen Staubsauger unterscheiden. Der Feinstaubfilter erlaubt, die Luft sehr fein zu reinigen und auch kleine Partikel herauszufiltern.

Eine Blasfunktion haben nur sehr wenige Aschesauger. Wenn ein Modell über eine solche Funktion verfügt, kann es aber gleich sehr variabel eingesetzt werden. So kann man es dann zum Beispiel auch als Laubbläser oder zum Aufpusten von Luftmatratzen nutzen.

Aschesauger ohne Motor: Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • sehr günstig zu haben
  • geringes Eigengewicht
  • kleiner und daher leichter zu lagern
  • weniger Elektroschrott zu entsorgen
  • kann sogar selbst gebaut werden

Nachteile:

  • kann nur in Kombination mit einem normalen Staubsauger benutzt werden
  • weniger Komfort durch die Konstruktion
  • zusätzlicher Zeitaufwand beim Umbau mit dem Staubsauger

Richtige Reinigung & Pflege des Aschesauger

Worüber ein Aschesauger Test eines Verbrauchermagazins meist nicht informiert ist die richtige Reinigung und Pflege. Daher möchten wir auf diesen Punkt hier im Speziellen eingehen.

Die Reinigung eines Aschesaugers gestaltet sich durchaus nicht besonders schwierig. Hierbei muss man im Prinzip nur den Auffangbehälter für die Asche leeren und ihn ausklopfen, um auch noch den letzten Schmutz aus dem Gefäß entfernen zu können. Mit etwas mehr Aufwand kann man auch eine noch gründlichere Reinigung vornehmen, die aber keinesfalls zwingend notwendig ist.

Da bei der Reinigung eines Aschesaugers immer sehr viel Staub entsteht, weil die Partikel so fein sind, sollte man den Aschesauger immer draußen oder in der Werkstatt reinigen und niemals im Haus ausleeren. Sonst kann man gleich wieder saugen und putzen. Um den Auffangbehälter auszuleeren, sollte man zunächst den Deckel abnehmen und dann die eingesaugten Rückstände auskippen.

Den Filter klopft man ab, um auch hier den groben Schmutz zu entfernen, und wischt dann mit einem feuchten Lappen einmal den Aschesauger von außen ab, damit man am Lagerort nicht alles verschmutzt. Wer besonders gründlich reinigen will, kann den Aschesauger auch von innen abwischen und den Filter abspülen. In diesem Falle sollte man aber beides gründlich trocknen lassen, damit später nicht alles bei der Trocknung daran haften bleibt.

Wichtige Kennzahlen

Wir haben in unserem Produktvergleich einige Kennzahlen zum Vergleichen der Geräte verwendet. Nachfolgend erklären wir die wichtigsten:

LeistungSpannungFiltersystemLänge des StromkabelsBehältervolumenGröße des Saugschlauchs

Die Leistung eines Aschesaugers wurde bereits weiter oben einmal angesprochen. Sie beeinflusst zum Beispiel, wie stark der Aschesauger wirklich saugen kann. Somit wirkt sie sich darauf aus, wie sauber es letztendlich wird und wie sehr man sich anstrengen bzw. wie viel Zeit man aufwenden muss, bis es wirklich sauber ist.

Aus diesem Grund sind Aschesauger mit einer hohen Leistung solchen mit einer niedrigen Leistung pauschal vorzuziehen, solange die höhere Leistung noch im Verhältnis zum höheren Preis steht.

Die Spannung, mit der ein technisches Gerät arbeitet, ist je nach Land unterschiedlich. Sie wird vereinfacht gesagt von den Steckdosen vorgegeben, da die Spannung im engeren Sinne eine Eigenschaft des Stroms ist, der aus der Steckdose kommt.

Kauft man ein technisches Gerät im Ausland, so kann es vorkommen, dass es nicht allzu lange hält oder erst gar nicht funktioniert, da es für eine andere Spannung ausgelegt ist. In der EU beträgt die Netzspannung 230 V.

Die Filter eines Aschesaugers sind das, was ihn erst wirklich von einem normalen Staubsauger unterscheidet. Nur mit Hilfe dieser feinen Filter kann man die kleinen Partikel in der Luft angemessen herausfiltern.

So sorgen die Filter für die charakteristische Reinigung eines Aschesaugers. Allerdings hat nicht jedes Modell die gleichen Filter. Daher kann man sich diese beim Kauf durchaus einmal ansehen.

Über ein Stromkabel verfügt jeder Aschesauger mit einem Motor. Dieses ist aber nicht bei jedem Modell gleich lang. Das kann entscheidend die Nutzbarkeit eines Gerätes beeinflussen, wenn man etwa einen Ofen reinigen muss, der recht weit von der Steckdose entfernt ist.

Hier sind dann nur Aschesauger mit einem recht langen Stromkabel nutzbar, weshalb lange Stromkabel im Zweifel immer vorzuziehen sind. Zur Not kann man aber auch ein Verlängerungskabel nutzen.

Das Volumen des Auffangbehälters bei einem Aschesauger kommt der Größe des Beutels bei einem klassischen Staubsauger gleich. Es bestimmt also, wie viel Asche man einsaugen kann, bevor man den Behälter ausleeren muss.

Hier ist es praktisch, wenn das Volumen des Behälters ungefähr dem Volumen des Schmutzes bei einer Reinigung entspricht. So muss man das Gerät nicht übermäßig oft ausleeren, hat aber auch kein zu großes und sperriges Gerät.

Bei der Größe des Saugschlauchs gilt es, sowohl die Länge als auch die Dicke des Schlauchs zu beachten. Die Länge des Schlauchs wirkt sich darauf aus, wie bequem man das Gerät nutzen kann. Hat man große Flächen oder erhöhte Orte zu reinigen, bietet ein langer Schlauch viele Vorteile. Die Dicke des Schlauchs kann die Dauer der Reinigung beeinflussen.

So kann man mit einem dickeren Schlauch gleichzeitig mehr Schmutz einsaugen und ist so schneller fertig, die Reinigung wird aber möglicherweise weniger präzise.

Die beliebtesten Marken

KärcherWestfaliaGüdeRowiPowerplus

Kärcher ist ein sehr bekannter Hersteller von Reinigungsgeräten aller Art, der schon mit seinem Namen für beste Qualität steht. Besonders prominent sind die Hochdruckreiniger von Kärcher. Kärcher hat aber auch Aschesauger im Sortiment. Davon gibt es zur Zeit drei verschiedene Modelle, von denen jedoch nur zwei aktuell erhältlich sind. Webseite des Herstellers: Kärcher

Kärcher Aschesauger

Westfalia ist ein Hersteller von Werkzeugen, der Heimwerkern alles bietet, was sie sich nur wünschen können. Im Onlineshop von Westfalia erhält man dabei nicht nur Produkte von Westfalia selbst, sondern auch von anderen Herstellern. Hier findet man nicht nur Aschesauger selbst, sondern auch Ersatz-Filter, falls einmal ein Filter unbrauchbar werden sollte. Webseite des Herstellers: Westfalia

Güde versorgt alle, die in ihrer Freizeit oder von Berufs wegen oft werkeln, und hat dabei ebenso Produkte für das Haus wie für den Garten und Baustellen im Sortiment. Bei Güde findet man aktuell zwei verschiedene Modelle für Aschesauger, die jedoch auf den ersten Blick sehr ähnlich wirken. Beide werden mit Motoren betrieben. Webseite des Herstellers: Güde

Rowi bietet für unterschiedliche Anwendungsbereiche passendes Gerät. Hier gibt es etwa Sortimente für die Garage bzw. die Werkstatt, Haus und Handwerk, Garten und Freizeit sowie Landwirtschaft und Industrie. Bei Rowi finden Interessierte auch einige unterschiedliche Aschesauger, die zum Beispiel verschiedene Leistungen und Filtersysteme sowie verschieden große Auffangbehälter mitbringen. Webseite des Herstellers: Rowi

Powerplus ist ähnlich ausgerichtet wie auch die anderen Anbieter in dieser Liste und bietet seinen Kunden so alle wichtigen Geräte für Heim- und Handwerker. Dabei sind viele Produkte eher an die Industrie als an Hobbymechaniker gerichtet. Leider aber beinhaltet das Sortiment bei Powerplus zur Zeit kein einziges Modell für einen Aschesauger. Webseite des Herstellers: PowerPlus Tools

Alternativen und ähnliche Produkte

Nicht jeder, der sich einen Aschesauger wünscht, hat damit wirklich das beste Gerät für seinen Bedarf. Für manche Saugvorhaben eignen sich andere Geräte besser. Daher sollen hier einige Alternativen zum Aschesauger vorgestellt werden.

BodenstaubsaugerIndustriesaugerKehrset & Eimer

Der Bodenstaubsauger ist der ganz klassische Staubsauger, den es wohl in jedem Haushalt gibt. Er verfügt im Vergleich zum Aschesauger über weniger präzise Filter und lässt sich daher nicht so gut bei Staub und Asche anwenden, die aus sehr kleinen Partikeln bestehen. Für andere Anwendungen im Bereich des Saugens eignet sich der klassische Staubsauger aber ausgezeichnet. Mehr dazu: Staubsauger Test & Vergleich

Funktion Technik des Staubsaugers

Ein Industriesauger unterscheidet sich per se nicht stark von einem klassischen Staubsauger oder von einem Aschesauger. Er ist meist recht groß und bietet eine große Leistung, sodass man damit effizient arbeiten kann und den Schmutz in kurzer Zeit entfernen kann.

Man kann auch versuchen, mit einem Kehrset und einem Eimer den Schmutz aus dem Ofen zu entfernen. Dabei wird aber viel Staub aufgewirbelt, sodass man so nur den groben Dreck beseitigen kann. Daher muss man oft hinterher noch einmal putzen oder Staub saugen. Aus diesem Grund ist das Reinigen mit einem Kehrset und einem Eimer selten allein ausreichend.

Wo günstige Aschesauger kaufen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wo man einen Aschesauger kaufen kann. Das sind zum Beispiel Discounter und klassische Händler für Lebensmittel und Haushaltsbedarf, aber auch Baumärkte bieten Aschesauger an. Die wichtigsten Möglichkeiten sollen hier einmal vorgestellt werden.

ALDILIDLOBIB1ToomHoferBauhausHornbachNetto

Aldi ist der größte Discounter in Deutschland. Dabei gibt es im Norden Aldi Nord und im Süden Aldi Süd, die allerdings mehr oder weniger das gleiche Sortiment anbieten. Bei Aldi kann man Aschesauger nur im Rahmen besonderer Aktionen kaufen, die immer vorher auf den Webseiten und im Prospekt angekündigt werden. Einen Onlineshop gibt es bei Aldi leider nicht, sodass man nur in den Filialen im Rahmen der Aktionen Aschesauger findet. Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de und www.aldi-nord.de

Aldi Angebote

Lidl ähnelt in vielerlei Hinsicht Aldi. Auch Lidl ist ein Discounter, der Aschesauger in seinen Filialen somit nur selten im Rahmen spezieller Aktionen anbietet. Im Gegensatz zu Aldi verfügt Lidl aber über einen Onlineshop, sodass man Aschesauger das ganze Jahr über bestellen kann.

Zudem kann man sich dort auch außerhalb der Aktionen über das Angebot informieren. Bei Lidl findet man aktuell vier verschiedene Aschesauger, von denen einer sogar noch die Funktionen einiger weiterer Sauger in sich vereint. Webseite: Lidl

lidl

OBI ist einer der bekanntesten Baumärkte in Deutschland. Hier kann man alles Mögliche finden, ob für Heimwerker oder für Gartenfans. So findet man hier auch einige technische Geräte für die Arbeit im und ums Haus, zu denen auch Aschesauger zählen. Bei OBI findet man aktuell auch verschiedene Modelle für Aschesauger von fünf verschiedenen Herstellern. Zwei davon sind sogar von OBI selbst produziert. Webseite: OBI

OBI

B1 ist ein sogenannter Discount Baumarkt, bei dem man sich über besonders niedrige Preise freuen kann. Hier gibt es ebenso wie bei OBI hauptsächlich Dinge, die man ganz klassisch in einem Baumarkt vermutet, wie Fliesen, Steine und vieles mehr für Haus und Garten. Allerdings kann man bei B1 nicht in einem Onlineshop einkaufen, sondern nur aktuelle Angebote einsehen. Webseite des Herstellers: B1 Discount Baumarkt

Auch Toom ist ein Baumarkt, der in ganz Deutschland mit sehr vielen Filialen vertreten ist. Bei Toom findet man ebenso wie bei OBI und B1 alles für das Haus und den Garten, wenn man etwas neu gestalten oder instand setzen möchte. Hier kann man sowohl in den Filialen als auch im Onlineshop einkaufen. Zur Zeit bietet Toom seinen Kunden fünf verschiedene Aschesauger an und hat dazu passend noch einige Ersatzfilter im Sortiment. Webseite: Toom

toom Baumarkt

Hofer ist genau wie Netto und Lidl ein Discounter, den es aber nur in Österreich gibt. Hofer ist nichts anderes als der österreichische Ableger von Aldi. Auch hier findet man viele Filialen in zahlreichen Orten, aber leider wie auch bei Aldi in Deutschland keinen Onlineshop. Dabei werden auch hier technische Geräte wie etwa Aschesauger nur selten im Rahmen besonderer Aktionen angeboten. Webseite: Hofer

Bauhaus ist ebenso wie Hornbach, OBI und andere in dieser Aufzählung ein Baumarkt. Hier kann man sowohl in den Filialen als auch online einkaufen. Bei Bauhaus gibt es das ganze Jahr über Aschesauger, von denen allerdings nur eine kleine Auswahl angeboten wird. Zur Zeit findet man vier verschiedene Aschesauger und einige dazu passende Filter, die aber alle vom selben Hersteller stammen. Webseite : Bauhaus

Bauhaus

Hornbach ist wie so viele Händler in dieser Liste auch ein Baumarkt. Hier findet man viel Nützliches für den Garten und das Haus, wenn man einmal umgestalten möchte. Daher kann man hier das ganze Jahr über Aschesauger erwerben und das auch gleich praktisch über den Onlineshop erledigen. Hornbach bietet seinen Kunden sechs verschiedene Aschesauger von diversen Herstellern und hat dazu auch passende Ersatzteile aller Art im Sortiment. Webseite: Hornbach

Hornbach

Netto ist ebenso wie Lidl, Aldi und Hofer ein Discounter. Daher findet man hier Aschesauger in den Filialen nur im Rahmen besonderer Angebote. Ebenso wie Lidl aber hat Netto einen Onlineshop. Dort kann man das ganze Jahr über Aschesauger kaufen. Aktuell sind im Onlineshop von Netto sieben verschiedene Aschesauger zu finden, von denen viele von bekannten Herstellern wie Rowi oder Güde stammen. Webseite: Netto

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Wenn es noch letzte Fragen zu Aschesaugern gibt, sollen diese hier nun geklärt werden.

Worauf achten beim Aschesauger?Mit oder ohne Beutel?Wie den Filter reinigen?Wie funktioniert ein Aschesauger ohne Motor?Was kostet ein Aschesauger?

Bei einem Aschesauger gilt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Das sind allen voran die Leistung des Geräts, das Volumen des Auffangbehälters und die Filter. Nur mit präzisen Filtern macht ein Aschesauger überhaupt Sinn, und die anderen beiden Faktoren wirken sich auf den Komfort bei der Benutzung des Gerätes aus.

Aschesauger werden in der Regel ohne Beutel geliefert. Dafür ist ihr Korpus aus Metall hergestellt, das Schmutz und anderen äußeren Einflüssen gegenüber resistent ist. Beutel werden bei fast keinen Modellen verwendet, weil sie durch heiße Asche schnell in Brand geraten können und so ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Wenn man den Aschesauger benutzt, bleibt am Filter unweigerlich Schmutz haften. Diesen muss man irgendwann entfernen. Dazu kann man den Filter ausklopfen, ihn vorsichtig abbürsten oder ihn auch mit einem Lappen und etwas Wasser reinigen. Wichtig ist aber, dass man den Filter vor der nächsten Benutzung gut trocknen lässt.

Ein Aschesauger ohne Motor funktioniert nur mit Hilfe eines normalen Staubsaugers. Dieser stellt dann die Saugleistung, während der Aschesauger nur den Behälter und einen zusätzlichen Filter bietet. Durch einen Unterdruck wird der Schmutz in den Behälter des Aschesaugers gesogen.

Es gibt Aschesauger in vielen verschiedenen Preisklassen. Die günstigsten Modelle mit Motor kann man schon für etwa 50 Euro haben, die meisten aber kosten zwischen 100 und 200 Euro. Ein Aschesauger ohne Motor kostet nur in den seltensten Fällen über 50 Euro.

Reviews & Empfehlungen für Aschesauger:

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren.

Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Aschesauger Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber in diesem Fall gibt es ja ohnehin noch gar keine Testberichte und die Erfahrungsberichte helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: WORKZONE Asche- und Grobschmutzsauger Erfahrungsbericht 2: MS-14206 von MS-PointErfahrungsbericht 3: Aschesauger von B1

In diesem Video wird der Asche- und Grobschmutzsauger von Workzone vorgestellt, den man bei Aldi erwerben kann. Dabei wird das Gerät im Video langsam ausgepackt, sodass man alle Bauteile im Detail sehen kann.

In diesem Video wird der Aschesauger MS-14206 von MS-Point vorgestellt. Dabei wird das Gerät zunächst ausgepackt und der Lieferumfang wird gezeigt. Währenddessen kommentiert der Tester immer, was man sieht, und testet das Gerät zum Abschluss in der Praxis. Am Ende gibt er auch ein Fazit ab.

In diesem Video wird der Aschesauger von B1 vorgestellt. Dabei wird das Gerät zunächst zusammengebaut und dann einem Praxistest unterzogen. Auch der letztendliche Zustand des Aschesaugers wird gezeigt.

Weiterführende Links und Quellen:

4.7
31