Die perfekte Matratzenreinigung: : So entfernt man Flecken

In diesem Beitrag dreht sich alles um die perfekte Matratzenreiigung. Es ist so schnell passiert, dass ein zum Bett mitgenommenes Getränk verschüttet wird. Der Nacht für Nacht abgegebene Schweiß dient der Entgiftung und hinterlässt auch seine Spuren. Haare, Hautschüppchen, Krümel, Staub, Schimmelsporen und Hausstaubmilben kommen selbst im saubersten Haushalt vor und verunreinigen die Matratze. Gutes Lüften ist für viele Dinge bereits die erste große Maßnahme. Feuchtigkeit innerhalb einer Matratze dagegen ein optimaler Nährboden für viele Unannehmlichkeiten.

Das normale Laken ist nur eine kleine Sperre für Flecken. Besser hilft bereits ein auf die Matratze aufziehbares Unterbett bzw. ein Matratzenschoner. Dieses ist deutlich dicker als ein Laken und kann in der Waschmaschine gewaschen werden. Noch besser ist eine Matratze mit abnehm- und waschbarem Bezug.

Alles was sich hier unangenehm sammelt, wird in der Waschmaschine wieder entfernt. Ist der Schaden jedoch größer und muss direkt auf der Matratze behandelt werden, helfen die nachfolgenden Produkte zur Matratzenreinigung.

matratzenreinigung

Welcher Matratzenreiniger ist der Beste?

Jeder Fleck hat seine Besonderheiten und braucht evtl. spezielle Reiniger. Eine erste große Maßnahme ist jedoch immer: Je frischer der Fleck ist, um so wahrscheinlicher ist er schnell zu entfernen.

Reinigungsmittel

Wer sich bei der Matratzenreinigung nicht auf Hausmittel verlassen möchte und diese auch nicht immer zur Hand hat, findet im Handel eine große Vielfalt professioneller Matratzenreiniger. Diese sind in ihrer Zusammensetzung fertig für den Gebrauch und müssen nicht erst angemischt werden.

Unter dem großen Oberbegriff „Polsterreiniger “ finden sich Spray, Pulver, Schaum und Flüssigkeiten wieder.

Spray: Ein fertiges Spray kann mittels einer Pumpdüse sehr präzise auf den zu entfernenden Fleck gesprüht werden. Es wird nicht zu viel vom nicht betroffenen Umfeld angefeuchtet. Einmal aufgesprüht, ist die verschmutzte Stelle noch mit einem feuchten Tuch zu bearbeiten. Die fleckentfernenden Substanzen dringen so besonders gut in das Gewebe ein. Nach einer ausreichenden Trocknungszeit ist die Matratze wieder bereit zum Einsatz.

Pulver: Für eine ganzflächige Säuberungsaktion der Matratze eignet sich hervorragend ein Pulver. Dieses kann direkt aus der Verpackung aufgestreut werden. Auch hier ist wieder sanftes Einarbeiten der im Pulver steckenden Substanzen mit einem Tuch zu empfehlen. Ist nach ein paar Stunden das Pulver getrocknet, wird es inkl. Schmutz aufgesaugt.

Schaum: Ähnlich wie die Sprays arbeiten auch Schäume. Sie lassen sich klein- oder großflächig auf der Matratze platzieren. Ein Schaum verfügt über mehr Standfestigkeit und steht daher länger direkt auf einem Fleck. Sanftes Einarbeiten, trocknen und absaugen sind die nachfolgenden Schritte zur Fleckentfernung.

Reinigungsflüssigkeiten: Der direkt als Flüssigkeit zu kaufende Matratzenreiniger kann sowohl pur als auch verdünnt zum Einsatz kommen. Das Alter des Fleckes und seine Zusammensetzung nehmen Einfluss auf die aufgebrachte Flüssigkeit. Perfekt ist immer dabei ein flusenfreies Tuch, mit dem nur getupft und nicht wild gerieben wird.

HINWEIS

Zu empfehlen ist den Fleck immer von aussen nach innen zu bearbeiten. Dadurch vergrößert sich nicht noch die betroffene Stelle. Für die tatsächliche Innenreinigung einer Matratze (Milbenkot, Viren, Bakterien) lohnt sich die Anforderung eines Profis. Dessen Spezialgeräte sind nicht nur schlichte Sauger, sondern verfügen über Effekte, die kein normaler Hausstaubsauger haben kann.

Martratzenreiniger: Sprays und Reinigungsmittel

Bei den zu kaufenden Matratzenreinigern teilt sich deren Können auf in die Entfernung von Flecken und auf die Entfernung von Schimmel, Bakterien und Viren.

Zu den großen Helfern gegen Flecken zählen die Produkte der Serie Vanish Gold Multi Textil (Link zu Amazon). Wahlweise als Sprühflasche oder auszustreuendes Pulver dringen die reinigenden Substanzen in die Bezugsstoffe ein und neutralisieren den Schmutz. Dabei sind sie so schonend zur Haut, dass sogar ein Einsatz an Kinderwagen möglich wird.

Der insbesondere aus dem Bereich Desinfektion und Hygiene bekannte Hersteller Sagrotan (Link zu Amazon) bietet mehrere Produktbehälter an. Für die Oberfläche der Matratzen gibt es Pumpsprühflaschen und Aerosoldosen zum bequemen Verteilen der Desinfektionsflüssigkeiten. Bei abnehmbaren Bezügen steht Sagrotan mit Flüssigwaschmittel und Hygienespülern zur Seite.

Fast aus dem Profibereich kommen die Pflegemittel der Marke Kärcher. Der flüssige Reiniger kann pur und verdünnt punktuell zum Einsatz kommen. Noch effektiver ist hier dessen Nutzung in Kombination mit einem Waschsauger. In einem durchgehenden Arbeitsprozess verschwinden Flecken und in die Tiefe der Matratze eingedrungene Verunreinigungen.

Der aus der Innen- und Aussenpflege für Autos bekannte Hersteller Sonax bietet für die stark beanspruchten Sitzpolster Schäume an, die auch sehr gut bei der Matratzenreinigung funktionieren.

Allen Produkten ist immer gleich, dass sie so schnell wie möglich nach Entstehen der Verunreinigung zum Einsatz kommen. Es wird bei den von Hand aufzutragenden Produkten empfohlen, von aussen nach innen und ohne Druck zu arbeiten. Nach ausreichend langer Trocknungszeit müssen Reinigungspulver sowieso und auch die anderen Substanzen gründlich abgesaugt werden. Für die Zeit der Trocknung sind weit offene Fenster und eine auf der Schmalseite stehende Matratze hilfreich.

Die besten Geräte zur Matratzenreinigung

Alle Geräte haben einen gemeinsamen Nenner: Sie sind Staubsauger. Deren Besonderheit liegt in der Umsetzung der Saugkraft und der Zusatzausstattung für das Einsaugen von Milben, Milbenkot und Staub.

Der Hoover Matratzenreiniger (Link zu Amazon) ist ein kleines und handliches Gerät, welches leicht über die Matratze zu führen ist. Vom Aussehen her ähnelt es einem Handstaubsauger.  Es verfügt über UV-Licht zum Abtöten der Milben, eine Bürstenwalze zum vollständigen Einsaugen, einer Vakuum-Funktion und der Zyklontechnologie. Diese trennt durch Fliehkraft Schmutz von Ausblasluft mit bis zu 99 %-igem Erfolg.

matratzenreinigung anleitung

Matratzenreinigung mit speziellen Saugern ist sehr effektiv

Sehr speziell ist ein Sauger der Marke Hyla (Link zu Amazon). Er arbeitet ohne Papier- oder Hepafilter, sondern hält den eingesaugten Schmutz durch einen Wasserfilter zurück. Ein vorgeschalteter selbstreinigender Separator trennt in einem ersten Schritt bereits groben Schmutz ab. Das Gerät selbst ist ein eimerförmiger Staubsauger auf Rollen, an dessen Oberseite eine flexible Schlaucheinheit die Matratzen pflegt.

Auch Dyson überzeugt mit einer speziellen Elektrosaugbürste (Link zu Amazon), der Zyklontechnik und sehr hoher Saugleistung. Alles, was bei diesen Spezialsaugern aufgenommen wird, kehrt nicht zurück in die Atemluft. Die Staubbehälter sind immer sehr einfach zu entleeren. Teilweise ist noch eine vibrierende Klopf-Funktion vorhanden, die festsitzenden Schmutz von den Fasern löst.

Hinweise zu bestimmten Flecken

Um die Matratzenreinigung möglichst optimal hinzubekommen ist es wichtig die Flecken richtig zu behandeln. Blutflecken, Urinflecken und Schweißflecken müssen anders angegangen werden.

Blutflecken: Eine erste Hilfe kann kaltes Wasser sein, evtl. in Kombination mit einem Feinwischmittel oder noch effektiver dem Reiniger von Vanish.

Urinflecken: Diese verschwinden gut durch eine säurehaltige Substanz, wie Essig oder Zitronensaft. Optimal ist ein Waschsauger, z. B. von Kärcher, da wahrscheinlich mehr Flüssigkeit auch in der Tiefe der Matratze ist.

Schweißflecken: Teppich- und Polsterschaum, wie ihn Sonax anbietet, bringt hier Erfolg.

Kosten für professionelle Matratzenreinigung

Wer seine Matratze dem Profi überlässt, kann dies im eigenen Zuhause tun. Das Profigerät ist ein sehr kräftiger Staubsauger mit gut schließendem Staubbehälter und intergriertem Dampfreiniger. Es hat meistens das abtötende UV-Licht und eine Vibrationsfunktion zum Lösen der Verschmutzungen an den Fasern. Bei dieser Form der Reinigung wird nur das Innere der Matratze behandelt. Flecken auf dem Oberstoff verschwinden so nicht. Die Arbeit für eine Standardmatratze 90 x 200 cm braucht etwa 30 Minuten und kostet dann zwischen 40 und 70 Euro.

Duschkabine reinigen
Duschkabine aus Glas reinigen: So geht’s
Karottenflecken entfernen anleitung
Karottenflecken entfernen: Tipps & Tricks
Fettflecken entfernen
Fett & Ölflecken entfernen: Tipps & Tricks
Rotweinflecken entfernen
Rotweinflecken entfernen: Tipps & Tricks
fliesen reinigen anleitung
Bodenplatten und Fliesen reinigen: Unsere Anleitung
Laminat reinigen anleitung
Anleitung zum Laminat reinigen
Anleitung richtig von Hand waschen
Anleitung: Richtig von Hand waschen
anleitung toilette richtig reinigen
Anleitung: Toilette richtig putzen
matratzenreinigung anleitung
Die perfekte Matratzenreinigung: : So entfernt man Flecken
Waschsymbol teperatur
Erklärung von Waschsymbolen & Pflegesymbolen
Haushaltshilfe
Haushaltshilfe finden: Privat oder mit Dienstleister?