Karottenflecken entfernen: Tipps & Tricks

Warum propagieren viele Magazine, dass Karottenflecken entfernen besonders schwer sei? Wieso muss man ihn mit Babyöl und Gallseife behandeln, wenn es mit der normalen Waschmaschine und der Kraft der Sonne ebenfalls möglich ist? Die Antwort erklären wir jetzt.

Rotwein, Senf, Gras, Karotten und Rote Beete sind Ursachen für besonders hartnäckige und fiese Flecken, die nicht so einfach zu beseitigen sind. Oder? Tatsächlich ist es ziemlich einfach und es erfordert wenig Aufwand, Karottenflecken zu beseitigen. Unter allen genannten Flecken ist das Karottenflecken entfernen sogar besonders angenehm.

Karottenflecken entfernen anleitung

Wir zeigen 2 Möglichkeiten zum Karottenflecken entfernen


Karottenflecken entfernen: 1.Schritt

Das Karottenflecken entfernen beginnt mit einem einfachen Waschgang. Die Wäsche mit dem Karottenfleck wird wie sonst immer  in der Waschmaschine gewaschen. Weiße Wäsche zu weißer, bunte zu bunter und so weiter. Der Clou kommt nach dem Waschen, wenn der Karottenfleck teilweise immer noch sichtbar sein sollte.

waschmaschine waschen

1. Schritt: In der Waschmaschine waschen


2. Schritt: Die Sonne hilft

Legen Sie das Kleidungsstück mit dem Fleck in die Sonne. Dabei sollte der Fleck natürlich der Sonne entgegen zeigen. Die UV-Strahlung entfärbt den Karottenfleck zuverlässig, im Sommer geschieht das innerhalb weniger Stunden. Das Tolle dabei: Selbst sperrige Textilprodukte wie Matratzen oder Sofas lassen sich auf diese Weise reinigen.

Sogar bei Plastik klappt das! Im Winter kann es jedoch Tage dauern. Tage, in denen Sie das T-Shirt oder Kleid mit dem Fleck eigentlich wieder anziehen wollten. Was dann? Wie beschleunigt man die Entfärbung?

waesche Sonne trocknen

2. Schritt: In die Sonne hängen


Karottenfleck mit Gallseife oder Babyöl entfernen

Wenn die Sonnenbehandlung aus Gründen von zu wenig Sonne im Winter oder wegen einem UV-empfindlichen Kleidungsstück ausfällt, dann müssen Alternativen her. Eine davon ist die Behandlung mit Gallseife, eine andere die mit Babyöl. Beide Behandlungsweisen haben eines gemeinsam: Sie sind vor dem Waschgang anzuwenden.

Reiben Sie den Fleck entweder mit Gallseife oder mit Babyöl ein. Wenn Sie Gallseife verwenden, nutzen Sie zum Spülen etwas kaltes Wasser. Beides löst das Carotin und der Fleck sollte sich bereits jetzt leicht entfärben. Reiben Sie den Fleck mit einem Tuch ab und waschen Sie das Kleidungsstück im Anschluss daran.

Der Fleck sollte nach dem Waschgang verschwunden sein. Ist das nicht der Fall, wiederholen Sie die Prozedur einfach noch einmal. Hier ein Video, welches zeigt, wie das mit Baby- oder Massageöl funktioniert. Nutzen Sie auf keinen Fall Olivenöl oder andere biologische Öle, sondern nur mineralische Öle, da diese nicht ranzig werden.


Alte Karottenflecken entfernen

Bisher haben wir stets von einem relativ frischen Fleck gesprochen. Besonders die Behandlung mit Babyöl ist hier sehr effektiv. Doch bei alten Flecken kommen das Babyöl und auch die Gallseife an ihre Grenzen. Wir empfehlen hier ganz klar die erste Methode: Waschen und sonnen.

Denn die Sonne schert sich nicht um das Alter des Carotins bzw. des Flecks. Nach wie vor findet eine Ausbleichung statt – und wenn der Fleck ohnehin alt ist, haben Sie sicher ein paar Tage Zeit oder können sich sogar bis zu einem sonnenreichen Tag gedulden. Sie suchen chemische Details zur Färbwirkung und Lichtabsorption von Carotin? Hier: Link.

Karottenflecken entfernen: Tipps & Tricks
5 (100%) 1 vote
Karottenflecken entfernen anleitung
Karottenflecken entfernen: Tipps & Tricks
Fettflecken entfernen
Fett & Ölflecken entfernen: Tipps & Tricks
Rotweinflecken entfernen
Rotweinflecken entfernen: Tipps & Tricks
Blutfleck im Teppich
Blutflecken entfernen: Tipps & Tricks
Laminat reinigen anleitung
Anleitung zum Laminat reinigen
Anleitung richtig von Hand waschen
Anleitung: Richtig von Hand waschen
anleitung toilette richtig reinigen
Anleitung: Toilette richtig putzen
buegeln lernen tipps
Richtig Bügeln lernen: Anleitung für Männer
Waschsymbol teperatur
Erklärung von Waschsymbolen & Pflegesymbolen
Haushaltshilfe
Haushaltshilfe finden: Privat oder mit Dienstleister?