Wir möchten Sie bei der Suche nach einem Staubsauger Test unterstützen. In unserer Übersicht sehen Sie welche Verbraucher-Zeitschriften bereits einen passenden Testbericht veröffentlicht haben. Im Anschluss finden Sie einen Produktvergleich von uns und am Ende des Artikels erklären wir wichtige Begriffe und gehen auf häufig gestellte Fragen ein. Wir gehen sowohl auf Staubsauger mit Beutel als auch beutellose Bodenstaubsauger ein. Auf Englisch werden die Geräte als Vacuum Cleaner bezeichnet.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich
bester Staubsauger Test

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem besten Staubsauger !


Staubsauger Test: Die Testsieger der letzten Jahre

Ob es bereits einen Staubsauger Test von den bekannten deutschsprachigen Verbraucher-Zeitschriften gibt, erfahren Sie nun. Unsere Übersicht zeigt sowohl das Jahr, also auch den Link und ob der Testbericht kostenlos einsehbar ist. Meist muss man bezahlen um die Testsieger zu erfahren. Ältere Berichte werden von den Zeitschriften aber teilweise auch kostenlos herausgegeben.

Verbraucher-Journal Testbericht erschienen? Jahr Link Testsieger kostenlos einsehbar
Stiftung Warentest Ja, es gibt einen Staubsauger Test 2018 Link Nein
Saldo.ch Ja, es gibt einen Staubsauger Testbericht 2018 Link Nein
Ökotest Nein, es gibt noch keinen Test zu Staubsaugern
Haus & Garten Test Ja, es gibt einen Staubsauger Testbericht 2017 Link Nein
Konsument.at Ja, es gibt bereits einen Staubsauger Test 2017 Link Nein
Ktipp.ch Nein, bisher gibt es keinen Staubsauger Testbericht
SRF / Kassensturz Magazin Ja, hier finden Sie einen Staubsauger Test 2018 Link Ja
ETM Testmagazin  Ja, es gibt einen Staubsauger Test 2018 Link Nein

Auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Staubsaugern ist es ratsam Testberichte zu Rate zu ziehen. Diese informieren über die Stärken und Schwächen der einzelnen Produkte und geben nützliche Hinweise, worauf beim Kauf und hinterher in der Nutzung zu achten ist.

Auch in dem Bereich der Staubsauger finden Sie den einen oder anderen nützlichen Staubsauger Test. Nahezu alle aufgeführten Verbraucherzeitschriften verfügen über einen detaillierten Staubsauger Test. Lediglich Ökotest und ktipp.ch haben noch keinen eigenen Test durchgeführt.

Leider sind die meisten Berichte erst gegen eine kleine Gebühr komplett einzusehen. Dafür wird Ihnen jedoch ein hochwertiger und informationsreicher Testbericht garantiert.

Staubsauger Test und Testsieger

Mehr Infos zu den Testberichten

Testergebnisse der Stiftung Warentest?

Die vollständigen Testergebnisse, wie auch die Testsieger, sind leider nicht kostenlos einsehbar. Entweder man bestellt sich das Heft in welchem der Testbericht veröffentlicht wurde oder man kauft den Bericht auf der Webseite der Stiftung Warentest als PDF. Wir haben den Link zur Webseite oben in unserer Tabelle verlinkt.

bodenstaubsauger test Stiftung Warentest

Staubsauger Test eines schweizer Verbrauchermagazins?

Die Verbrauchermagazine Kassensturz vom Schweizer Fernehen und saldo.ch geben gute Hinweise zu vernünftigen Staubsaugern. Laut Aussage müssen qualitative Staubsauger mit sämtlichen Bodenarten zurecht kommen und ein gutes Saugergebnis leisten. Ebenso stand der Energieverbrauch und die Hygiene im Fokus der Tests. Zudem kam es  auch darauf an, ob es sich bei den Geräten um Staubsauger mit Beutel oder ohne Beutel handelte.

Besonders bei Staubsaugern mit Schmutzboxen gab es teilweise große Probleme bei der Säuberung bzw. Leerung. Bei einigen Modellen wurde wieder viel Staub freigesetzt, was sich negativ für Allergiker auswirken könnte. Mit glatten Böden kamen die beutellosen Modelle oftmals gut zurecht, bei Teppich wurde es bereits schwieriger. Die detaillierten Ergebnisse des jeweiligen Staubsauger Test können Sie unter den in der Tabelle aufgeführten Links nachlesen.

Was ist bei einem Staubsauger Test zu beachten?

Ziehen Sie einen Staubsauger Test zu Rate, sollten Sie auf einige Kriterien achten, die Ihnen dabei helfen eine gute Wahl zu treffen. So haben Sie lange Freude an Ihrem Staubsauger und vermeiden einiges an Ärger. Einige wichtige Kriterien stellen wir Ihnen nun vor.

Art des StaubsaugersReinigungsergebnisEnergieverbrauchLautstärke

Bei Staubsaugern wird zwischen zwei Kategorien unterschieden – Beutelstaubsauger und beutellose Staubsauger. Die beiden Kategorien bieten jeweils ihre Vor- und Nachteile. Besonders Allergiker profitieren von den beutellosen Staubsaugern. Wer keine Beutel mag, kann auch auf Staubsauger mit Schmutzbox zurückgreifen. Durch einen guten Vergleich finden auch Sie Ihren persönlichen Testsieger.

Die Entnahme des aufgesogenen Schmutzes sollte einfach und sauber von Statten gehen – vor allen Dingen für Menschen, die auf Staub allergisch reagieren. Die Beutel werden in der Regel gut verschlossen, sodass die Entsorgung keine Probleme bewirkt. Andere Modelle hingegen arbeiten nicht so sauber. Manche Geräte pusten einen Teil des Schmutzes durch die Lüftung auch wieder heraus. Teil eines jeden Staubsauger Test sollte eine vergleichbare Prüfung der Reinigungskraft beeinhalten.

Empfehlenswert ist, wenn Sie sich nach einem Modell ab der Energieeffizienzklasse A umsehen. Diese Modelle sind im Verbrauch recht stromsparend. Der Stromverbrauch wird in Watt angegeben und als Leistung bezeichnet. Mit dieser Angabe lassen sich übrigens keine Rückschlüsse auf die Saugwirkung der Geräte schließen.

Mit Staubsaugen ist Lärm verbunden. Nur wenige Modelle arbeiten wirklich leise. Dementsprechend lohnt es sich auf der Suche auf eine angenehme Lautstärke zu achten. Somit vermeiden Sie die Lärmbelästigung der Nachbarn. Gute Geräte liegen im Bereich von rund 62 dB. In einem professionellen Staubsauger Test sollte die Lautstärke der Geräte immer untersucht werden.


Staubsauger Vergleich: Unsere Bestenliste

Unsere Bestenliste enthält empfehlenswerte Staubsauger welche wir auf Basis relevanter Kriterien ausgewählt haben. Die Grundlage des Staubsauger Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten und Rezensionen in Online-Shops. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Zu den wichtigsten Kriterien gehören das Gewicht und die Größe der Modelle, die verbrauchende Leistung, der Geräuschpegel, die Energieeffizienzklasse, mögliches Zubehör, besondere Eigenschaften der Bodenstaubsauger & vieles mehr. Wir haben unseren Vergleich in Staubsauger mit Beutel und Staubsauger ohne Beutel unterteilt.


Staubsauger ohne Beutel

Wir beginnen mit unseren Empfehlungen der beutellosen Staubsauger.

KAUFTIPP
AEG LX9-2-WR-P Staubsauger ohne Beutel (750 W, EEK A, 10 m Aktionsradius, Softräder, 1,8 l Staubbehälter, waschbarer Allergy Plus Filter) rot
KAUFTIPP
Philips beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (AAA-Energie-Label, 650 W, 1,5 L Staubvolumen, integrierte Bürste, weiß) FC9332/09
Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger (750 Watt, beutellos, 1,5 Liter, hocheffizienter Filter) schwarz/blau
Dyson DC33c Origin beutelloser Staubsauger inkl. umschaltbarer Bodendüse mit Saugkraft-Regulierung, Kombi- & Polsterdüse, Bodenstaubsauger mit Energieeffizienzklasse A
Kärcher Staubsauger VC 3 beutellos, Bodenstaubsauger mit Komfortausstattung, hocheffizienter Hepa-Filter, 700 Watt, gelb-schwarz, handlich, leise & allergikerfreundlich
Marke
AEG
Philips
Rowenta
Dyson
Kärcher
Produkt
LX9-2-WR-P
PowerPro Compact
R03731EA Compact Power Zyklon
DC33c Herkunft
Staubsauger VC 3
Kaufempfehlung Bester Staubsauger ohne Beutel
Bester Staubsauger ohne Beutel Test
Kaufempfehlung Bester Staubsauger ohne Beutel
-
-
Gewicht
8 kg
4,5 kg
6 kg
7,5 kg
5,9 kg
Größe
60 x 40 x 39 cm
27,5 x 41,5 x 21 cm
29 x 33,5 x 49 cm
26,1 x 49 x 34,7 cm
38,8 x 26,9 x 33,4 cm
Leistung
750 Watt
650 Watt
750 Watt
750 Watt
700 Watt
Geräuschpegel
78 dB
79 dB
79 dB
84 dB
76 dB
Energieeffizienzklasse
A
A
A
A
A
Zubehör
3 in 1 Multifunktions-Düse
integrierte Bürste
integrierte Möbelbürste, Fugendüse und Bürste, Bedienungsanleitung
Kombi-Zubehördüse, Polsterdüse
Polsterdüse, umschaltbare Trockensaugdüse, Möbelpinsel
Eigenschaften
Softräder, 1,8 Liter Staubbehälter, Allergy Plus Filter, AeroPro Hartbodendüse, Saugleistungsregulierung, Powerflow-Technology
1,5 Liter Staubvolumen, HEPA-Filterung, Automatische Leeren-Funktion, Hartbodenbürste, 3 in 1 TriActive Düse, Active Lock System
1,5 Liter Volumen, teleskopischer Schlauch, Effitech-Motor, Mono-Zyklon Technologie
Universal-Bodendüse, Entleerung per Knopfdruck, Umschaltbare Bodendüse mit Saugkraftregulierung, Radial Root Cyclone Technologie
0,6 Liter Staubvolumen, HEPA-Hygienefilter
Preis
273,56 EUR
84,94 EUR
77,99 EUR
263,57 EUR
101,27 EUR
KAUFTIPP
AEG LX9-2-WR-P Staubsauger ohne Beutel (750 W, EEK A, 10 m Aktionsradius, Softräder, 1,8 l Staubbehälter, waschbarer Allergy Plus Filter) rot
Marke
AEG
Produkt
LX9-2-WR-P
Kaufempfehlung Bester Staubsauger ohne Beutel
Gewicht
8 kg
Größe
60 x 40 x 39 cm
Leistung
750 Watt
Geräuschpegel
78 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
3 in 1 Multifunktions-Düse
Eigenschaften
Softräder, 1,8 Liter Staubbehälter, Allergy Plus Filter, AeroPro Hartbodendüse, Saugleistungsregulierung, Powerflow-Technology
Preis
273,56 EUR
KAUFTIPP
Philips beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (AAA-Energie-Label, 650 W, 1,5 L Staubvolumen, integrierte Bürste, weiß) FC9332/09
Marke
Philips
Produkt
PowerPro Compact
Bester Staubsauger ohne Beutel Test
Gewicht
4,5 kg
Größe
27,5 x 41,5 x 21 cm
Leistung
650 Watt
Geräuschpegel
79 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
integrierte Bürste
Eigenschaften
1,5 Liter Staubvolumen, HEPA-Filterung, Automatische Leeren-Funktion, Hartbodenbürste, 3 in 1 TriActive Düse, Active Lock System
Preis
84,94 EUR
Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger (750 Watt, beutellos, 1,5 Liter, hocheffizienter Filter) schwarz/blau
Marke
Rowenta
Produkt
R03731EA Compact Power Zyklon
Kaufempfehlung Bester Staubsauger ohne Beutel
Gewicht
6 kg
Größe
29 x 33,5 x 49 cm
Leistung
750 Watt
Geräuschpegel
79 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
integrierte Möbelbürste, Fugendüse und Bürste, Bedienungsanleitung
Eigenschaften
1,5 Liter Volumen, teleskopischer Schlauch, Effitech-Motor, Mono-Zyklon Technologie
Preis
77,99 EUR
Dyson DC33c Origin beutelloser Staubsauger inkl. umschaltbarer Bodendüse mit Saugkraft-Regulierung, Kombi- & Polsterdüse, Bodenstaubsauger mit Energieeffizienzklasse A
Marke
Dyson
Produkt
DC33c Herkunft
-
Gewicht
7,5 kg
Größe
26,1 x 49 x 34,7 cm
Leistung
750 Watt
Geräuschpegel
84 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
Kombi-Zubehördüse, Polsterdüse
Eigenschaften
Universal-Bodendüse, Entleerung per Knopfdruck, Umschaltbare Bodendüse mit Saugkraftregulierung, Radial Root Cyclone Technologie
Preis
263,57 EUR
Kärcher Staubsauger VC 3 beutellos, Bodenstaubsauger mit Komfortausstattung, hocheffizienter Hepa-Filter, 700 Watt, gelb-schwarz, handlich, leise & allergikerfreundlich
Marke
Kärcher
Produkt
Staubsauger VC 3
-
Gewicht
5,9 kg
Größe
38,8 x 26,9 x 33,4 cm
Leistung
700 Watt
Geräuschpegel
76 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
Polsterdüse, umschaltbare Trockensaugdüse, Möbelpinsel
Eigenschaften
0,6 Liter Staubvolumen, HEPA-Hygienefilter
Preis
101,27 EUR

 


Staubsauger mit Beutel

Sollten sie sich dafür entschieden haben, dass ein Staubsauger mit Beutel für Sie die bessere Alternative ist finden Sie in der nachfolgenden Tabelle unseren Produktvergleich mit den Empfehlungen!

KAUFTIPP
AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel (650 W, EEK A+, nur 64 dB(A), 12 m Aktionsradius, Softräder, 3,5 l Staubbeutelvolumen, waschbarer Allergy Plus Filter) blau [Energieklasse A+]
PREISTIPP
Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power Bodenstaubsauger (850 Watt, 4 Liter Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) schwarz
Miele S 8340 PowerLine Bodenstaubsauger (mit Beutel, EEK C, 4, 5 Liter Staubbeutelvolumen, 890 Watt, 12 m Aktionsradius, integriertes dreiteiliges Zubehör) weiß
Bosch MoveOn Mini BGL25A100 Bodenstaubsauger (600 W, 3,5l Staubbeutelvolumen, 8m Aktionsradius) aqua pastel
Philips FC8575/09 Performer Active EEK A (Staubsauger mit Beutel, TriActive+ Düse, Allergiefilter, 650 Watt) blau
Marke
AEG
Siemens
Miele
Bosch
Philips
Produkt
VX8-3-FFP
VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power
S 8340 PowerLine
MoveOn Mini BGL25A100
FC8575 / 09 Performer Aktiv
Kaufempfehlung Bester Staubsauger mit Beutel
Bester Bodenstaubsauger Test
Kaufempfehlung Bester Staubsauger mit Beutel
-
-
Gewicht
5,98 kg
5,8 kg
8,2 kg
4,6 kg
6,49 kg
Größe
60,2 x 40,6 x 37 cm
46,5 x 30,7 x 24 cm
59 x 38 x 31,5 cm
48,5 x 31,5 x 30 cm
30 x 44 x 22 cm
Leistung
650 Watt
850 Watt
890 Watt
600 Watt
650 Watt
Geräuschpegel
64 dB
70 dB
77 dB
80 dB
79 dB
Energieeffizienzklasse
A+
B
C
A
A
Zubehör
mit Beutel, Bodendüse mit Klickverschluss, Multifunktionsdüse
mit Kabel, mit Beutel
Beutel, Gebrauchsanweisung, Universal-Bodendüse
Fugen- und Polsterdüse, umschaltbare Rollendüse, Kabel, Beutel
Beutel, Hartbodendüse, integrierte Bürste im Handgriff, Fugendüse
Eigenschaften
3,5 Liter Staubbeutelvolumen, waschbarer Allergy PlusFilter
4 Liter Staubbeutelvolumen, High Power Motor, HEPA Hygienefilter, softBumper Stoßdämpfung
4,5 Liter Staubbeutelvolumen, Höhenverstellung (Teleskoprohr)
3,5 Liter Staubbeutelvolumen, Hygienefilter, HighSpin Motor
TriActive+ Düse, Allergiefilter, ESCARF Siegel, 4 Liter Staubbeutelvolumen
Preis
169,95 EUR
123,89 EUR
169,00 EUR
59,99 EUR
118,89 EUR
KAUFTIPP
AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Beutel (650 W, EEK A+, nur 64 dB(A), 12 m Aktionsradius, Softräder, 3,5 l Staubbeutelvolumen, waschbarer Allergy Plus Filter) blau [Energieklasse A+]
Marke
AEG
Produkt
VX8-3-FFP
Kaufempfehlung Bester Staubsauger mit Beutel
Gewicht
5,98 kg
Größe
60,2 x 40,6 x 37 cm
Leistung
650 Watt
Geräuschpegel
64 dB
Energieeffizienzklasse
A+
Zubehör
mit Beutel, Bodendüse mit Klickverschluss, Multifunktionsdüse
Eigenschaften
3,5 Liter Staubbeutelvolumen, waschbarer Allergy PlusFilter
Preis
169,95 EUR
PREISTIPP
Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power Bodenstaubsauger (850 Watt, 4 Liter Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) schwarz
Marke
Siemens
Produkt
VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power
Bester Bodenstaubsauger Test
Gewicht
5,8 kg
Größe
46,5 x 30,7 x 24 cm
Leistung
850 Watt
Geräuschpegel
70 dB
Energieeffizienzklasse
B
Zubehör
mit Kabel, mit Beutel
Eigenschaften
4 Liter Staubbeutelvolumen, High Power Motor, HEPA Hygienefilter, softBumper Stoßdämpfung
Preis
123,89 EUR
Miele S 8340 PowerLine Bodenstaubsauger (mit Beutel, EEK C, 4, 5 Liter Staubbeutelvolumen, 890 Watt, 12 m Aktionsradius, integriertes dreiteiliges Zubehör) weiß
Marke
Miele
Produkt
S 8340 PowerLine
Kaufempfehlung Bester Staubsauger mit Beutel
Gewicht
8,2 kg
Größe
59 x 38 x 31,5 cm
Leistung
890 Watt
Geräuschpegel
77 dB
Energieeffizienzklasse
C
Zubehör
Beutel, Gebrauchsanweisung, Universal-Bodendüse
Eigenschaften
4,5 Liter Staubbeutelvolumen, Höhenverstellung (Teleskoprohr)
Preis
169,00 EUR
Bosch MoveOn Mini BGL25A100 Bodenstaubsauger (600 W, 3,5l Staubbeutelvolumen, 8m Aktionsradius) aqua pastel
Marke
Bosch
Produkt
MoveOn Mini BGL25A100
-
Gewicht
4,6 kg
Größe
48,5 x 31,5 x 30 cm
Leistung
600 Watt
Geräuschpegel
80 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
Fugen- und Polsterdüse, umschaltbare Rollendüse, Kabel, Beutel
Eigenschaften
3,5 Liter Staubbeutelvolumen, Hygienefilter, HighSpin Motor
Preis
59,99 EUR
Philips FC8575/09 Performer Active EEK A (Staubsauger mit Beutel, TriActive+ Düse, Allergiefilter, 650 Watt) blau
Marke
Philips
Produkt
FC8575 / 09 Performer Aktiv
-
Gewicht
6,49 kg
Größe
30 x 44 x 22 cm
Leistung
650 Watt
Geräuschpegel
79 dB
Energieeffizienzklasse
A
Zubehör
Beutel, Hartbodendüse, integrierte Bürste im Handgriff, Fugendüse
Eigenschaften
TriActive+ Düse, Allergiefilter, ESCARF Siegel, 4 Liter Staubbeutelvolumen
Preis
118,89 EUR

 


Infos zur Bodenstaubsauger Bestenliste

Wir haben uns bemüht das gesamte Marktangebot zu sondieren. Ungefähr einmal jährlich werden wir ein Update der Bestenliste durchführen. Einzelne Bodenstaubsauger können dann aus der Tabelle genommen und gegen andere ersetzt werden. Bspw. wenn ein Modell nicht mehr verfügbar oder in der nächsten Generation zu kaufen sein sollte. Auf diese Weise möchten wir Ihnen stets nur die aktuell besten Staubsauger mit und ohne Beutel empfehlen.

Beutelloser Staubsauger Bestenliste und Testsieger


Ratgeber & FAQ zu Staubsauger:

Unser Ratgeber geht nun noch detaillierte auf Staubsauger ein. Wir geben Hintergrundinfos, erklären wichtige Begriffe und beantworten häufig gestellte Fragen. Wir empfehlen dennoch einen Staubsauger Test von einer Verbraucher-Zeitschrift zu lesen und sich unsere Produktvergleich anzuschauen um sich ein umfassendes Bild zu machen. Sie erhalten so alle relevanten Infos um sich umfassend zu diesem Thema zu informieren.

Geschichte der Staubsauger: Erfindung, Entwicklung, usw.:

Noch sehr lange sorgten Dienstmädchen und Hausfrauen dafür, dass im Haus der Staub per Hand beseitigt wurde. Erst zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden die ersten Geräte konstruiert, die diese Aufgabe übernehmen sollten.

Die ersten Modelle traten zwischen 1860 und 1876 in Iowa und Chicago auf. Im Jahr 1876 wurde das erste US-Patent auf einen funktionierenden Staubsauger für Teppiche ausgestellt – an Melville Bissell.

wann erfunden

Alter Staubsauger von Philips

Der erste motorbetriebene Staubsauger wurde von Cecil Booth in England entwickelt. Damals wurden in Zügen die Polster mit Pressluft gereinigt. Allerdings wurde der Staub nicht eingefangen, sondern letztendlich nur umverteilt. Um dem Abhilfe zu schaffen, überlegte sich Cecil Booth ein neues System – der Prozess wurde umgekehrt und der Staub damit eingesaugt, statt weggeblasen. Das Patent erhielt er bereits im August 1901.

Eine weitere Größe im Bereich der Entwicklung der Staubsauger ist James Spangler, ein Hausmeister im Bundesstaat Ohio. Dieser bastelte aus einem Ventilator, einer Holzkiste und einem bStoffbeutel einen Staubsauger zum Tragen. Das Gerät wurde ebenfalls mit einer Saugdüse und einer rotierenden Bürste, welche den Schmutz löste, ausgestattet. 1908 ließ er sich seine Erfindung eines solchen Staubsaugers patentieren.

Kurz darauf verkaufte Spangler seine Idee an seinen Cousin weiter. Dieser besaß die Firma „Hoover Harness and Leather Goods Factory“. Bis heute gilt Hoover als einer der führenden Hersteller von Staubsaugern und Saugsystemen. Mitunter ist der Name Hoover auch ein Synonym für das Staubsaugen geworden.

Im Laufe der darauffolgenden Jahrzehnte wurde an dem Prinzip der Staubsauger weiter gefeilt und ihre Einsatzfähigkeit erweitert und optimiert. Die Geräte wurden leichter und der ursprüngliche Benzinmotor entwickelte sich zum Elektromotor oder Akku-Antrieb.

Spezielle Anwendungsgebiete:

Ein Bodenstaubsauger kann viel mehr als einfach nur einen einfachen Teppich säubern. Durch die verschiedenen Bürsten- und Düsenaufsätze ist er für mehrere Bereiche einsetzbar. Je nach Modell eignet sich ein Sauger sogar für ganz bestimmte Bereiche.

TeppichHartböden (Laminat, Parkett)FliesenAutoTreppenBaustellePool

In der Regel werden Bodenstaubsauger mit einer gewissen Anzahl von unterschiedlichen Düsen geliefert, die sich auf die jeweiligen Gegebenheiten anpassen lassen. Für einen Teppich hilft oftmals schon die normale Standard-Düse, die sich per Hebel auf die Höhe der „Teppichhaare“ einstellen lässt. Für bestimmte Teppicharten können Sie auf angepasste Staubsauger-Düsen zurückgreifen.

Teppichbürste fuer Teppichboden

Unter den Begriff Hartböden fallen die Bodenarten Laminat und Parkett. Für diese Böden eignet sich die herkömmliche Bodendüse bei Staubsaugern. Diese Bodendüse ist mit einem Bürstenkranz ausgestattet. Sie können sie über einen Hebel herausschieben. Der Hebel befindet sich an der Oberseite der Bürste.

Zur Reinigung von Fliesen können Sie jegliche Staubsaugerart verwenden. Bei den Fliesen handelt es sich ebenfalls um einen Hartboden. Dieser ist am unempfindlichsten und demnach sehr pflegeleicht, ohne dass Sie Angst haben müssen, diesen zu zerkratzen. Zum Beispiel können Sie sich für einen Bodenstaubsauger mit oder ohne Beutel entscheiden.

Hat Ihr Auto mal wieder eine Reinigung möglich? Es gibt speziell für Autos Staubsauger. Nicht zuletzt finden Sie diese an Tankstellen. Haben Sie nun keinen entsprechenden Sauger zur Hand, können Sie natürlich auf Ihren Staubsauger zu Hause zurückgreifen. Für Polster und Sitze hilft der Teppich-Aufsatz. Bei Ritzen und kleinen Bereiche hilft die Fugendüse weiter.

Selbst Treppen bedürfen ab und an einer Reinigung. Falls Sie aus festem Material bestehen oder mit einem Teppichüberzug verziert sind, können Sie die herkömmliche Standardbürste verwenden. Wichtig ist beim Saugen immer für einen sicheren Stand für das Gerät zu sorgen.

Auf Baustellen fallen logischerweise immer Staub, Dreck, Reste und Schmutz an. Dies muss entsorgt und danach die Oberflächen für weitere Verarbeitungen gesäubert werden. Bodenstaubsauger von zu Hause sind da schnell überfordert. Abhilfe sorgen Industriestaubsauger – also größere Kaliber mit mehr Saugleistung und größerem Fassungsvolumen. Teilweise saugen Sie auch Wasser oder feuchte Substanzen auf.

Ob im Schwimmbad oder ganz privat, Schwimmbecken und Pools müssen sauber gehalten werden. Ob von hereinfallenden Schmutz oder Algen. Dabei helfen Ihnen Poolroboter, die direkt unter Wasser arbeiten können. Die Reinigung kann manuell oder auch vollautomatisch erfolgen. Normale Bodenstaubsauger sind für den Pool uneeignet.

Technischer Aufbau & Funktion eines Staubsaugers:

Im Grundlegenden ist die Funktion und die Technik bei allen Staubsaugern gleich. Ein Staubsauger besteht aus einem Gerätekörper, an dem meist ein Schlauch befestigt ist, der am Ende über eine Teleskopstange und einer Saugdüse mit Rollbürsten besteht. Im inneren des Korpus befindet sich ein Motor, welcher den nötigen Unterdruck erzeugt, um den Staub in das System einzublasen. Zudem besteht das Gebläse aus einem Radialverdichter (ein- oder zweistufig).

Die eingesaugte Luft wird im Inneren gereinigt, der Schmutz abgefangen. Die saubere Luft durchströmt danach den Motor und sorgt damit für eine kühlende Wirkung. Zudem sorgen weitere Bauteile für eine Einstellung der Saugleistung.

Funktion Technik des Staubsaugers

Oft gibt es diverse Bürsten und Aufsätze als Zubehör

Bei Beutelstaubsaugern wird die schmutzige Luft durch einen luftdurchlässigen Beutel geleitet. Dieser besteht aus Vliesstoff oder mehrlagigen Papierfiltern. Feinerer Staub wird durch weitere integrierte Filter abgefangen. Vor dem Motor liegen meist noch Grobfilter, die Partikel auffangen, sofern mal ein Beutel reißen sollte. Im Abluftbereich befinden sich zudem noch Mikrofilter, die selbst die kleinsten Partikel und den Kohleabrieb der Kohlebürsten beim Motor abhält.

Bei beutellosen Staubsaugern wird mit der einströmenden Luft ein Wirbel erzeugt. Je nach System wird dies auch als Zyklon bezeichnet Aufgrund der entstehenden Fliehkräfte werden Staubpartikel und Schmutz nach außen geführt und bleiben am Rand hängen. Der Schmutz fällt in einen Sammelbehälter und wird abgeschieden. Ist die Rotationsgeschwindigkeit hoch genug, kann auf zusätzliche Filter verzichtet werden. Solche Geräte teilen sich häufig in Einfachzyklonstaubsauger oder Multizyklonstaubsauger auf. Staubsauger mit Wasserfilter sind ebenfalls erhältlich.

Mit Beutel vs. Ohne Beutel: Vor- und Nachteile?

Mit Beutel Ohne Beutel
Vorteile

 

  • viele Beutel können bei Entnahme verschlossen werden
  • für Allergiker angenehmer
  • Beutel müssen recht selten gewechselt werden
  • kein Kauf von Beuteln und Motorfiltern
  • keine Umweltbelastung durch Entsorgung der Beutel
  • spart Kosten und Zeit
Nachteile

 

  • Beutel und Filter müssen nachgekauft werden
  • Filter können sich recht schnell zusetzen
  • Umweltbelastung durch zusätzliche Entsorgung der Filter
  • Behälter sollten regelmäßig nach Gebrauch gereinigt werden
  • Leerung der Behälter wirbelt Staub auf, schlecht für Allergiker
  • Anschaffung relativ teuer

[/ su_table]

Erklärung verschiedener Filtersysteme:

Ein wichtiger Bestandteil von vielen Staubsaugern sind gewisse Filter, die Feinstaub und grobe Partikel aus der Luft filtern und im Sauger zurückhalten. Um welche Filterarten und Systeme es sich dabei handeln kann, haben wir für Sie einmal festgehalten.

WasserfilterHepa Filter (Schwebstofffilter)Hygiene Filterlamellen Filter

Es gibt Staubsauger, die mit einem integriertem Wasserfilter arbeiten. Das könnte für Allergiker recht interessant sein. Diese Systeme haben einen entschiedenen Vorteil.  Staub, feine Partikel und sonstiger Schmutz werden aufgrund der Feuchtigkeit sehr gut im Gerät gebunden weshalb nur wenig Gefahr besteht, dass Staubpartikel wieder an die Umgebung abgegeben werden können. Polster, Teppiche, glatte Oberflächen oder auch Matratzen können Sie hiermit reinigen.

Wasserstaubsauger mit Wasserfilter

Staubsauger mit Wasserfilter

Hepa steht für High Efficiancy Particulate Air filter. Er filtert die Luft und siebt quasi Feinstaub und sonstige Schwebstoffe, wie Bakterien, Hausstaubmilben, oder Schimmelpilze heraus. Damit das Ergebnis jedoch wirklich eintrifft, müssen die Staubsauger auch versiegelt sein und sicherstellen, dass diese Partikel nicht mehr den Weg nach draußen finden.

Hygiene Filter sorgen dafür, dass kleine Partikel wie Pollen, Sporen, Allergene oder sogar Milbenkot aus der Luft herausgefiltert werden und damit im Bodenstaubsauger verbleiben. Auch hier sollten die Modelle sicherstellen, dass der Staub durch kleine Öffnung nicht hinaus gelangen kann. Es empfiehlt sich den Filter ca. zwei mal im Jahr zu wechseln.

Den Lamellenfilter finden Sie häufig bei beutellosen Staubsaugern. Dieser ist ringförmig und filtert die eingesaugte Luft. Man sollte diesen Filter wirklich regelmäßig reinigen, da sich sonst die Saugleistung, sowie auch die Filterung der Luft verschlechtern kann.

Bürsten-Arten und weitere Zubehöre:

Bei dem Kauf eines Staubsaugers erhalten Sie meist noch ein Zubehör-Set aus verschiedenen Bürsten, welche den Staub in Polstern und auf dem Boden auflockern oder Ihnen helfen in enge Bereiche, wie Polsterritzen oder Schrankzwischenräume zu gelangen. Verschiedene Modelle haben wir Ihnen hier aufgezählt.

Tierhaarbürsteturbo Bürsterotierende Bürsteelektro BürsteFugenaufsatzMöbelbürstePolsterdüse

Zur erleichterten Entfernung von Katzen- und Hundehaaren gibt es spezielle Tierhaarbürsten. Diese sind normalerweise recht schwer vom Teppich, Polster oder auch Kleidungsstücken zu entfernen, was im Endeffekt recht unhygienisch wirkt. Viele Staubsauger besitzen in ihrem Umfang eine solche Bürste. Es ist jedoch auch möglich Ihren Staubsauger mit einer Tierhaarbürste nachzurüsten.

Tierhaare

Tierhaare sind besonders schwer zu saugen

Eine Turbobürste ist selten im Lieferumfang der Bodenstaubsauger mit drin. Sie können sie jedoch entweder direkt beim jeweiligen Hersteller oder eine Universal-Turbobürste von alternativen Herstellern zum Sauger dazu kaufen. Diese Bürste schafft es selbst tiefe Verunreinigungen, Haare, Fäden, Fusseln etc. erfolgreich aus dem Teppich zu entfernen.

Eine solche Bürste gehört mitunter zur Standardausrüstung eines Bodenstaubsaugers. Der Vorteil ist,  dass durch das Rotieren Schmutz, Haare und ähnliches aus dem Flohr des Teppichs gelöst werden, und damit schneller eingesaugt werden können.

Elektrische oder motorbetriebene Bürsten, wie Sie besonders bei Vorwerk oder Dyson angepriesen werden, reinigen Teppich und Co. Für Hartböden kann die Bürstenwalze abgeschaltet werden. Haare, Fasern und Staub werden erfolgreich mit der Bürste entfernt und aufgesaugt.

Wer gründlich reinigt, wird nicht nur große ebene Flächen reinigen, sondern auch in kleine Nischen und Ecken vordringen. Dass dies nicht mit dem normalen Staubsaugerkopf möglich ist, ist klar. Aufgrund dessen gibt es einen schmalen Fugenaufsatz. Oftmals hat dieser nur eine Höhe von 1 cm und kommt damit leicht in Sofaritzen oder kleine Zwischenräume im Haus, Büro und Auto.

Zur Reinigung von Möbeln dient auch eine Möbelbürste oder ein Möbelpinsel. Diese können als Zubehör bestellt werden. Entweder direkt vom Hersteller oder als Universalmodell, welches auf sämtliche Staubsauger passt. Die Borsten der Bürste können aus Naturhaar bestehen. Der Kopf nimmt eine runde oder eckige Form an.

Diese Aufsätze eignen sich für Polster aller Art. Hier sind keine Borsten vorhanden, die das Polster auf dauer schädigen können. Dennoch sind sie mit Fadenhebern ausgestattet, die Fäden oder Fusseln auflockern und es damit möglich machen, sie aufzusaugen. Sie können Polsterdüsen kaufen, die sich auf sämtliche Staubsaugermodelle setzen lassen.

Richtige Reinigung & Wartung des Staubsauger

Worüber ein Staubsauger Test eines Verbrauchermagazins meist nicht informiert ist die richtige Reinigung und Pflege. Daher möchten wir auf diesen Punkt hier im Speziellen eingehen.

Staubsauger befreien unser zu Hause von Schmutz und Dreck. Aber auch sie brauchen ab und an die nötige Pflege. Wie intensiv und wie oft die Reinigung des Staubsaugers anfällt, hängt unter anderem auch vom Gerät ab. Fakt ist, dass auf Dauer die Bodendüsen, das Staubsaugerrohr, integrierte Filter und weitere Kunststoffteile, sich mit Staub, feinen Partikeln oder Haaren festsetzen können.

Zur Reinigung der Bodendüsen befreien Sie diese von Haaren und Fusseln, die sich an den Rollen und Düsen festgesetzt haben könnten. Sie können sie einfach abzupfen. Gleichzeitig sollten Sie Ansaugöffnung überprüfen und ggf. mit einem feuchten Lappen, die Düse vom Staub entfernen.

Reinigung und PflegeAb und an bleiben Kleinteile im Staubsaugerrohr stecken, die entfernt werden müssen, da sie die Saugleistung entsprechend behindern können. Aber auch Staub und Schmutz bleiben über die Zeit hängen. Dafür können Sie das Rohr und den Schlauch im Wasser einweichen lassen. Besonders praktisch erweist sich hier eine Badewanne. Nach dem Einweichen können die Teile dann mit fließendem Wasser ausgespült werden.

In beutellosen Staubsaugern oder Modellen mit Beutel sind bestimmte Filter integriert, seien es Schwebstofffilter oder Zentralfilter. Diese setzten sich mit der Zeit mit Staub und Feinstpartikeln zu. Damit wieder eine gute Saugkraft gewährleistet werden kann, sollten Sie diese in regelmäßigen Abständen unter lauwarmen fließendem Wasser reinigen.

Abluft- und Motorfilter sind ebenfalls immer häufiger bei Bodenstaubsaugern mit Beutel vorzufinden. Der Motorfilter hält alles auf, was versehentlich aufgesaugt wurde. So z.B. Büroklammern und ähnliches. Dieser sollte mindestens einmal im Jahr gesichtet werden. Fällt Ihnen auf, dass die Saugleistung nachlässt, sollten Sie ihn eher überprüfen. Wechseln Sie den Beutel Ihres Staubsaugers können Sie im gleichen Zug den Abluftfilter prüfen, reinigen oder ggf. zu ersetzen.

Das Gehäuse des Saugers, sowie alle Kunststoffteile, die sich mit Staub zugesetzt haben, können Sie mit einem feuchten Lappen, ggf. mit etwas Spülmittel reinigen. Das gilt auch für die Staubbehälter bei beutellosen Staubsaugern. Bevor Sie Ihren Staubsauger wieder zusammensetzen, sollten alle Teile wieder getrocknet sein. Nähere Angaben zur Reinigung des Modells finden Sie auch in der Bedienungsanleitung.

Erklärung von Reinigungsklasse (Teppich/Hartböden) und Staubemissionsklasse:

Um die Reinigungsleistung der Staubsauger besser einschätzen zu können, wird in Reinigungsklassen und Staubemissionsklassen unterteilt. Diese einzigen Klassen weisen ebenfalls noch Abstufungen auf.

Bei der Reinigungsklasse wird bei Hartboden und Teppich unterschieden. Die Klassen Teilen sich von A bis G auf, wobei A das beste Ergebnis und G das schlechteste Ergebnis erzielt.

Auf Hartböden erzielt die Reinigungsklasse A eine Saugwirkung von 100 Prozent. Staub und Schmutz wird also komplett entfernt. Jede weitere Stufe weist rund 3 Prozent weniger Saugleistung auf, als die Stufe zuvor. Die Klasse G hat demnach eine Aufnahme von nur 82 Prozent. Teppichböden sind von ihrer Struktur schwieriger zu reinigen. Demnach erreicht die Reinigungsklasse A auf Teppichen nur eine Aufnahme von 91 Prozent. Jede weitere Stufe ist um jeweils 4 Prozent schlechter.

Staubsauger geben während der Inbetriebnahme die eingesaugte Luft wieder in den Raum ab. Wie sauber diese Luft ist, wird mit der Staubemissionsklasse wiedergegeben. Die Qualität der Luft wird ebenfalls in die Kategorien A bis G eingeteilt. Auch hier ist A die beste Stufe. Hier gelangen nur 0,02 Prozent des eingesaugten Staubs wieder durch die Abluft in die Umgebung. Bei der Klasse B können es schon bis zu 0,08 Prozent sein.

Reinigungsklassen

Wichtige Kennzahlen

Beim lesen eines Staubsauger Test sind Sie vielleicht über diverse Kennzahlen gestolpert mit denen Sie nichts anfangen konnten. Auch wir haben in unserem Produktvergleich einige der Kennzahlen zum vergleichen der Geräte verwendet. Nachfolgend erklären wir die wichtigsten:

Max. DruckdifferenzGeschwindigkeitEnergieeffizienzklasseLeistungGeräuschpegelGewicht

Die maximale Druckdifferenz wird in Pascal, Millibar oder Meter Wassersäule wiedergegeben. Die Differenz zum umgebenen Luftdruck gibt die Saugkraft des Gerätes wieder. Dieser Unterschied wird vom Gebläse des Staubsaugers erreicht. Gute Geräte schaffen eine Druckdifferenz von 25 kPa. Das entspricht z.B 25 Prozent des normalen Luftdrucks von 100 kPa. Allerdings ist es nicht der einzige Wert der zur Saugkraft hinzugezogen werden sollte.

Hierbei handelt es sich um die Geschwindigkeit der eingesaugten Luft. Diese wird in Meter pro Sekunde (m/s) angegeben. Ist der Wert nicht angegeben, kann dieser vom Volumenstrom abgeleitet werden. Beträgt der Volumenstrom bspw. einen Wert von 60 l/s bei einem Rohrdurchmesser von 40 mm, beträgt die Geschwindigkeit 48 m/s.

Mit der Energieeffizienzklasse können Sie erkennen, wie viel Strom Ihr Gerät verbraucht. Hier findet eine Klassifizierung von A+++ bis G oder D vor. A+++ ist die sparsamste Variante und G die höchste.  Da viele Haushaltsgeräte in Vergangenheit wahre Stromfresser waren, wird mitunter darauf geachtet besonders sparsame Modelle zu entwickeln.

Verwechseln Sie die Leistung keinesfalls mit der Saugleistung des Gerätes. Das sind zwei verschiedene Dinge. Die Leistung, also wie viel Strom das Gerät braucht, wird in Watt angegeben. Im Schnitt befindet sich die Leistung bei Bodenstaubsaugern für Zuhause zwischen 600 und 800 Watt. Industriestaubsauger benötigen teilweise sogar mehr.

Staubsauger sind laut, nur wenige arbeiten wirklich leise. Besonders bei dünnen Wänden in einem Mehrfamilienhaus kann die Lautstärke anderen schon einmal lästig werden. Gute Staubsauger befinden sich in einem Bereich von rund 65 dB, also im unteren bis normalen Belästigungsbereich. Sehr laute Modelle bringen schon mal über 80 dB, was den oberen Belästigungsbereich entspricht. Je leiser, desto besser.

Je geringer das Gewicht des Staubsaugers, desto leichter können Sie diesen umhertragen. Zudem wird er auch beim Fahren und Saugen flexibler. Das erleichtert die Arbeit ungemein. Im Schnitt bringen sie 6-8 kg auf die Waage. Akku-Staubsauger wiegen teilweise sogar die Hälfte.

Generelle Bauarten:

Wie Sie bereits bemerkt haben, sind im Handel verschiedene Bauarten von Staubsaugern zu erwerben. Diese unterschieden sich vom Aufbau und Anwendungsgebiet teilweise enorm. Einige beliebte Bauarten stellen wir Ihnen nun im Folgenden kurz vor.

Beutellose StaubsaugerBeutelstaubsaugerStaubsauger mit WasserfilterHandstaubsaugerAkku-StaubsaugerSaugroboter

Diese verfügen lediglich über einen Staubbehälter. Durch die Zyklon-Technologie gelangt der staub in diesen Behälter und wird dort gesammelt. Teilweise muss der Behälter nach jedem Durchgang gereinigt werden. Dafür wird er einfach entnommen, per Knopfdruck geöffnet und der Inhalt Entsorgt. Allergiker können jedoch auf frei werdenden Staub dabei reagieren.

Staubsauger ohne Beutel

Am bekanntesten und bereits Jahrzehnte alt sind Staubsauger mit Beutel. In den Beuteln wird der aufgefangene Staub gesammelt. Lässt die Saugkraft langsam nach, ist der Beutel meist voll. Teilweise zeigt der Staubsauger Ihnen sogar an, dass der Beutel gewechselt werden muss. Die Entnahme ist einfach. Beim Austausch wird immer ein frischer Beutel eingesetzt.

Diese Art von Staubsauger verfügen in ihrem Inneren eine Vorrichtung oder einen Auffangbeutel, der Staubpartikel und Schmutz per Feuchtigkeit oder Flüssigkeit  bindet. Mit diesem Prinzip wird sichergestellt, dass keine Staubpartikel durch die Abluft mehr nach Außen gelangen.

Diese Mini-Staubsaugermodelle sind klein und handlich. Sie eignen sich nicht zum Säubern eines ganzen Raumes, beseitigen jedoch kleinere Verschmutzungen. Sollte Ihnen z.B. eine kleine Schale von Popcorn oder Kekskrümeln umfallen, oder haben Ihre Kinder kleine Spuren auf dem Teppich oder Boden hinterlassen, ist der Handstaubsauger genau das Richtige.

Die meisten Staubsauger werden per Kabel an das heimische Stromnetz angeschlossen. Dafür haben sie jedoch einen beschränkten Aktionsradius. Das passiert mit Akku-Staubsaugern nicht. Diese können sich frei bewegen und jede Ecke im Raum erreichen. Allerdings sind Akkumodelle jedoch meist nicht so stark wie normale Staubsauger.

Eine nette Erfindung sind Saugroboter. Obwohl dazu gesagt werden muss, dass kein Saugroboter perfekt ist, ob teuer oder günstig. Sie eignen sich für glatte Böden und fahren selbstständig hin und her.

Das erlaubt es Ihnen sich um andere Dinge, als das Staubsaugen, zu kümmern. Sie können sogar den Raum oder Ihr Haus verlassen. Gute Staubsauger decken in Ihrer Arbeit den gesamten Boden ab und lassen nur wenig Lücken übrig.

Staubsauger Roboter

Welche Art Staubsauger für Tierhaare?

Haustiere AllergikerSind Sie stolzer Besitzer eines Hundes oder einer Katze? Dann wissen Sie was es heißt mit Haaren auf Teppichen, dem Boden oder Polstern fertig zu werden. Kaum sind sie weg, sind sie eigentlich auch schon wieder da. Damit die Reinigung einfach von der Hand geht, wurden Tierhaarstaubsauger entwickelt. Diese sollen Ihnen die Reinigung einfach machen.

Auf glatten Böden reicht oftmals schon ein normaler Bodenstaubsauger. Auf Teppich wird das ganze schwieriger, da Haare schön festsitzen können. Sie brauchen jedoch nicht unbedingt auf einen speziellen Tierhaarstaubsauger zurückgreifen, sondern lediglich eine Bürste für Tierhaare besorgen.

Diese lässt sich einfach auf Ihren üblichen Staubsauger aufstecken. Die Art der Bürste, die Anordnung der Düsen und die Aerodynamik sorgen für ein erfolgreiches Ergebnis.

Die beliebtesten Marken

MieleKärcherDysonVorwerkBoschGeniusSiemensAEGSamsungPhilips

Das Unternehmen Miele trat 1899 zum ersten Mal auf dem Markt auf.  Seit seiner Gründung ist es ein unabhängiges Familienunternehmen, welches durch seine Qualität und seinen guten Standard bei der Herstellung von Haushaltsgeräten für Küche, Wäsche und Boden bekannt ist.

Damit ist es keine Überraschung, dass auch Staubsauger Teil des Programms sind. Alle Produkte sollen Eigenschaften wie Langlebigkeit, Leistung, einfachen Bedienkomfort und eine gute Energieeffizienz aufweisen. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

Miele Staubsauger Test

Im Bereich der Reinigungsgeräte und Systeme für Haus und Garten ist die Marke Kärcher für viele ein Begriff. Die Alfred Kärcher GmbH & Co KG mit seinem Sitz in Winnenden ist ein Familienunternehmen.

Mittlerweile gilt es als Weltmarktführer in seinem Bereich. Neben Kehrgeräten sind auch Staubsauger im Angebot. Neben diesen Geräten finden Sie auch ein umfangreiches Angebot an nützlichem Zubehör. Gegründet wurde das Unternehmen 1935. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Bei Dyson handelt es sich um ein britisches Unternehmen, welches 1993 von James Dyson gegründet wurde. Bekannt ist das Unternehmen hauptsächlich durch sein Produkt eines Staubsaugers, dessen Reinigungskraft auf einem Fliehkraftabschneider basiert.

Einfacher ausgedrückt, handelt es sich hierbei um die typische Zyklontechnologie von Dyson. Neben den beutellosen Staubsaugern fertigen sie den Airblade-Händetrockner und Air-Multiplier-Ventilator. Webseite des Herstellers: Link zur Webseite

Das Unternehmen Vorwerk & Co. KG ist ein internationaler Konzern. Sein Sitz befindet sich in Wuppertal, Deutschland. Unternehmen und Marke vertreiben Ihre Produkte über direkten Kontakt zu den Verbraucher.

Der Handel wird also nicht vermittelt. Besonders bekannt ist Vorwerk durch seinen Thermomix der in sämtlichen deutschen Haushalten Einzug gehalten hat. Aber auch die Staubersaugersysteme der Kobold-Serie haben einiges zu bieten und machen dem Standard von Vorwerk alle Ehre. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

1886 gründete Robert Bosch seine Robert Bosch GmbH, welche sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem multinationalen deutschen Unternehmen entwickelte. In über 60 Ländern befinden sich rund 450 Regional- und Tochtergesellschaften. Dabei ist Bosch in vielen verschiedenen Gebieten tätig.

Darunter als Gebrauchsgüterhersteller für Haushaltsgeräte oder Elektrowerkzeuge. Im Bereich der Staubsauger finden Sie beutellose Staubsauger, sowie kabellose Handstaubsauger. Im Staubsauger Test der Stiftung Warentest waren auch Geräte von Bosch mit dabei. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

Die Marke Genius ist bekannt aus der TV-Branche mit Hilfe dieser sie seine Produkte an den Mann und die Frau bringt. Darunter befinden sich originelle Produkte aus dem Bereich Küche-, Haushalt und Lifestyle. Auch Reinigungssysteme, wie Staubsauger finden hier ihren Platz.

Seinen Anfang nahm alles im Jahr 1995, als das Unternehmen „Euro Produktmarketing GmbH“ gegründet wurde. Wenige Jahre später, 2001, fand eine Umfirmierung statt. Seitdem läuft das Unternehmen unter dem namen Genius GmbH. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

In der Branche der Haushaltsgeräte ist die Siemens AG seit 2015 nicht mehr selbst aktiv dabei. Das Unternehmen wurde in BSH Hausgeräte GmbH umbenannt. Hierunter werden die Produkte unter der Handelsmarke Siemens weiterhin verkauft.

Unter den bekannten Haushaltsprodukten gehören auch Staubsauger. Siemens ist heute ein großer Konzern, der in rund 192 Ländern vertreten ist. Damit ist es eines der größten Unternehmen im Bereich Elektrotechnik und Elektronik. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

AEG ist für seine große Auswahl an innovativen Haushaltsprodukten wie Waschmaschine und Co bekannt. Sie überzeugen in Design und Technologie. Hier können Sie sich frei zwischen einem beutellosen Staubsauger oder einem Modell mit Beutel entscheiden.

Das Unternehmen wurde 1883 von Emil Rathenau gegründet und war eines der größten Elektrokonzerne weltweit. 1996 kam es jedoch zur Auflösung. Es haben jedoch viele Firmen eine Lizenz Elektrogeräte von AEG zu verkaufen, weshalb die Marke noch bis heute existiert. Wir haben ganz oben einen Staubsauger Test der Stiftung Warentest verlinkt in welchem auch AEG Geräte getestet wurden. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

Staubsauger gibt es auch von der Marke und dem Hersteller Samsung. Dabei handelt es sich um akkubetriebene Modelle, also handbetriebene, kabellose Staubsauger. Die Samsung Group kommt ursprünglich aus Korea und ist dort eines der größten Mischkonzerne. Besonders durch seine technischen Erzeugnisse, wie Smartphones oder Tablets ist die Marke kaum noch aus dem Warensortiment wegzudenken. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

Gegründet wurde das Unternehmen 1891 und trägt die eigentliche Bezeichnung Royal Philips. Seinen Sitz hat es in Amsterdam, Niederlande. Seine Produkte stammen aus dem Bereich der Gesundheitstechnologie und den Haushaltsgeräten. Darunter befinden sich Fernseher aller Art, Küchengeräte wie Kaffeemaschinen, aber auch Staubsauger mit und ohne Beutel, sowie nützliches Zubehör. Webseite des Herstellers:  Link zur Webseite

Wo günstige Staubsauger kaufen?

Hat Ihnen ein Staubsauger Test eine gute Vorstellung von Ihrem nächsten Staubsauger gegeben? Dann stellt sich nur noch die Frage, wo Sie Ihr Wunschmodell kaufen können. Ob beutellose Modelle oder Bodenstaubsauger mit Beutel, in den aufgeführten Kaufhäusern und Online Shops werden Sie garantiert fündig.

RealSaturnAldiOttoPocoPennyLidlExpertEbayMedia MarktKauflandNettoMedi Max

Im Online Shop von Real bekommen Sie eine große Auswahl an verschiedenen Staubsauger Modellen, die auch in dem ein oder anderen Staubsauger Test angepriesen werden. Darunter befinden Sich Objekte von renommierten Marken wie Rowenta, Siemens, Philips und Co.

Sie finden hier akkubetriebene Modelle, Staubsauger mit oder ohne Beutel, sowie sämtliches Zubehör. Innerhalb von nur wenigen Werktagen, können Sie stolzer Besitzer eines neuen Staubsaugers sein. Webseite:  www.real.de

Real

Auch Technikriese Saturn hat einiges auf dem Gebiet der Staubsauger zu bieten. Modelle von Miele, Philips, Tristar, Koenic, AEG, Clatronic, Siemens und Co können Sie hier im Online Shop finden. Möglicherweise finden Sie Ihren Wunschstaubsauger sogar direkt im Fachhandel in Ihrer Nähe. Sonst halten Sie ihn über die Online Bestellung in nur wenigen Tagen in den Händen. Webseite: www.saturn.de

Saturn

In großen Teilen Deutschlands ist Aldi ein beliebter Supermarkt, der mit zeitweiligen Angeboten überzeugt. Die Kette teilt sich in Aldi-Nord und Aldi-Süd auf. Das gilt auf der Suche nach Produkten zu beachten. Das Warensortiment unterscheidet sich nämlich zwischen Nord und Süd. Achten Sie demnach darauf, welcher Aldi für Ihre Region zuständig ist. Beide Sparten führen jedoch Aktionswochen mit günstigen Angeboten durch.

In diesen Aktionswochen wird für wenige Tage ein erweitertes Sortiment an technischen Produkten für Heim, Küche und Garten angeboten. Alles zu einem angenehmen Preis. Es handelt sich oftmals nicht immer um bekannte Marken, sondern auch um die Hausmarken von Aldi. Die Produkte der Hausmarke von Aldi findet man leider fast nie in einem Staubsauger Test der Verbraucher-Zeitschriften. Wann jedoch der nächste Staubsauger im Angebot ist, konnten wir leider noch nicht herausfinden.

Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de und www.aldi-nord.de

Aldi Angebote

Nicht nur für Kleidung, sondern auch für technische Geräte aller Art ist Otto ein guter Ansprechpartner. Mittlerweile erhalten Sie hauptsächlich nur noch über den Online Shop gewünschte Ware. Sie bekommen dabei einen guten Überblick über das große Sortiment an Staubsaugern und Co.

Beliebte Marken wie Rowenta, Dyson, Privileg, Siemens und Co stellen ihre Geräte vor. Je nach Wunsch können Sie einen beutellosen Staubsauger, ein Modell mit Beutel oder einen akkubetriebenen Sauger kaufen. Über den Versand halten Sie schon bald ihren persönlichen Testsieger in den Händen. Webseite: Link zur Webseite

Sind Sie auf der Suche nach günstigen Preisen? Dann wäre bestimmt der Möbeldiscounter und Einrichtungsmarkt Poco etwas für Sie. Dieser bietet eine große Auswahl an verschiedenen Modellen von Staubsaugern. Alle samt zu fairen und günstigen Preisen. Auch Marken wie Siemens befinden sich im Angebot.

Zudem finden Sie alle Arten von Bodenstaubsaugern, sowie Nass und Trockensauger als handliches Modell. Ob mit Beutel, Zyklontechnologie oder mit Akku – hier kommen Sie auf Ihre Kosten. Webseite: Link zur Webseite

Der Online Shop von Penny hat ebenfalls einiges zu bieten. Momentan befinden sich viele Staubsaugermodelle heruntergesetzt im Angebot. Für ein schnelles günstiges Schnäppchen ist Penny also genau der richtige Ansprechpartner.

Modelle von Philips, Swirl, Rowenta oder TecStar warten auf Sie. Hinzu kommt praktisches Zubehör, wie Staubsaugerbeutel. Sie können alles über den Online Shop bestellen und verfügen bereits innerhalb weniger Tage über einen neuen Staubsauger. Webseite: Link zur Webseite

Lidl hat sich zu einer großen Kaufhauskette entwickelt, die sämtliche Bereiche wie Nahrungsmittel, Heim, Küche und Garten abdeckt. Alles zu angenehmen Preisen. Teilweise werden bestimmte Produkte zu besonderen Aktionen im Handel angeboten. Das Warensortiment ist dann nur für wenige Tage vorhanden. Der Kunde muss also schnell handeln.

Alternativ zum Discounter gibt es den Online Shop von Lidl. Hier finden Sie u.a. viel mehr Angebote aus dem technischen Bereich. Teilweise können Sie auch nur hier die Ware kaufen. Demnach wählen Sie einfach zwischen Bodenstausaugern, Saugrobotern, Handstaubsaugern, Nasssaugern und dem jeweiligen Zubehör wählen. Marken wie Hoover, Dirt Devil, Clatronic und Fakir sind dabei. Webseite: www.lidl.de

lidl

Nicht nur Saturn und Co haben Staubsauger, auch Expert verfügt über ein schönes Angebot an verschiedenen Modellen. Darunter werden Sauger von renommierten Marken wie Hoover, Siemens Bosch und Co. angeboten.

Für den großen und kleinen Geldbeutel ist etwas dabei. Entweder Sie werden direkt im Handel fündig oder Sie schauen in den Online Shop von Expert. Möglicherweise steht Ihnen damit dann auch ein größeres Angebot zur Verfügung. Webseite : www.expert.de

Auf der Plattform von Ebay können Sie viele günstige Schnäppchen ergattern. Hier finden Sie neben neuen Produkten auch viele gebrauchte und aussortierte Modelle. Diese werden unter dem ursprünglichen Preis verkauft. Teilweise wurden die Produkte kaum gebraucht oder sind neu. Wer auf der Suche nach günstigen Preisen ist, kann hier fündig werden. Zur Webseite: Link zur Webseite

Eine übersprudelnde Quelle an technischen Geräten ist MediaMarkt. Hier finden Sie entweder direkt im Handel oder im Online Shop von Media Markt, das Produkt welches Sie suchen. Bei Staubsaugern ist dies nicht anders.

Modelle von Siemens, Dyson, ok. und vielen Marken mehr bieten hier ihre Modelle an. Infos auf der Webseite www.mediamarkt.de

Media Markt

Für nur wenige Tage befindet sich momentan ein Staubsauger der Marke Leifheit bei Kaufland im Angebot. Es handelt sich dabei um einen Akku-Staubsauger. Da das Angebot nur für kurze Zeit gilt, ist Eile angesagt. Hin und wieder gibt es auch Fenstersauger zu speziellen Aktionen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von Kaufland. Das Objekt können Sie nicht online kaufen, sondern müssen sich im Handel danach umsehen. Infos auf der Webseite Link zur Webseite

Kaufland

Im Online Shop von Netto stehen Ihnen mehrere Staubsaugermodelle zum Angebot zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Modelle mit Zyklontechnologie, sowie um normale Bodenstaubsauger mit Beutel. Besonders Hoover und Dyson sind hier vertreten. Zur Auswahl stehen Ihnen auch Akkustaubsauger und Saugroboter. Infos auf der Webseite www.netto-online.de

Für jeden Geldbeutel bietet auch MediMax die passenden Staubsauger. Geräte von Dyson, Bosch, AEG, Siemens und Co sind hier zu finden. Sie haben die Möglichkeit die Modelle entweder direkt im Handel mit persönlicher Beratung vom Fachmann zu holen oder in den Online Shop zu schauen und mit wenigen Klicks das Wunschmodell zu bestellen. Infos auf der Webseite www.medimax.de

MediMax

Infos zur EU-Verordnungen

In Sachen Gebrauch und Eigenschaften der Staubsauger müssen Hersteller bestimmte Normen und Richtlinien beachten. Einige haben wir Ihnen im Folgenden etwas genauer erklärt.

Begrenzung der LeistungsaufnahmeBegrenzung der LärmemissionEnergielabel

Stromfressende Staubsauger sollen vermieden werden. Schließlich hilft das nicht zuletzt auch dem Geldbeutel des Verbrauchers. Aufgrund dessen wurden Grenzwerte bei der zu verbrauchenden Leistung auferlegt. Seit 2014 dürfen bspw. nur Staubsauger verkauft werden, die nicht mehr als 1.600 Watt verbrauchten. Ab September 2017 waren es dann nur noch 900 Watt.

EU Verordnung Bodenstaubsauger

Auch in Sachen Lärmbelästigung wurde an den Geräten gefeilt und neue Vorgaben herausgebracht. Die Geräte im Handel dürfen demnach den Lärmpegel von 80 dB nicht mehr überschreiten. Sie dürfen den oberen Belästigungsbereich nicht mehr überschreiten. Dies ist in Mehrfamilienhäusern mit dünnen Wänden klar von Vorteil.

Die Energielabel von D bis A+++  oder A bis G sind uns alle gut bekannt. Schließlich werden viele technische Geräte dementsprechend farblich gekennzeichnet. Je grüner desto besser. Seit neuerem erhalten jetzt auch Staubsauger ein solches Label. Gut sind immer Modelle mit einer Energieeffizienzklasse von A aufwärts. Diese verbrauchen am wenigsten Strom. Das nun fällige Label hängt mit der Wattleistung des Staubsaugers zusammen.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Im Folgenden beantworten wir Ihnen übliche Fragen ganz kurz und sachlich zum Thema Staubsauger.

Bis wann ist staubsaugen erlaubt?Wann den Staubsaugerbeutel wechseln?Staubsaugerfilter, wann wechseln?Warum pfeifen Staubsauger?Welcher Staubsauger ist der Beste?

Staubsaugerlärm lässt sich leider nicht vermeiden. Was muss, dass muss! Allerdings sollten Mieter sich an die allgemeinen Ruhezeiten halten und bis spätestens 22 Uhr das Saugen erledigt haben. Nachts sollte kein Sauger mehr angestellt werden. Für Berufstätige, denen keine Wahl bleibt als abends mal nach einem Staubsauger zu greifen, sollte das locker bis 21:00 Uhr gewährt werden. Mehr Infos hier: NTV Beitrag

Das kann je nach Häufigkeit des Saugens unterschiedlich sein. Wenn Sie merken, dass sich die Saugkraft verringert, wird es Zeit den Beutel zu wechseln. In der Regel wird empfohlen alle vier bis sechs Wochen den Beutel auszutauschen. Länger als zwei Monate sollten es nicht sein. Dann wäre es langsam unhygienisch.

Diese sollten in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Darunter fällt der Motorschutzfilter, welcher aus einem groben Vlies besteht. In den Herstellerangaben bzw. in der Bedienungsanleitung finden sie genauere Informationen, wie oft dieser gewechselt werden muss. Zudem sollte der Abluftfilter zweimal im Jahr gewechselt werden.

Das kann mehrere Gründe haben. Möglicherweise sind Rohr, Schlauch, Filter oder Beutel verstopft, Risse im Beutel oder offene Ventile. Falls der Motor defekt ist oder Teile gelöst sind, kann es zum Lärmanstieg kommen. Teilweise entstehen hohe Töne, wenn eingesaugte Luft auf scharfe Kanten trifft.

Das bleibt Ihrem Urteilsvermögen überlassen. Schließlich sind Umstände und Wünsche bei jedem anders. Damit Sie jedoch ein gutes Modell erhalten, mit dem Sie auf Dauer zufrieden sind, ist es empfehlenswert sich an Testsiegern zu orientieren. Diese geben einen guten Richtwert in Sachen Qualität und Saugleistung.

Reviews & Empfehlungen für Staubsauger:

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte, welche wir auf Youtube für Sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Staubsauger Test einer großen Verbraucherzeitschrift, aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: AEG VX9-2-ÖKOErfahrungsbericht 2: Kobold VT300Erfahrungsbericht 3: Dirt Devil - Blade 32 V

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2RuQ2JpVzMycTRvIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Dieser Erfahrungsbericht ist über ein Modell von AEG. Nach einer ausführlichen Erklärung, wie der Staubsauger aufgebaut ist, und worauf zu achten ist, wird das Gerät einem Praxistest unterzogen. Während des Berichtes werden Vor- und Nachteile genannt. Zuletzt gibt es noch ein Fazit zum Modell.

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1pqal9GZDVJX0tFIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Hier wird der Staubsauger von Vorwerk genauer vorgestellt. Vor- und Nachteile werden betrachtet, ein Praxistest gezeigt und ein persönliches Fazit abgegeben, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis gerechtfertigt ist.

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1Y1SlN0UnZhRGhVIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

In diesem Verbraucher Test Video wird ein Akku-Staubsauger von Dirt Devil unter die Lupe genommen. Aufbau und Saugleistung werden demonstriert. Dabei erhalten Sie viele nützliche Informationen über die Vor-und Nachteile, sowie Tipps zum erfolgreichen Gebrauch. Abschließend erfolgt ein Fazit.

Weiterführende Links und Quellen:

Bester Staubsauger 2018: Test, Vergleich & alle Infos
5 (100%) 24 votes