Bei der Suche nach einem Waschmaschine Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest, Konsument, Ktipp und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Übersicht mit bestehenden Waschmaschine Testberichten erstellen zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich diverser Waschmaschinen.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich
Beste Waschmaschine Test

Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag wie Sie die beste Waschmaschine finden!

Umgerechnet auf eine finanzielle Ersparnis, rechnet sich die Anschaffung einer Waschmaschine sehr schnell. Dabei hilft insbesondere die Tatsache, dass Waschmaschinen eigentlich mehrere Jahre, teils auch Jahrzehnte, halten. Dank YouTube ist es sogar möglich, gängige Verschleißteile oder Defekte zu erkennen und selbst als Laie zu reparieren. Diese vielen Vorteile sind wohl der Grund, warum kaum jemand auf eine Waschmaschine verzichtet.

Eine Waschmaschine dient dazu, Kleidung zu waschen – das ist natürlich nichts Neues. Waschmaschinen sind komplexe Maschinen und deshalb auch mehrere hundert Euro teuer. Sie arbeiten vollautomatisch und eignen sich dank verschiedener Waschprogramme für viele unterschiedliche Arten von Wäsche: Von Leinen und Baumwolle über Kunstfaser bis hin zu Wolle und Seide.

Waschmaschinen nehmen einem einiges an Zeit ab – es würde mehrere Stunden pro Woche dauern, die eigene Wäsche mit der Hand zu waschen. Zwar ist die Handwäsche nach wie vor nicht wegzudenken, gerade bei besonders empfindlichen Teilen. Doch falls möglich, spart man mit der Waschmaschine pro Woche mehrere Stunden Arbeit.


Waschmaschine Test: Gibt es einen Testsieger?

Ob es einen Waschmaschine Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach professionellen Testberichten haben wir die Webseiten der jeweiligen Herausgeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchsucht.

Sollte kein Waschmaschine Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde. Die Testsieger der verschiedenen Testberichte hier bei uns zu nennen ist uns leider nicht erlaubt.

Zeitschrift Waschmaschine Test erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja, die Stiftung Warentest hat einen Waschmaschine Test herausgebracht 2017 Link Nein
Schweizer Fernsehen Nein, es wurde bislang noch kein Waschmaschine Test durchgeführt
WDR Servicezeit Ja, es gibt keinen Waschmaschine Test
ETM-Testmagazin Ja, die Prüfer haben einen Waschmaschine Test gemacht 2017 Link Nein
Haus & Garten Ja, die Verbraucher-Zeitschrift hat einen Waschmaschine Test veröffentlicht 2017 Link Ja
Ökotest Nein, es gibt keinen Waschmaschine Test
Konsument.at Ja, es gibt auf der Webseite einen Waschmaschine Test 2016 Link Nein
Ktipp.ch Nein, es gibt keinen Waschmaschine Testbericht  –
Waschmaschine Test und Vergleich Frontlader

Wir haben nicht nur einen Waschmaschine Test gefunden sondern gleich vier!

Wie sie sehen gibt es bisher nicht von allen der oben genannten Verbrauchermagazine einen Waschmaschine Test. Der Waschmaschine Test der Stiftung Warentest wurde im Jahr 2017 veröffentlicht und beinhaltet sehr viele Geräte Der Test von „Konsument“ ist aus dem Jahr 2016. Beim ETM Testmagazin und Haus & Garten gibt es ebenfalls Testberichte, diese sind beide aus dem Jahr 2017.

Wir werden die Webseiten der Herausgeber regelmäßig besuchen und schauen ob sich das ändert. Falls ja, werden wir unsere Übersichtstabelle aktualisieren. Um die Testergebnisse der beiden Verbrauchermagazine im Detail zu sehen müssen diese leider gekauft werden.

Mehr Infos zu den Testberichten

Die Testsieger und Ergebnisse der Stiftung Warentest?

Ja, es gibt bei der Stiftung Warentest einen Waschmaschine Test. In diesem wurden 88 Waschmaschinen getestet, unter den vielen Frontloadern auch mehrere Toploader und Waschtrockner – also Geräte, die zugleich Trocknen können. Die Preisspanne erstreckt sich von etwa 300 bis 2700 Euro. Den Link zum Bericht finden Sie ganz oben in unserer Übersicht: Link

waschmaschine test Stiftung Warentest

Worauf muss man bei einem Waschmaschine Test achten?

Kommen wir nun zu den Kriterien welche in jedem Waschmaschine Test eine wichtige Rolle spielen sollten. Wie die Prüfer letzen Endes ihren Test aufbauen, darauf haben wir natürlich keinen Einfluss.

VerarbeitungFunktionenGewährleistung/GarantieStromverbrauchBenutzerfreundlichkeit
Schaut man auf die Vielzahl der angebotenen Waschmaschinen, ist bei allen gleich, dass die Waschtrommel aus rostfreiem Edelstahl besteht. Das Gehäuse ist entweder farblackiert oder emailliert.

Steht die Waschmaschine in einem sogenannten Feuchtraum, schützt eine Emaillierung deutlich besser vor evtl. entstehendem Rost als eine leichte Farbschicht. Hochwertige Zu- und Ablaufschläuche werden auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht porös und schadhaft.

Eine hochwertige Verarbeitung sollte in jedem Waschmaschine Test kontrolliert und bewertet werden.

Waschtemperaturen von kalt bis 95 °C sind aufgeteilt auf individuelle Waschprogramme. Gesondert kann eine Vorwäsche dazugewählt werden. Schleuderleistungen müssen wählbar sein. Wer zu Tageszeiten waschen will oder muss, wenn niemand die Waschmaschine direkt bedienen kann, sollte ein Gerät mit Zeitsteuerung wählen.

Die normale Herstellergarantie beträgt bei Waschmaschinen 24 Monate. Diese bezieht sich auf Materialfehler oder technische Defekte. Häufig gibt es bereits Angebote, die Garantiezeit um weitere 24 Monate gegen einen Aufpreis zu verlängern.

Innerhalb der Garantiezeit dürfen jedoch auf gar keinen Fall kleine Reparaturen selbst vorgenommen oder durch einen anderen Kundendienst behoben werden. Wer innerhalb dieser Zeit im Schadensfall nicht den Hersteller oder seinen Händler in Anspruch nimmt, verliert den Garantieanspruch.

Anhand des Stromverbrauches wird die Effizienzklassifizierung EU-weit ermittelt und festgelegt. Der Strompreis ist regional unterschiedlich und kann somit deutlich Einfluss nehmen auf den Preis jedes einzelnen Waschganges. In einem Waschmaschine Test sollte nachgemessen werden ob die Angaben der Hersteller stimmen.

Deutlich lesbare Beschriftung des Bedienfeldes mit allgemein verständlichen Symbolen ist der erste Schritt in die Benutzerfreundlichkeit. Drehknöpfe, Tasten oder Sensorfelder, die sichtbar abgegrenzt sind, erhöhen die Benutzerfreundlichkeit. Unzählige Waschprogramme sind an modernen Waschmaschinen möglich, werden aber in der Mehrheit nicht genutzt. Schräge Bedienblenden sind leichter ablesbar. 

Waschmaschine Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Wir wechseln nun zu unserem Waschmaschine Vergleich den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben.

Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Ausschlaggebend für unseren Vergleich waren die Kriterien welche sie direkt rechts neben dem Produktbild sehen. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen. Mit Hilfe dieser Daten haben wir eine Kaufempfehlung sowie einen Preistipp ernannt.

KAUFTIPP
Miele WDA 110 WCS Waschmaschine Frontlader/A++/7 kg/Lotusweiß/1400 UpM/Schontrommel/Watercontrol-System
PREISTIPP
Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine FL/A+++/157 kWh/Jahr/1390 UpM/7 kg/Weiß/Spezialprogramm für Sport- und Outdoor-Bekleidung/Imprägnier-Programm/Nachlegefunktion
Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine FL/A+++ / 116 kWh/Jahr / 1400 UpM / 8 kg/Weiß / Add Wash/Smart Check/Digital Inverter Motor
Bosch WAW28500 Serie 8 Waschmaschine FL/A+++/152 kWh/Jahr/1400 UpM/9 kg/Weiß/11200 L/Jahr/Activ Water Plus
Beko WYA 81643 LE Waschmaschine/A+++/sparsame 190 kWh/Jahr/1600 UpM/8 kg/weiß/Watersafe+/extra leise/Mengenautomatik/Allergikerfreundlich
AEG Lavamat LÖKO+++FL Waschmaschine Frontlader/A+++ / 1400 UpM / 8 kg/Weiß / Startzeitvorwahl/SuperEco Programm
Marke
Miele
Siemens
Samsung
Bosch
Beko
AEG
Produkt
WDA 110 WCS
WM14N120
WW80K5400WW/EG
WAW28500
WYA 81643 LE
LÖKO+++FL
Beste Waschmaschine Test garten
Kaufempfehlung Beste Waschmaschine
-
-
-
-
Farbe
Weiß
Weiß
Weiß
Weiß
Weiß
Weiß
Energieeffizienzklasse
A++
A+++
A+++
A+++
A+++
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
10560 Liter
9020 Liter
8100 Liter
11200 Liter
10780 Liter
10299 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
179 kWh
157 kWh
116 kWh
152 kWh
190 kWh
97 kWh
Füllmenge
7 kg
7 kg
8 kg
8 kg
8 kg
8 kg
Maße
61 cm x 59,5 cm x 85 cm
55 cm x 59,8 cm x 84,8 cm
55 cm x 85 cm x 60 cm
59 x 60 x 84,5 cm
60 x 64,1 x 84 cm
63,9 cm x 60 cm x 85 cm
Eigenschaften
1400 UpM, Schontrommel, Frontloader, Mengenautomatik, WaterControl System, sorgfältige Prüfung für lange Lebensdauer
1390 UpM, Mengenautomatik, Anzeige für Überdosierung
Mit AddWash Tür, Smartphone-Service App für Problemfindung, Flecken Intensiv
Aquastop, 11 Spezialprogramme, 1400 UpM, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Activ Water Plus, Kindersicherung, Knitterschutz
Startzeitvorwahl, 16 Waschprogramme, Restlaufanzeige, Mengenautomatik, 1600 UpM, Allergikerfreundlich
SuperEco Programm, Schontrommel, Mengenautomatik, Wool Hand Wash Safe, SoftSteam
Preis
849,00 EUR
402,56 EUR
474,98 EUR
608,00 EUR
ab 521,66 EUR
599,00 EUR
KAUFTIPP
Miele WDA 110 WCS Waschmaschine Frontlader/A++/7 kg/Lotusweiß/1400 UpM/Schontrommel/Watercontrol-System
Marke
Miele
Produkt
WDA 110 WCS
Beste Waschmaschine Test garten
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A++
Jährlicher Wasserverbrauch
10560 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
179 kWh
Füllmenge
7 kg
Maße
61 cm x 59,5 cm x 85 cm
Eigenschaften
1400 UpM, Schontrommel, Frontloader, Mengenautomatik, WaterControl System, sorgfältige Prüfung für lange Lebensdauer
Preis
849,00 EUR
PREISTIPP
Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine FL/A+++/157 kWh/Jahr/1390 UpM/7 kg/Weiß/Spezialprogramm für Sport- und Outdoor-Bekleidung/Imprägnier-Programm/Nachlegefunktion
Marke
Siemens
Produkt
WM14N120
Kaufempfehlung Beste Waschmaschine
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
9020 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
157 kWh
Füllmenge
7 kg
Maße
55 cm x 59,8 cm x 84,8 cm
Eigenschaften
1390 UpM, Mengenautomatik, Anzeige für Überdosierung
Preis
402,56 EUR
Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine FL/A+++ / 116 kWh/Jahr / 1400 UpM / 8 kg/Weiß / Add Wash/Smart Check/Digital Inverter Motor
Marke
Samsung
Produkt
WW80K5400WW/EG
-
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
8100 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
116 kWh
Füllmenge
8 kg
Maße
55 cm x 85 cm x 60 cm
Eigenschaften
Mit AddWash Tür, Smartphone-Service App für Problemfindung, Flecken Intensiv
Preis
474,98 EUR
Bosch WAW28500 Serie 8 Waschmaschine FL/A+++/152 kWh/Jahr/1400 UpM/9 kg/Weiß/11200 L/Jahr/Activ Water Plus
Marke
Bosch
Produkt
WAW28500
-
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
11200 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
152 kWh
Füllmenge
8 kg
Maße
59 x 60 x 84,5 cm
Eigenschaften
Aquastop, 11 Spezialprogramme, 1400 UpM, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Activ Water Plus, Kindersicherung, Knitterschutz
Preis
608,00 EUR
Beko WYA 81643 LE Waschmaschine/A+++/sparsame 190 kWh/Jahr/1600 UpM/8 kg/weiß/Watersafe+/extra leise/Mengenautomatik/Allergikerfreundlich
Marke
Beko
Produkt
WYA 81643 LE
-
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
10780 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
190 kWh
Füllmenge
8 kg
Maße
60 x 64,1 x 84 cm
Eigenschaften
Startzeitvorwahl, 16 Waschprogramme, Restlaufanzeige, Mengenautomatik, 1600 UpM, Allergikerfreundlich
Preis
ab 521,66 EUR
AEG Lavamat LÖKO+++FL Waschmaschine Frontlader/A+++ / 1400 UpM / 8 kg/Weiß / Startzeitvorwahl/SuperEco Programm
Marke
AEG
Produkt
LÖKO+++FL
-
Farbe
Weiß
Energieeffizienzklasse
A+++
Jährlicher Wasserverbrauch
10299 Liter
Jährlicher Stromverbrauch
97 kWh
Füllmenge
8 kg
Maße
63,9 cm x 60 cm x 85 cm
Eigenschaften
SuperEco Programm, Schontrommel, Mengenautomatik, Wool Hand Wash Safe, SoftSteam
Preis
599,00 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Im Waschmaschine Vergleich gibt es sehr viele Kriterien, die miteinander verglichen werden können. Waschmaschinen sind schließlich sehr komplexe Maschinen. Wir bleiben bei der Anwendersicht, um uns die wichtigsten Kriterien vor Augen zu führen. Da wäre beispielsweise die maximale Füllmenge. Diese wird üblicherweise in kg Wäsche angegeben.

Auch von Wichtigkeit ist die Energieklasse und die maximale Schleuderzahl. Waschmaschinen verfügen grundsätzlich über viele Funktionen, weshalb wir diese in den Eigenschaften mit drin haben. Ein weiteres extra Kriterium stellen die Maße dar. Denn die Waschmaschine muss schließlich an den vorgesehenen Ort passen. Üblicherweise gibt es hier jedoch nur kleinste Abweichungen, insbesondere was die Breite angeht.

Wir möchten Ihnen auch noch mit auf den Weg geben, dass sich eine höhere Energieklasse selbst bei spürbar höheren Investitionskosten irgendwann auszahlt. Gerade bei Geräten wie Waschmaschinen, die jahrelang und oft täglich im Einsatz sind, sollte man das beachten. Man könnte diesen Umstand mit dem Einsatz von Kühlschränken vergleichen.

Entsprechend wichtig sind zudem der gemittelte Wasserverbrauch pro Jahr und der Energieverbrauch pro Jahr. All die genannten Kriterien finden sich natürlich auch hier im Vergleich. Schauen wir uns genauer an, welche Maschinen wir vorstellen:

Kaufempfehlung: Miele – WDA 110 WCS

Marke: Miele
Farbe: Weiß
Energieeffizienzklasse: A++
Jährlicher Wasserverbrauch: 10560 Liter
Jährlicher Stromverbrauch: 179 kWh
Füllmenge: 7 kg
Maße: 61 cm x 59,5 cm x 85 cm
Eigenschaften: 1400 UpM, Schontrommel, Frontloader, Mengenautomatik, WaterControl System, sorgfältige Prüfung für lange Lebensdauer

Diese Waschmaschine von Miele ist im Waschmaschine Vergleich unsere Kaufempfehlung. Miele ist für Waschmaschinen mit sehr langer Lebensdauer bekannt. In bestehenden Kundenrezensionen wir vor Allem die hohe Qualität gelobt. Die WDA 110 WCS bietet  eine vollständige Wasserprüfung dank WaterControl, Leckagen sind damit praktisch nicht möglich. Auch die Energieklasse kann sich sehen lassen, ebenso wie die Mengenautomatik. Gerade letztere ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass wir es hier mit einem Oberklasse-Modell zu tun haben. Bewertung: Extrem hochwertige, aber leider auch teure Waschmaschine. Wer auf ein hohes Maß an Automatisierung Wert legt ist hier richtig!


Preistipp: Siemens – WM14N120

Angebot
Marke: Siemens
Farbe: Weiß
Energieeffizienzklasse: A+++
Jährlicher Wasserverbrauch: 9020 Liter
Jährlicher Stromverbrauch: 157 kWh
Füllmenge: 7 kg
Maße: 55 cm x 59,8 cm x 84,8 cm
Eigenschaften: 1390 UpM, Mengenautomatik, Anzeige für Überdosierung

Mit einem Füllgewicht von 7 kg und technisch gängigen Vorteilen wie der Mengenautomatik ist die Siemens WM14N120 eine eher „normale“ Waschmaschine für den kleineren Geldbeutel. Dafür ist sie sehr effizient und preiswert, muss aber leider ohne technische Innovationen wie dem AddWash System auskommen. Mit einer Energieeffizienzklasse  von A+++ kann die Siemens Waschmaschine auch mit teureren Konkurrenzen mithalten.  Bewertung: Wer einfach nur eine günstige und trotzdem qualitative Waschmaschine sucht, wird mit der WM14N120 von Siemens glücklich. Unser Preistipp!


Samsung – WW80K5400WW/EG

Angebot
 Marke: Samsung
Farbe: Weiß
Energieeffizienzklasse: A+++
Jährlicher Wasserverbrauch: 8100 Liter
Jährlicher Stromverbrauch: 116 kWh
Füllmenge: 8 kg
Maße: 55 cm x 85 cm x 60 cm
Eigenschaften: Mit AddWash Tür, Smartphone-Service App für Problemfindung, Flecken Intensiv

Samsung hat mit der WW80K5400WW/EG eine wirklich gute Waschmaschine gebaut. Sie ist so gut, dass sie hier im Waschmaschine Vergleich unser Preistipp geworden ist. Ihr ahnt es schon: Der Preis ist für das Gebotene extrem günstig! Für etwa 2/3 des Preises von der Kaufempfehlung bekommen Sie eine Maschine mit mehr Fassungsvolumen, höherer Energieeffizienz und mit AddWash.

Unter diesem Namen versteht man die gesonderte Tür der Waschmaschine, dank der man nach dem Pausieren des Waschgangs Wäsche hinzufügen kann. Sollten wir in Zukunft noch selbst einen ausführlichen Waschmaschine Test machen, wäre dieses Gerät sicher mit dabei. Bewertung: Dank A+++ können Sie auf lange Sicht sparen.


AEG – LÖKO+++FL

Marke: AEG
Farbe: Weiß
Energieeffizienzklasse: A+++
Jährlicher Wasserverbrauch: 10299 Liter
Jährlicher Stromverbrauch: 97 kWh
Füllmenge: 8 kg
Maße: 63,9 cm x 60 cm x 85 cm
Eigenschaften: SuperEco Programm, Schontrommel, Mengenautomatik, Wool Hand Wash Safe, SoftSteam

Der bekannte Hersteller AEG hat mit der Lavamat LÖKO+++FL eine Waschmaschine im Portfolio, die sehr Energieeffizient ist (A+++). Sie hat 8 kg Fassungsvermögen und eine Mengenautomatik. Doch das macht sie nicht besonders, auch rechtfertigt das nicht den hohen Preis. Dafür sorgt vielmehr das Programm Wool Hand Wash Safe und SoftSteam. Bewertung: Wer viel empfindliche Wäsche aus Wolle oder Seide hat, findet in der AEG einen echten Vorteil. Andernfalls ist der hohe Preis eher ernüchternd.

Informationen zu unserer Bestenliste

Uns ist bewusst, dass es immer wieder neue Waschmaschinen Modelle zu kaufen gibt. Allein deshalb erneuern wir von Zeit zu Zeit unsere Bestenliste. Außerdem kann es vorkommen, dass manche Geräte nicht mehr produziert werden. Sie dennoch zu empfehlen, würde das Ziel einer optimalen Kaufberatung nicht gerecht werden. Wir versuchen die Daten stets aktuell zu halten und bitten um Verständnis, sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben.

Bestenliste Waschmaschine Testsieger


Häufig gestellte Fragen zu Waschmaschinen

Weiter geht es in unserem Beitrag mit häufig gestellten Fragen. Nachdem wir im ersten Abschnitt auf das Thema Waschmaschine Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben möchten wir Ihnen nun noch alle verbleibenden Fragen beantworten.

Geschichte und Erfindung

Saubere Wäsche und Bekleidung und die damit verbundene mühevolle Handarbeit des Waschens beschäftigt die Menschheit schon seit mehreren hundert Jahren. Zu Beginn war es gebräuchlich, die Wäsche in einem nahegelegenen Fluss oder Bach in kaltem Wasser ohne säubernde Zusätze zu waschen. Kräftiges Reiben oder Schlagen entfernte dabei die mehr oder weniger großen Verschmutzungen.

handwaesche im eimer

Früher wurde von Hand gewaschen

Getrocknet wurden alle Waschstücke ausgebreitet auf einer Wiese, was in der kalten Jahreszeit sicherlich keine Freude war. Verbesserung dieser Arbeitsweise bot ein Waschzuber oder Bottich, der vielleicht sogar innerhalb des Hauses aufgestellt war. Seit dem 17. Jahrhundert sind Behältnisse bekannt, die entweder komplett beladen oder nur deren Inhalt zu bewegen waren. Im August 1691 erhielt John Tizack ein eingetragenes Patent auf ein entsprechendes Gerät.

Im Norbertiner Kloster in der Eifel spezialisierte man sich 1757 auf die Wäschepflege für Großhaushalte durch den Einsatz einer „Waschmühle“. Bottich, Deckel und eine Holzstangenkonstruktion dienten als Gerät, in welchem die Wäsche und heiße Seifenlauge mit Muskelkraft bewegt wurden. Es gab immer noch nicht eine dauerhafte Temperierung der Seifenlauge.

Im Jahr 1858 entwickelte Hamilton Smith eine Trommelwaschmaschine, welche 1902 Karl Louis Krauß mit einer Lochung verbesserte. Die erste elektrische Waschmaschine baute 1910 Alva J. Fisher. Während 1946 die erste vollautomatische Waschmaschine in Amerika und 1951 in Deutschland konstruiert wurde, gehört ein entsprechendes Gerät seit den späten 60er Jahren in vielen Privathaushalten zum bezahlbaren Standard.

Wie funktioniert eine Waschmaschine?

Jeder benutzt die Waschmaschine aber kaum einer macht sich Gedanken darüber wie die Maschinen genau funktionieren. In diesem Video der Stiftung Warentest wird gezeigt was beim Waschvorgang alles vor sich geht:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC96OVhzMGNRZm9rST9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

EinweichenVorwäscheHauptwaschgangSpülenWeichspülenEndschleudern
In den Waschmaschinen der heutigen Zeit ist ein erstes Einweichen der eingefüllten Wäsche automatisch vorprogrammiert. Dieser spezielle Vorgang dient in erster Linie dem Vorbehandeln von eiweißhaltigen Verunreinigungen, die vielleicht im normalen Waschverlauf noch als Schatten sichtbar bleiben würden. Wer in seiner Waschmaschine dieses Programm nicht bereits vorfindet, kann die entsprechenden Stücke von Hand vorbehandeln.

Moderne Fasern und Textilien werden in der Mehrheit ohne eine Vorwäsche wieder sauber und frisch. Dieser erste Waschgang ist insbesondere dazu geeignet, gröbere Verschmutzungen (mit Anhaftungen von Staub oder Sand), wie sie bei Arbeits- oder auch Kinderkleidung vorkommen, auszuspülen.

Die „normalen“ Verschmutzungen oder unangenehmen Gerüche sind in diesem Waschgang bei Temperaturen bis 95 °C aus allen Textilien herauszuwaschen. In der Kombination aus aktiver Mechanik der Waschmaschine und nachfolgend extra erklärter Waschflotte entsteht ein wirkungsvolles Zusammenspiel mit dem Ergebnis porentiefer Sauberkeit.

Nach Ablauf des Waschprogrammes werden in mehreren individuellen Frischwasserdurchläufen die Reste der Waschflotte inklusive noch gelöster Schmutzpartikel ausgespült. Anhand von Sensorerkennung der nach jedem Spülgang zurückbleibenden Wasserqualität erkennt die Waschmaschine die Anzahl der noch nötigen Spülgänge.

Dieser letzte Wasserdurchlauf der Textilien kann mit Zusätzen zum Weichspülen oder Stärken ergänzt werden. Ein separates Fach in der Waschmittel-Einspülkammer nimmt das gewählte Pflegemittel auf und gibt es erst im letzten Wasserdurchlauf frei, so dass die Inhaltsstoffe in den Textilien bleiben. Dies kann die Stärke für Gardinen oder Tischwäsche ebenso sein wie der Weichspüler für alle feinen Textilien, die nicht in einem Trockner getrocknet werden.

Ist die komplette Wasch- und Spülflüssigkeit aus der Waschmaschine abgepumpt worden, wird die verbleibende Nässe der Wäsche im Endschleuderprogramm herausgeschleudert. Optimal auf die unterschiedlichen Faserqualitäten abgestimmte Schleuderzahlen entwässern die Stoffe.

Geräte für bestimmte Personengruppen?

Wir werden nun genauer darauf eingeben was Singles, Familien, Senioren und andere Personengruppen beim Kauf der neuen Waschmaschine beachten sollten.

SinglesFamilienKinderBlindeSeniorenCamper
Für den 1-Personen-Haushalt ist es eher eine Frage des Aufstellplatzes in einer kleineren Wohnung als ein kleineres Fassungsvermögen in der Waschmaschine. Dank Mengenautomatik und ganz spezieller Waschprogramme ist selbst die Standard-Waschmaschine mit einer Aufstellfläche von 60 x 60 cm geeignet für den Single-Haushalt.

Die möglichen acht Kilogramm Füllmenge der Trommel sorgen auch für ein perfektes Waschergebnis, wenn z. B. nur zwei Kilogramm Wäsche eingefüllt wurden. Strom-, Wasser- und Waschpulververbrauch erkennen heutige Maschinen selbsttätig und reduzieren diese auf die benötigten Mengen.

Ist der Aufstellplatz tatsächlich ein Thema, helfen die als Toplader benannten Waschmaschinen mit einer Aufstellfläche von 45 x 60 cm. Die Befüllung ist von oben und die dadurch anders gelagerte Trommel benötigt 15 cm weniger platz in der Breite.

Mit einem Fassungsvermögen von bis zu acht Kilogramm ist auch die Wäsche für den großen Haushalt durch eine Standard-Waschmaschine problemlos möglich. Hier können gleichzeitig mehrere Bettwäschen-Garnituren gewaschen werden.

Bettdecken, Kissen oder auch abnehmbare Matratzenbezüge (sehr vorteilhaft bei kleineren Kindern) können selbst gewaschen werden und brauchen keine kostspielige chemische Reinigung. Verschiedenste Faserzusammenstellungen werden durch eine Fülle unterschiedlichster Waschprogramme optimal sauber. Dies gilt u. a. für die stark verschmutzte Kinderkleidung, die tägliche Unter- und Oberbekleidung, Sportbekleidung aus Mikrofasern, die robuste Jeans und auch den empfindlichen Wollpullover.

Je mehr altersunterschiedliche Personen in einem Haushalt sind, um so mehr unterschiedliche Wäschestücke brauchen individuelle Waschprogramme. Diese gehören bei Waschmaschinen der heutigen Generation zur Selbstverständlichkeit.

Im Bereich der echten Haushaltsgeräte muß keine wirkliche Kinderwaschmaschine vorhanden sein. Sind sie so klein, dass ihnen ein Spielzeug Freude bereitet, dann sind entsprechende Modelle einiger Hersteller im gut sortierten Spielzeughandel vorrätig.

Sind sie so groß, dass sie bereits bei kleinen Hausarbeiten helfen können, ist die Bedienung der Familienwaschmaschine anhand weniger Bedienelemente und selbsterklärender Beschriftungen eine leichte Aufgabe und durchaus zumutbar.

Deutsche Hersteller, wie Miele oder auch Bauknecht, gehen hier mit einigen Modellen auf die besonderen Bedürfnisse von Blinden und Sehbehinderten ein. Erhabene Elemente auf der Bedienblende und akustische Signale stehen bei Miele für Ein/Aus und verschiedene Waschprogramme.

Bauknecht kann bei vier verschiedenen „Normalmodellen“ durch eine Braille-Schrift-Folie nachrüsten. Programme sind so mit den Fingern „lesbar“. Zudem rasten die Bedienknöpfe deutlich spürbar ein und weisen ebenfalls tastbare Erhebungen auf, die den Programmverlauf anzeigen. Natürlich haben diese Besonderheiten leider einen Aufpreis.

Waschmaschinen, die noch nicht ausschließlich mit Sensorfeldern zu steuern sind, sondern klassische Drehschalter bieten, sind in der Regel trotz Sehbehinderung nutzbar.

Wenn die Beweglichkeit von Körper und Fingern nachläßt, sind Waschmaschinen mit großen Bedientasten und Beschriftungen eine Lösung. Die Finger rutschen nicht auf ein ungewolltes Nachbarprogramm und das Gewünschte kann auch ohne Brille eingestellt werden.

Der Toplader ist leicht von oben zu befüllen und entnehmen und das vielleicht schwierige Bücken ist nicht nötig. Die Erfahrung zeigt auch, dass mit zunehmendem Alter immer weniger unterschiedliche Stoffqualitäten genutzt werden, so dass auch nicht eine Flut von Waschprogrammen nötig ist.

Im optimalsten Fall ist eine neue Version der bisher genutzten Waschmaschine erhältlich, bei der die Funktionen in gleicher Weise, wie bereits lange genutzt, einzustellen sind. Ein gutes Service-Angebot des Herstellers oder Händlers mit entsprechendem Kundendienst rundet den perfekten Neukauf ab.

Als Leichtgewicht mit etwa 12 Kilogramm bieten unterschiedliche Hersteller, wie oneConcept, Syntrox Germany oder auch Cleanmaxx, einige Spezialwaschmaschinen aus temperaturbeständigem Kunststoff für Camping oder Kleinstappartments an.

Dabei arbeiten diese Geräte mit einem Wasserablauf und auch Wasserzulauf, verfügen jedoch oft über keine Heizleistung. Das heiße Wasser (bis max. 60 °C) muß dann vorgeheizt zugegeben werden. Timer mit etwa 10 Minuten Laufzeit übernehmen jeweils das Wasch- und/oder Schleuderprogramm.

Die Geräte haben einen Anschaffungspreis von etwa 100 Euro und sind auf wenige Funktionen beschränkt. Sie sind die kleinen Helfer für die Wäsche unterwegs und zwischendurch, ersetzen aber auf Dauer keine traditionelle Waschmaschine.

Erklärung wichtiger Kennzahlen

Beim lesen eines Waschmaschine Test sind sie vielleicht über diverse Kennzahlen gestolpert mit denen Sie nichts anfangen konnten. Auch in den Produktbeschreibungen bei Online-Shops finden sich Werte und Kennzahlen die auf den ersten Blick keine Rückschlüsse auf die Qualität der Maschinen erlauben. Nachfolgend erklären wir die wichtigsten:

WasserverbrauchGeräuschemissionFassungsvermögenEnergieklasse
Wasser- und Stromverbrauch sind die herausragenden Reduzierungen, die im Laufe der letzten 20 Jahre bei Waschmaschinen erzielt wurden. Verbrauchte eine Waschmaschine für eine 60 °C-Wäsche ohne Vorwäsche vor 20 Jahren 134 l Wasser und vor 10 Jahren 84 l Wasser, so wird heute ein Durchschnitt von 49 l Wasser erzielt.

Hier wird unterschieden zwischen der Lautstärke der Waschmaschine beim Waschen oder Schleudern. Die nachfolgenden Angaben stehen für eine 60 °C-Wäsche in einer Frontladerwaschmaschine: Waschen – 45 bis 60 dB und Schleudern 70 bis 80 dB.

Die Unterschiede ergeben sich in erster Linie aus der Materialverarbeitung. Eine Topladermaschine kommt auf einen etwa 10 % höheren Wert. Als leise gilt heute 50 dB beim Waschen und 75 dB beim Schleudern.

Mit 5 bis 8 kg sind die meisten der im Handel befindlichen Frontlader für die Wäsche einer kompletten Familie bestens geeignet. Die Untergrenze von etwa 5 kg gibt es dabei nur noch in einer kleinen Geräteauswahlauswahl.

Einige Sondermodelle verfügen bereits über ein Fassungsvermögen von 12 kg, welches in einem durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt kaum ausgenutzt wird. Toplader sind mit etwa 6 kg Durchschnittsbeladung erhältlich und wenige Kleinmodelle gibt es mit einer Beladungsmöglichkeit bis 4 kg.

Die EU-weit im Jahr 2011 eingeführte Energieklassifizierung ist eine gute Unterstützung bei der Suche nach der für den persönlichen Anspruch richtigen Waschmaschine.

Der Wert A+ ist heute das technische Minimum und verbessert sich bis zu A+++. Als Richtwert steht eine mehrere Jahre alte Waschmaschine mit einem Energieverbrauch bei 100 %. Moderne Geräte mit der Klassifizierung A+ verbrauchen dagegen 52 %, A++ benötigt 46 % und A+++ 46 % und noch besser.

Geräte der Klassifizierungen A+ bis A+++ verbrauchen 0,15 kWh und weniger pro Waschgang, gemessen auf ein Kilogramm Beladung. Ausgehend von etwa 220 Waschladungen im Jahr liegt der Verbrauch einer A+++-Maschine um 20 bis 40 kWh niedriger als bei einer A-Waschmaschine. Mehr Infos in diesem Video:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9lQ3JnaGlSX1BFUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Infos zu Waschmittel und Weichspüler

VollwaschmittelWeichspülerColorwaschmittelFeinwaschmittel
Im Temperaturbereich zwischen 30 und 95 °C sind diese Mittel in erster Linie für Weißes und stark Verschmutztes gedacht. Die darin enthaltenen Bleichmittel entfernen gut Flecken und wirken dem Vergilben weißer Wäschestücke entgegen.

Die Ausnutzung der hohen Temperaturbereiche macht sich besonders positiv bei hygienisch anspruchsvollen Geweben bemerkbar. Empfindliche und farbige Stoffe können unter den Inhaltsstoffen leiden und sollten daher mit geeigneten anderen Produkten gewaschen werden.

bestes Waschmittel Test

Das Flüssigprodukt steht in einer separaten Einspülkammer für den letzten Spülgang zur Verfügung und bleibt mit seinen Inhaltsstoffen auf den Fasern. Hierdurch hebt sich bei unbewegt trocknender Wäsche der Effekt der Trockenstarre auf und die getrockneten Teile sind leichter zu bügeln.

Ein weiterer Nebeneffekt ist bei Synthetikfasern die Verminderung der elektrostatischen Ainstaufladung. Der Weichspüler wird häufig mit Duftstoffen und optischen Aufhellern kombiniert, was gelegentlich zu Hautirritationen führen kann. Sein Einsatz ist vollständig überflüssig, wenn die gewaschenen Teile nachfolgend in einem Trockner getrocknet werden.

Auch Mikrofaserprodukte müssen auf den Einsatz eines Weichspülers verzichten, da deren feinste Fasern ansonsten miteinander verkleben und ihre besondere Funktion verlieren.

Bei Temperaturen bis 60 °C erzielt dieses Produkt seine besten Ergebnisse. Es entfernt Verschmutzungen und beugt dem Ausbluten der Farben wenig empfindlicher Buntwäsche vor. Ein Sortieren nach hell oder dunkel ist dennoch empfehlenswert.

Für die speziellen Ansprüche von Wolle und Seide ist ein Colorwaschmittel nicht vorgesehen.

Koch und Buntwäsche

Ohne aggressive Bleichmittel und optische Aufheller reinigen diese Produkte besonders schonend selbst empfindlichste Textilien im Temperaturbereich von 20 – 40 °C.

Der während des Waschvorganges erzeugte feinporige Schaum legt sich als Schutzfilm zwischen bewegender Trommel und Wäsche und reduziert dadurch die Reibung. Das Gewebe wird durch den niedrigen pH-Wert des Waschmittels nicht strapaziert. Beschichtete Textilien aus dem Sportbereich (Ski oder auch Wandern) verlieren nichts von ihren Funktionseigenschaften.

Ähnlich wie Buntwaschmittel verhält sich das Feinwaschmittel positiv zu Farben, verfügt allerdings über eine etwas schwächere Reinigungskraft.

Wo günstige Angebote finden?

Nachdem sie einen Waschmaschine Test gelesen und sich in unserem Produktvergleich noch weiter Informiert haben steht ihr Favorit nun sicher fest. Doch wo sollte man die neue Waschmaschine denn nun kaufen und wo findet man günstige Angebote? Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wir nennen hier die Beliebtesten.

RealOttoMarktkaufPocoExpertRollerMedimaxSaturn & MediaMarkt
Mit wenigen Einzelstücken in den verschiedenen Filialen vor Ort und einem breiten Online-Angebot steht der Discounter bereit: exquisit, LG, Hoover, Candy, Bauknecht, Samsung, Vestel, Siemens, Whirlpool, Bosch, Bomann, AEG, Amica und Beko. Es werden Front- und Toplader verkauft. Webseite: www.real.de

Real

Der Versandhandelt biete eine große Palette der verschiedensten Modelle im Bereich Front- und Toplader an: Samsung, LG, Bauknecht, AEG, Privileg, Bosch, Beko, Siemens, Gorenje, Grundig, Miele, Hoover, Hotpoint und Hanseatic. Von preiswert bis hochpreisig ist für jeden Nutzer das passende Gerät erhältlich. Webseite: www.otto.de

Der Discounter steht nur gelegentlich mit wenigen Geräten im Verkauf. Diese sind dann speziell beworben und nicht ganzjährig aufrufbar. Webseite: www.marktkauf.de

Im sehr preiswerten Möbelhandel sind nur wenige Waschmaschinen als Front- und Toplader erhältlich: Bosch, Siemens, Beko, exquisit und Vestel. Webseite: www.poco.de

Der auf Elektrogeräte spezilisierte Markt bietet ein umfassendes Angebot von Front- und Topladern der Marken Bosch, Siemens, Miele, Constructa, Bauknecht, Samsung, Privileg, AEG, LG, Amica, Bomann, Gorenje und Candy. Ein Querschnitt steht in den Filialen vor Ort und die gesamte Palette kann online erworben werden. Webseite: www.expert-technomarkt.de

Im Möbeldiscounter runden wenige Frontlader das Warenangebot ab: Waschmaschinen von Bosch, Comfee, Siemens, Beko und Atlantic sind nicht alle vor Ort, jedoch online erhältlich. Webseite: www.roller.de

Nur wenige Waschmaschinen bekannter Hersteller werden hier angeboten: Siemens, AEG, Bosch, Bauknecht, Samsung, exquisit und Amica. Webseite: www.medimax.de

Natürlich kann man eine Waschmaschine auch bei Media Markt oder Saturn kaufen. Jedoch sollte man vorher trotzdem einen Preisvergleich im Internet durchführen, denn im Einzelhandel ist der Konkurrenzdruck niedriger. Werfen Sie doch gleich einen Blick auf die Webseiten der beiden Märkte:

Saturn

Wäsche in der Wohnung trocknen: Was beachten?

Als Mieter einer Wohnung hilft der Blick in den Mietvertrag, ob das Trocknen der Wäsche hier gestattet wird. Ist dies möglich, muss unbedingt auf sorgfältiges und ausreichendes Lüften nach dem Trocknen geachtet werden.

Die von der Wäsche abgehende Feuchtigkeit schlägt sich im Raum nieder und würde ungelüftet zu Schimmelbildung führen. Steht der Wäscheständer zur schnelleren Trocknung vor einem wärmenden Heizkörper, steigt garantiert dessen Energieverbrauch.

Wird die Wäsche tropfnass aufgehängt, muss der darunterliegende Fußboden geschützt werden. Laminat oder Parkett quellen auf. Fliesen werden rutschig. Teppichboden hält die Feuchtigkeit und kann schimmeln. Optimal ist das Badezimmer oder ein Balkon zu nutzen.

Typen, Bauarten & Varianten

TrommelwaschmaschineBottichwaschmaschineWaschtrocknerTopladerFrontlader
Diese Bauart ist die am häufigsten genutzte Variante. Dabei dreht sich die aus Edelstahl gefertigte und gelochte Wäschetrommel um eine horizontale Achse, so dass Frisch- und Schmutzwasser zu- und ausfließen können.

Waschtrommel

Waschtrommel aus Edelstahl

Die Bauweise ist auf dem deutschen Markt nicht mehr üblich. Die Maschine arbeitet mit einem aufrecht stehenden Edelstahlbottich mit Rührarm in einem Gehäusebottich. Der Rührarm bewegt sowohl die Wäsche als auch die Waschlauge. Gegenüber Trommelwaschmaschinen wird sehr viel mehr Wasser bei jedem einzelnen Waschgang benötigt.

Auf der Stellfläche einer Frontlader-Waschmaschine ist dieses Kombinationsgerät unterzubringen. Das Fassungsvermögen der Wäschetrommel kann vollständig für die zu waschende Schmutzwäsche genutzt werden.

Beim nachfolgenden Trocknen im gleichen Gerät ist nur die halbe Beladungsmenge möglich, da die trocknende Wäsche mehr platz beansprucht. Das 2-in-1-Gerät ist eine gute Alternative bei Platzmangel. Mehr Infos: Waschtrockner Test & Vergleich

Die schmalere Bauart (45 x 60 cm) ist eine wesentliche Kaufentscheidung. Die Beladung der bis zu sechs Kilogramm Wäsche fassenden Trommel geschieht auf der Oberseite, wo der Maschinendeckel weit aufschwingt.

Nutzern, denen das Bücken schwerfällt, wird das Befüllen und Entnehmen deutlich erleichtert. Die Edelstahltrommel wird auf zwei Seiten durch ein Wälzlager abgestützt. Toplader sind nicht in Küchenzeilen einbaubar und eignen sich nicht zum Bau einer Wasch-Trockensäule.

Die Befüllung der bis zu acht Kilogramm fassenden Edelstahltrommel geschieht über ein Bullauge auf der Vorderseite. Diese Waschmaschinenart ist mit einem Trockner zu einer Säule übereinanderbaubar.

Frontlader können in Küchenzeilen unter- und auch eingebaut werden. Die Bauform wird am häufigsten genutzt und es steht demzufolge eine riesige Auswahl hinsichtlich Leistung, Material, Ausstattung und Preis zur Verfügung.

Bis wann darf die Waschmaschine laufen?

In jedem Mehrfamilienhaus sind Nachbargeräusche nicht zu vermeiden. Das Betreiben der Waschmaschine zählt dabei zu den zumutbaren „Lärmbelästigungen“. Mehrmals täglich können Mieter ihre Waschmaschine nutzen, wobei der letzte Betrieb um 22 Uhr beendet sein muß. Mehr Infos dazu

Richtige Installation, Bedienung & Pflege

TransportierenReinigenEntkalkenAnschließenBefüllen
Die teilweise 70 Kilogramm schweren Waschmaschinen lassen sich am einfachsten mit einer Sackkarre von einem Ort zum anderen bewegen. Um Schäden an der Waschtrommel zu vermeiden, wird diese dabei durch lösbare Verbindungsstücke fixiert.

transport installation

Meist muss auf der Rückseite mit einer Eisenstange die Trommel fixiert werden

Zur Vorbeugung gegen Schimmel, Keime und Bakterien ist es hilfreich, die Gummidichtung in der Türöffnung regelmäßig zu säubern. Auch im Waschmittelfach bilden sich auf Dauer lästige Schmutzstellen, die Maschine und Wäsche belasten.

Das Fach kann vollständig herausgenommen und unter dem Wasserkran mit einem Reiniger gesäubert werden. Ein Maschinenreiniger-Tabs (geht auch von der Geschirrspülmaschine) in der leeren Waschmaschine in einem 60 °C-Programm sorgt in regelmäßigen Abständen für Sauerberkeit in der Wäschetrommel.

Kalkablagerungen aus harten Wasser setzen sich am Heizstab und in den innenliegenden Schlauchverbindungen fest. Der Heizstab verliert an Leistung und die Schlauchstücke werden porös und wasserdurchlässig. Spezielle Kalklöser innerhalb des Waschmittels oder separat schaffen Abhilfe.

Jede Waschmaschine benötigt einen haushaltsüblichen Stromanschluß. Hinzu kommt eine Verbindung mit dem Frischwasserzulauf und dem Abwasserrohr. Wie man die Maschine richtig anschließt erfahren Sie in diesem Youtube Video:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ad0Q4MGsxM2xRST9zdGFydD05OTYmZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Das individuelle Fassungsvermögen kann jederzeit bis zur Obergrenze ausgenutzt werden. Doch auch bei nur kleiner Wäschemenge ist der Waschgang mit automatischer Reduzierung von Wasser und Strom möglich.

Voluminöse Stücke, wie eine Bettdecke oder auch Wintersportbekleidung, wiegen vielleicht nicht so viel, wie es die Beladung erlaubt, beanspruchen jedoch den vollen Trommelraum. Dann ist das Volumen und nicht das Gewicht maßgeblich.

Kurze Fragen & kurze Antworten

Wie richtig waschen?Flottenverhältnis, was ist das?Waschmaschine stinkt, was tun?Profi Waschmaschinen fürs Gewerbe?Wie lange braucht Wäsche bis sie trocken ist?Waschmaschine für 6kg, 7kg oder 8kg?Gebrauchte Waschmaschine bei Ebay kaufen?

Wie richtig waschen?

Richtig waschen kann doch nicht so schwer sein sollte man meinen, doch wer das denkt liegt falsch. Man muss bei der Wahl des richtigen Waschprogramms und des richtigen Waschmittels einiges beachten. Im nachfolgenden Video gibt die Youtuberin Sophie nützliche Tipps und Tricks:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9pZnBEY0FUbXZaOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Flottenverhältnis, was ist das?

Hinter diesem Begriff versteckt sich die Nutzung von Wäsche im Verhältnis zur Wassermenge. Bei modernen Waschmaschinen entspricht das Flottenverhältnis einem Wert von 1 : 5, was für ein Kilogramm Wäsche auf fünf Liter Wasser steht.

Waschmaschine stinkt, was tun?

Moderne Fasern werden häufig nicht mehr im hohen Temperaturbereich (95 °C) gewaschen. Keime, Bakterien, Schmutz, Fettrückstände und Schimmel finden in der feucht-warmen Waschmaschine einen idealen Nährboden und bilden unangenehmen Geruch. Sorgfältiges Durchtrocknen der Maschine über die offene Einfülltür und den Waschmittelkasten ist eine erste Maßnahme. Auch kurzes Durchwischen der Türdichtung hilft. Gelegentlicher Einsatz eines Maschinenreinigers ist ebenfalls möglich.

Profi Waschmaschinen fürs Gewerbe?

Die im Gewerbe eingesetzten Waschmaschinen sind durch ihr verarbeitetes Material deutlich robuster als eine Familienwaschmaschine. Trommelkapazitäten bis 30 kg sind der Durchschnitt. Technik und Konstruktion machen diese Geräte stromsparender, effizienter, schneller und ressourcensparend. Der Anschaffungspreis ist dabei deutlich höher als bei einer Standardwaschmaschinen, so dass sich hier wirklich nur der Einsatz im Gewerbe lohnt.

Wie lange braucht Wäsche bis sie trocken ist?

Viele Faktoren spielen hier eine Rolle. Wie stark wurde die Wäsche ausgeschleudert? Wird sie nachfolgend in einen Trockner gegeben? Kann die Wäsche im Freien oder in einem Trockenraum aufgehängt werden? Der Trockner braucht zwischen einer und zwei Stunden für eine Vollbeladung. Im Freien, bei Sonnenschein und leichtem Wind sind wenige Stunden ausreichend.

Der Trockenraum im Winter braucht etwas mehr Zeit als im Sommer, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen. Doch auch hier sollte von einem Tag auf den anderen die Wäsche trocken sein. Ausnahmen sind sicherlich sehr dicke und nur schwach geschleuderte Wäschestücke.

Waschmaschine für 6kg, 7kg oder 8kg?

Das kommt ganz darauf an, welche Anforderungen man stellt: Familien beispielsweise brauchen natürlich eine Waschmaschine mit einem größeren Fassungsvolumen, da die einzelnen Wäschen größer ausfallen. Einzelpersonen kommen hingegen auch mit einer 5 oder 6 kg Waschmaschine sehr gut zurecht.

Gebrauchte Waschmaschine bei Ebay kaufen?

Auf Ebay findet man auch gebrauchte Waschmaschinen. Doch gerade bei denen gibt es ein paar Nachteile: Man sieht ihnen den technischen Zustand von außen überhaupt nicht an. Es kann sein, dass eine Waschmaschine wie neu aussieht, obwohl sie bereits seit 5 Jahren in einem Studentenwohnheim täglich 5 Mal läuft. Entsprechend sollte man sich die Waschmaschine vorher ansehen können oder man weiß, wie man sie im Fall der Fälle repariert. Hier gelangen zum Angebot von Ebay: Link.

Die wichtigsten Waschsymbole

erklaerung waschsymbole textilDie meisten Waschprogramme sind mit einem offenen Waschbottich gekennzeichnet. Steht in diesem eine Zahl, zeigt sie die mögliche Höchsttemperatur an. Ist unter dem Bottich ein Unterstrich, bedeutet dies Schonwaschgang.

Der Wachbottich mit eingesteckter Hand signalisiert die ausschließliche Handwäsche. Ist der Waschbottich durchkreuzt, kann überhaupt nicht selbst gewaschen werden.

Ein Kästchen mit innerem Strich verbietet das Schleudern. Der ineinander verschlungene Wollknäuel ist das internationale Wollsiegel und verweist auf das entsprechende Spezialprogramm. Mehr Infos hier: Erklärung von Waschsymbolen

Erklärung nützlicher Funktionen

Hersteller kommen immer wieder mit neuen Funktionen und Bezeichnungen auf den Markt. Schaut man sich einen Waschmaschine Test genauer an wird man oft von diesen Funktionen überfordert denn sie werden nicht korrekt erklärt. Wir schaffen Abhilfe und geben eine Erklärung der nützlichsten Funktionen.

AquasensorAquastopBeladungssensorFlusensiebLuftfalleMengenautomatikUnwuchtkontrolleSpülstoppUmflutsystemWarmwasseranschlussNachlegefunktionWlan
Verschiedenste Hersteller bedienen sich der Sensortechnik zum Durchleuchten der Waschlauge. Anhand deren Trübung wird die Anzahl der nötigen Spülgänge ermittelt.

Zur Vorbeugung von Wasserschäden, insbesondere wenn das Gerät innerhalb einer Wohnung oder sogar Küchenzeile aufgestellt ist, unterbricht bei einem Leck im Zulaufschlauch ein Sicherheitsventil die Wasserzufuhr. Zusätzlich bieten einzelne Hersteller noch einen Schwimmschalter in der Bodenwanne an, der bei einem Wasseraustritt innerhalb des Gerätes die Wasserzufuhr unterbricht und die Laugenpumpe aktiviert.

Um auf unterschiedliche Wäschemengen mit Reduzierung von Wasser-, Strom- und Waschmittelzufuhr individuell reagieren zu können, ermittelt der Sensor das eingefüllte Gewicht.

Vergessene Kleinigkeiten in Hosentaschen und natürlicher Fasernabrieb gelangen mit dem Waschwasser in die Laugenpumpe. Um diese vor mechanischen Beschädigungen zu schützen, durchläuft das Wasser zuerst ein Flusensieb, wo derartige Grobteile zurückgehalten werden.

Flusensieb leerenFlusensieb leeren

Eine regelmäßige Kontrolle und Entleerung des Flusensiebes ist für störungsfreien Betrieb erforderlich. Ein verstopftes Flusensieb führt zu schlechteren Waschergebnissen.

Ein nach oben führender Verbindungsschlauch zwischen Edelstahlbottich und Flusensieb ermittelt permanent den Wasserstand durch Komprimieren der vorhandenen Restmenge an Luft. So überwacht, wird die Wasserstandshöhe erkannt und ein Überlaufen des Bottichs oder Trockenliegen des aktiven Heizstabes kann nicht geschehen.

Das Grundvolumen der Waschmaschine muss nicht jederzeit voll ausgeschöpft werden. Bei nur geringer Beladung erkennt die Mengenautomatik das Gewicht und reduziert selbsttätig die Wasserzufuhr, die Waschzeit und die damit verbundenen Spülgänge.

Vor jedem Schleudern sorgt die Unwuchtkontrolle für eine gleichmäßige Lagerung der nassen Wäschestücke innerhalb der Trommel, was zu einem gleichmäßigen und ruhigen Lauf führt.

Sollten sich Wäschestücke zu einem größeren „Klumpen“ verbunden haben (z. B. offene Bettbezüge, in die die Restwäsche gelangt ist), schaukelt und dreht die Trommel sich so lange leicht hin und her, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde. Wäschestücke und vor allen Dingen die Trommelachse werden so deutlich geschont.

Gardinen, feine Tischwäsche oder sehr zarte Kleidungsstücke werden mit einem erhöhten Wasserstand schonend gewaschen. Um starke Knitterfalten oder sogar Risse im Gewebe zu vermeiden, wird nach dem letzten Spülgang das Wasser nicht abgepumpt und die Wäsche nicht geschleudert.

Es kann jetzt direkt manuell entschieden werden, wie weiter vorgegangen werden soll. Evtl. nur Abpumpen, dann ist die Wäsche tropfnass zu entnehmen. Mit Abpumpen und kontrolliertem Schleudern im niedrigen Bereich ist knitterfreie und feuchte Entnahme möglich.

Noch nicht sehr häufig bieten Hersteller ein zusätzliches Umflutsystem an. Dieses fördert über eine zusätzliche Umflutpumpe die Lauge während des Waschvorganges immer wieder über einen zusätzlichen Durchlauferhitzer.

Wasserverbrauch und Strombedarf reduzieren sich hierdurch deutlich. Das eingefüllte Waschmittel wird effektiver ausgenutzt und kann verringert werden.

Wer in seinem Haushalt einen solchen Anschluss nutzen kann, spart Zeit und Geld beim Aufheizen der gewünschten Wassertemperatur.

Wasseranschluss

Die obligatorische „einzelne Socke“, die beim Einfüllen vergessen wurde, kann in jedem Toplader jederzeit nachgelegt werden. Im Frontlader steht dagegen vor dem Bullauge das eingezogene Wasser und die Tür ist verriegelt.

Moderne Frontlader bieten hier innerhalb des Bullauges im oberen Bereich eine kleine zusätzliche Klappe an, über die die „einzelne Socke“ oder natürlich auch andere Stücke nachgelegt werden können.

Für den WLAN-vernetzten Haushalt ist über das Smartphone oder Tablet jederzeit und überall die Funktion der Waschmaschine auszulösen und der Ablauf zu verfolgen. Lediglich das Befüllen und Entnehmen geschieht noch direkt vor Ort.

Die beliebtesten Marken

HooverSamsungMieleBoschSiemensBekoGorenje
Die über 100-jährige Firmengeschichte der US-Firma Hoover ist geprägt von der innovativen Herstellung von Hausgeräten. Front- und Toplader mit einem Fassungsvermögen von bis zu 9 kg und einer Schleuderleistung bis 1.600 U/min stehen ebenso im Angebot, wie Geräte mit revolutionärer Dampftechnologie. Smartphone- und tabletkompatibel sind wenige Modelle durch NFC-Technologie. Webseite: www.hoover.de

Hoover

Der südkoreanische Mischkonzern ist weltweit bekannt, auch für seine Haushaltsgroßgeräte. Bei einer großen Auswahl von Frontladern, die ein Fassungsvermögen von 7 bis 12 kg aufweisen, ist für jeden Nutzer das richtige Gerät wählbar. Samsung bietet einen digitalen Invertermotor und WIFI SmartControl-Nutzung. Der Waschmaschine Test der Stiftung Warentest hat auch eine Maschine von Samsung mit im Testbericht dabei gehabt. Wir haben diesen Oben in der Tabelle verlinkt.  Webseite: www.samsung.com

Der weltweit bekannte deutsche Hausgerätehersteller bietet eine große Anzahl von verschiedenen Top- und Frontlader-Waschmaschinen an, wobei Frontlader in zahlreichen Fällen unterbau- oder einbaufähig sind. Miele Waschmaschinen verfügen über eine besonders schonend arbeitende Waschtrommel.

Diese haben ein Fassungsvermögen zwischen 7 und 9 kg. Die Schleuderleistung arbeitet bis 1.600 U/min. Eine Besonderheit sind Maschinen mit integriertem Waschmittelsystem. Webseite: www.miele.de

Der über die deutschen Landesgrenzen hinaus bekannte Hersteller von Haushaltsgroßgeräten bietet Waschmaschinen als Front- und Toplader mit einem Fassungsvermögen zwischen 6 bis 9 kg. Frontlader sind bei Bosch unterbaufähig. Als Besonderheit verfügen einige Geräte über ein integriertes Waschmittelsystem. Im ganz oben verlinkten Waschmaschine Test der Stiftung Warentest war ebenfalls ein Produkt von XXXXX dabei, welches mit „gut“ abgeschnitten hat. Webseite: www.bosch-home.com/de

Front- und Toplader des deutschen Herstellers sind in ganz Europa bekannt. Die Frontlader sind unterbau- und teilweise einbaufähig. Sie weisen ein Fassungsvermögen zwischen 6 und 10 kg auf und verfügen über eine Schleuderleistung bis 1.600 U/min. Einige Modelle sind WLAN-fähig und durch Smartphone oder Tablet zu steuern. Webseite: www.siemens-home.bsh-group.com/de

In zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt sind die Hausgeräte der deutschen Marke Beko bekannt und erhältlich. Integrierbare und unterbaufähige Frontlader mit einem Fassungsvermögen von 5 bis 10 kg sind bei Beko im Programm. Die Motoren mit bis zu 1.600 Schleuderumdrehungen pro Minute verbaut Beko nicht nur in weißen, sondern auch farbigen Gehäusen. Wir haben ganz oben einen Waschmaschine Test des ETM Magazin verlinkt. Dort wurde ein Geräte von Beko getestet. Webseite: www.beko-hausgeraete.de

Als einer der acht größten Hersteller in Europa von Haushaltsgeräten ist die slowenische Firma Gorenje seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt. Unterbaufähige Frontlader mit einem Fassungsvermögen von 5 bis 9 kg und einer Schleuderleistung bis 1.600 U/min gibt es in weiß und einigen Sonderfarben. Webseite: www.gorenje.de

Gorenje

Zubehöre und Erweiterungen

WaschmaschinenreinigerWaschmaschinenunterlagenWaschmaschinenschlauchWaschmaschinenschrankWaschmittelWeichspülerWaschball /-Kugel
Gefährliche Ablagerungen von Kalk und Waschmittelrückständen verschlechtern auf Dauer die Waschqualität oder zerstören sogar Maschinenbauteile. Regelmäßiger Einsatz von Waschmaschinenreiniger baut diesen unangenehmen Begleiterscheinungen von z. B. hartem Wasser vor.

Die Vibrationen der waschenden und schleudernden Maschinen können durch unregelmäßige Bodenflächen zu Lärmbelästigungen führen. Unterlagen aus Gummi und/oder Gummigranulat fangen die Schwingungen auf und dämpfen dabei die Geräusche. Auch ist der Motorenlauf ruhiger und damit der Materialverschleiß geringer.

Hochwertige Anschlußstücke zwischen Wasserkran und Waschmaschine gewährleisten tropffreien Durchlauf von Frischwasser. Für das teilweise sehr heiße Schmutzwasser sollte der entsprechende Schlauch aus einem temperaturbeständigen PVC-Material bestehen. Einmal zuverlässig angeschlossen, ist ungewolltem Abknicken vorgebeugt.

Der Schmutzwasserschlauch hat werksseitig an seinem Ende eine Vorkrümmung, die direkt in ein Abwasserrohr eingehängt werden kann (zur Stabilität gehört ein gleich gekrümmtes Kunststoffelement zum Standard). Noch sicherer ist eine Verbindung mit dem Abwasserrohr, wenn eine Verschraubung zwischen beiden Elementen durchgeführt werden kann.

Wer über ausreichenden Aufstellplatz verfügt, kann seine Waschmaschine mit einem Waschmaschinenschrank kombinieren. In der Breite des Gerätes ragt ein Regalbau hinauf, in dem die zahllosen Waschmittel, Pflegespüler oder auch andere Reinigungsprodukte in Griffnähe untergebracht sind.

Gesichert in der Höhe gelangen Kinder nicht an die teilweise sehr schädlichen Substanzen. Die Umgebung der Waschmaschine ist immer aufgeräumt und es entfallen die vielen kleinen Wege auf der Suche nach den benötigten Produkten.

Verschiedenste Textilien und Fasern stellen besondere Ansprüche an das Waschmittel. So gehen Vollwasch-, Fein-, Color- und Wollwaschmittel in Pulverform oder flüssig ganz individuell auf die zu waschenden Gewebe ein.

Der Einsatz eines Weichspülers ist in der Regel eine ganz persönliche Entscheidung. Mikrofasern verlieren ihre besonderen Eigenschaften durch den Einsatz von Weichspüler. In einem Trockner werden die Weichmacher herausgeblasen und sind somit überflüssig. Bewegte Wäsche beim Trocknen im Freien wird nicht hart. Was bleibt, ist der zugefügte Duftstoff.

Das Ziel des Einsatzes eines Waschballes ist die Reduzierung von Waschmittel. Er ist mit einer unregelmäßigen Oberfläche versehen, die manuell an der Wäsche reibt und so als zusätzlicher Schmutzlöser arbeitet. Den größeren Effekt sollen dagegen die kleinen Kügelchen aus natürlichen Mineralien im Inneren des Waschballes haben.

Kommen diese in Kontakt mit Wasser, reagieren sie und geben negativ geladene Ionen ab. Die so erzeugten Ionen lösen den Schmutz aus den Fasern. Eine Ersparnis von bis zu 80 % Waschmittel soll möglich sein.

Produkte, welche Sie auch interessieren könnten

WärmepumpentrocknerAblufttrocknerKondenstrocknerDampfbügelstation
Das Gerät ist in der Anschaffung etwas teurer, nutzt aber eine Technologie, bei der die zu entfernende Feuchtigkeit in einem steten Kreislauf durch heiße Zuluft und kalte Armaturelemente geführt wird.

Die Feuchtigkeit kondensiert schneller und kann effektiver abgeführt werden. Heiße Luft nimmt Nässe stärker auf als kalte und spart so bis zu 40 % Energie gegenüber einem herkömmlichen Ablufttrockner ein.

Innerhalb des Trockners wird der Wäsche die Feuchtigkeit entzogen durch die Zufuhr warmer Luft und die Rotation der Trommel. Die auszublasende Feuchtigkeit gelangt über einen flexiblen Schlauch nach außen, wo sie sich auflöst.

Dies macht erforderlich, dass der Abluftschlauch einen Zugang ins Freie bekommt, da sich ansonsten die umgewandelte Feuchtigkeit der Wäsche im Aufstellraum niederschlägt.

Auch hier rotiert die Trommel und erwärmte Luft wird durch die sich bewegende Wäsche geblasen. Der Kondenstrockner ist im Gegensatz zum Ablufttrockner ein geschlossener Raum.

Die ausgeblasene Feuchtigkeit gelangt hier über einen Kondensator als Wasser in einen Sammelbehälter, der nach jedem Trockengang entleert werden muss. Kleiner Nebeneffekt des hier gewonnenen Wassers ist dessen Sauberkeit als Nutzung innerhalb eines Dampfbügeleisens oder einer Dampfbügelstation.

Die frisch gewaschenen Wäschestücke bekommen ihren ladenneuen Look durch Knitterfreiheit. Bei Haushalten mit hohem Bügelaufkommen lohnt sich die Anschaffung einer Dampfbügelstation gegenüber einem herkömmlichen Dampfbügeleisen. I

n der Kombination aus leichtem Bügelhandstück, einem großen Wassertank (etwa 1,5 l) und einem Dampf erzeugenden Boiler entsteht eine Einheit, mit der das Bügeln schneller und leichter von der Hand geht. Bügeln mit gleichmäßigem Dampf unter tiefendurchdringendem Druck ist dabei über einen Zeitraum von etwa einer Stunde ohne Leistungsabfall möglich. Mehr dazu: Dampfbügelstation Test & Vergleich

 

Reviews & Erfahrungsberichte für Waschmaschinen

Auf den ein oder anderen Waschmaschine Test haben wir ja bereits im ersten Teil des Artikels verlinkt. Nun soll es um Erfahrungsberichte und Reviews von Privaten Nutzern gehen. Diese Video-Rezensionen werden meist auf Youtube veröffentlicht. Wir haben 2 besonders interessante Videos hier für Sie eingefügt

Erfahrungsbericht 1: Bauknecht WA Soft 8F41Erfahrungsbericht 2: AEG - Lavamat L6FB50470

Die Bauknecht Waschmaschine WA Soft 8F41 wird in diesem Video vorgestellt. Sehr ausführlich geht der Youtuber auf die Funktionen der Maschine ein.

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9TX3puTXNkYjlFRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Wir haben noch einen weiteren Erfahrungsbericht gefunden. Der Herr im Video stellt seine neue Waschmaschine (AEG LAvamat L6FB50470) vor und erklärt die Vor- und Nachteile.

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9zc0pKY2R2cTlJdz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

eiterführende Links und Quellen

 

Beste Waschmaschine 2018: Test, Vergleich & alle Infos
4.9 (98.4%) 25 votes