Bei der Suche nach einem Toplader-Waschmaschine Test lohnt sich der Blick auf die Webseiten von Stiftung Warentest und anderen Herausgebern von Testberichten. Wir haben recherchiert, um Ihnen eine Tabelle mit bestehenden Testberichten präsentieren zu können. Außerdem finden Sie im Anschluss einen eigens von uns erstellten Vergleich. Die Maschinen werden übrigens teilweise auch als Toploader oder TL-Waschmaschinen bezeichnet.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich
beste Toplader-Waschmaschine Test

Sie suchen die beste Toplader-Waschmaschine? Dann ist dieser Beitrag genau das Richtige!

Eine Toplader Waschmaschine ist ideal für Personen, die wenig Platz im Bad haben. Früher war die TL Waschmaschine ein Produkt für Singles und Haushalte mit wenig Bedarf an frischer Wäsche. Während die Geräte weiterhin kompakt geblieben sind, hat sich deren Technologie zunehmend verbessert.

Vielleicht bieten Sie aber auch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an, mit der Möglichkeit seine Wäsche selbst reinigen zu können. Auch hier würden Sie von einem geeigneten Toplader profitieren. Lassen Sie sich deshalb von uns beraten.


Toplader-Waschmaschine Test: Die neusten Testberichte

Ob es einen Toplader-Waschmaschine Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir die Webseiten der Herausgeber durchsucht.

Sollte kein Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert. Ob es Testsieger Produkte gibt, erfahren Sie direkt beim Herausgeber, falls ein Testbericht veröffentlicht wurde.

Zeitschrift Toplader-Waschmaschine erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja, es gibt einen Toplader-Waschmaschine Test bzw. einen umfassenden Testbericht mit den verschiedensten Modellen 2017 Link Nein
Schweizer Fernsehen Nein, es gibt keinen Test zu Toplader-Waschmaschine vom Kassensturz Magazin
Ökotest Nein, es gibt momentan noch keinen Toplader-Waschmaschine Test
Konsument.at Nein, es gibt noch keinen Toplader-Waschmaschine Test 2016 Link Nein
Haus & Garten Test Nein, leider hat die Verbraucherzeitschrift noch keinen Toplader-Waschmaschine Test veröffentlicht
Ktipp.ch Ja, das Verbrauchermagazin aus der Schweiz hat diverse kleine Frontlader und Toplader Waschmaschinen getestet 2016 Link Nein
ETM Testmagazin Nein, ETM Testmagazin hat noch keinen Toplader-Waschmaschine Test veröffentlicht
Toplader-Waschmaschine Test Vergleich

Bei der Suche nach einem Toplader-Waschmaschine Test wurden wir fündig.

Bislang gibt es nicht nur einen Toplader-Waschmaschine Test, sondern drei. Die Testbericht sind aus dem Jahr 2016 und 2017. Es handelt sich bei dem Bericht der Stiftung Warentest eigentlich um allgemeine Testberichte zum Thema Waschmaschine bei denen sowohl Frontlader als auch Toplader mit dabei waren.

Der Bericht vom „Konsument“ Magazin gliedert sich die Bereiche Frontlader und Toplader. Wer insbesonderen nach kleinen Geräten sucht ist bei dem Testbericht von Ktipp gut aufgeboben.

Hier direkt noch ein Video der Stiftung Warentest:

Mehr Infos zu den Testberichten

Worauf kommt es bei einem Toplader-Waschmaschine Test an?

Es kommt bei einem Toplader-Waschmaschinen Test auf mehrere unterschiedliche Kriterien an. Die folgenden Kriterien sollten in einem Toplader-Waschmaschinen Test deshalb auf keinen Fall fehlen:

Energieeffizienz und WasserverbrauchBeladung und DrehzahlBedienung und ProgrammeLautstärkeZusatzfunktionen und Technologien

Eine Waschmaschine zählt zu den Geräten im Haushalt, die am meisten Energie verbrauchen, zusammen mit dem Kühlschrank und der Tiefkühltruhe. Deshalb ist es bei Waschmaschinen besonders wichtig, auf eine hohe Energieeffizienzklasse (A) zu achten.

Bereits eine Abstufung von A++ zu A+ kann ausreichen und der Kauf der teureren und effizienteren Waschmaschine hat sich nach wenigen Jahren gelohnt. Einhergehend mit der Energieeffizienzklasse sollte auch der Wasserverbrauch betrachtet werden.

Zwei weitere wichtige Kriterien bei einem Toplader-Waschmaschine Test sind die Beladung und die Drehzahl. Die Beladung gibt an, wie viel Wäsche maximal in einem Waschgang gewaschen werden kann. Kleine Waschmaschinen schaffen 5 kg, größere 8 kg oder sogar mehr. Die Drehzahl gibt in der Regel die maximale Drehzahl beim Schleudern an. Je höher diese ist, desto trockener kommt die Wäsche aus der Waschmaschine – und desto weniger Energie muss beim Trocknen aufgewendet werden.

In einem Toplader-Waschmaschinen Test muss selbstverständlich auch die Bedienung der Waschmaschine getestet werden. Im besten Fall ist das Menü selbsterklärend und die Waschmaschine kann ganz ohne Handbuch bedient werden. Trotzdem sollten natürlich viele verschiedene Programme für die unterschiedlichen Anwendungsfälle vorhanden sein.

Wichtig ist bei der Betrachtung einer Waschmaschine im Rahmen eines Test auch, wie laut diese ist. Der Grund: Eine Toplader-Waschmaschine schafft man sich nicht umsonst an. In der Regel wird die Anschaffung durch geringe Platzverhältnisse oder durch ähnliche Kriterien bedingt, in denen hohe Geräuschemissionen äußerst unangenehm wären. Sie würden an dieser Stelle beispielsweise von einer Waschmaschine mit ZEN-Technologie und Unwuchtsensor profitieren.

Ein weiteres Kriterium sind zusätzliche Funktionen und neue Technologien. Moderne Waschmaschinen sollten natürlich auch moderne Technologien mit sich bringen. Ein Beispiel dafür ist die ZEN-Technologie, dank der die Vibrationen und damit auch die Geräuschemissionen der Waschmaschine im Betrieb minimiert werden.

Schweizer Toplader-Waschmaschine Test für kleine Geräte?

Nein, es gibt keinen reinen Schweizer Toplader-Waschmaschinen Test für kleine Geräte. Doch in dem Test von Ktipp „Waschmaschinen im Miniformat“ sind mehrere Toplader mit dabei. Sie müssen sich im Test mit Minifrontladern messen, die etwa drei Kilo Wäsche fassen.

Der Vorteil an den kleinen Topladern: Bei gleicher Grundfläche, aber etwas größerer Höhe, passen 5-7 Kilo Wäsche hinein. Hier geht es zum Schweizer Waschmaschine Test für kleine Geräte: Link

Toplader-Waschmaschine Test der Stiftung Warentest?

Erst im November 2016 hat die Stiftung einen allgemeinen Waschmaschinen Test gemacht. Unter den 72 Geräten befanden sich auch einige Toplader. Einfach mal den verlinkten Artikel durchlesen, falls Sie bei uns noch nicht genügend Informationen für den Kauf eines Topladers gefunden haben sollten. Zur Übersicht: Link

Stiftung Warentest


Toplader Waschmaschine Vergleich: Bauknecht, AEG, Miele & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Toplader-Waschmaschine Test den wir auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen erstellt haben. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet. Zusätzlich wurden vorhandene Kundenbewertungen hinzugezogen. Einen Test in der Praxis haben wir nicht durchgeführt. Wichtig waren uns Abmessungen, Stromverbrauch, Wasserverbrauch, Geräuschpegel und Kapazität-

KAUFTIPP
Miele W668F WPM D LW Waschmaschine / TL / Energieklasse A+++ / 150 kWh/Jahr / 8800 Liter/Jahr / 6 kg / 1200 UpM / Einzigartig: Patentierte Schontrommel / Mengenautomatik, lotosweiß
PREISTIPP
Bauknecht WAT Prime 652 Di Waschmaschine TL / A++ / 173 kWh/Jahr / 1200 UpM / 6 kg / Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige /FreshFinish - verhindert zuverlässig Knitterfalten / weiß
Siemens WP12T225 Waschmaschine Toplader/A++ B / 1200 UpM / 6 kg/weiß/Hemden-Programm/Knitterschutz
Bauknecht WMT EcoStar 732 Di Waschmaschine TL/A+++ / 174 kWh/Jahr / 1200 UpM / 7 kg/Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige/FreshFinish - verhindert zuverlässig Knitterfalten/weiß
AEG Lavamat LÖKO+++TL Waschmaschine Toplader / A+++ / 1300 UpM / 7 kg / Weiß / Soft Opening
Bosch WOT24227 Serie 4 Waschmaschine TL / A+++ / 174 kWh/Jahr / 1140 UpM / 7 kg / weiß / AllergiePlus Programm
Hersteller
Miele
Bauknecht
Siemens
Bauknecht
AEG
Bosch
Produkt
W668F WPM D LW
WAT Prime 652
WP12T225
WMT EcoStar 732
Lavamat LÖKO +++TL
WOT24227
Toplader Waschmaschine Test garten
Kaufempfehlung Toplader Waschmaschine
-
-
-
-
Kapazität
6 kg
6 kg
6 kg
7 kg
7 kg
7 Kilogramm
Energieverbrauch/Jahr
150 kWh (A+++)
173 kWh (A++)
173 kWh (A++)
174 kWh (A+++)
174 kWh (A++)
174 kWh (A++)
Lautstärke
49 bis 72 dB
59 bis 76 dB
59 bis 76 dB
59 bis 76 dB
49 bis 79 dB
59 bis 76 dB
Maße
60 x 45,4 x 90 cm
60 x 40 x 90 cm
65 x 40 x 90 cm
60 x 40 x 90 cm
60 x 40 x 89 cm
65 x 40 x 90 cm
Besonderheiten
Miele Schontrommel, Express-Programm
Mengenautomatik, AquaStop, Startzeitvorwahl
Knitterschutz, Einknopf-Bedienung, Mengenautomatik
Aquastop, SoftOpening, Mengenautomatik, Startzeitvorwahl
sehr leise, AquaStop, Kurzprogramm etc
AquaStop-Schlauch, Schaumerkennung, Unwuchtkontrolle etc
1.244,99 EUR
384,99 EUR
276,00 EUR
404,99 EUR
304,00 EUR
515,00 EUR
KAUFTIPP
Miele W668F WPM D LW Waschmaschine / TL / Energieklasse A+++ / 150 kWh/Jahr / 8800 Liter/Jahr / 6 kg / 1200 UpM / Einzigartig: Patentierte Schontrommel / Mengenautomatik, lotosweiß
Hersteller
Miele
Produkt
W668F WPM D LW
Toplader Waschmaschine Test garten
Kapazität
6 kg
Energieverbrauch/Jahr
150 kWh (A+++)
Lautstärke
49 bis 72 dB
Maße
60 x 45,4 x 90 cm
Besonderheiten
Miele Schontrommel, Express-Programm
1.244,99 EUR
PREISTIPP
Bauknecht WAT Prime 652 Di Waschmaschine TL / A++ / 173 kWh/Jahr / 1200 UpM / 6 kg / Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige /FreshFinish - verhindert zuverlässig Knitterfalten / weiß
Hersteller
Bauknecht
Produkt
WAT Prime 652
Kaufempfehlung Toplader Waschmaschine
Kapazität
6 kg
Energieverbrauch/Jahr
173 kWh (A++)
Lautstärke
59 bis 76 dB
Maße
60 x 40 x 90 cm
Besonderheiten
Mengenautomatik, AquaStop, Startzeitvorwahl
384,99 EUR
Siemens WP12T225 Waschmaschine Toplader/A++ B / 1200 UpM / 6 kg/weiß/Hemden-Programm/Knitterschutz
Hersteller
Siemens
Produkt
WP12T225
-
Kapazität
6 kg
Energieverbrauch/Jahr
173 kWh (A++)
Lautstärke
59 bis 76 dB
Maße
65 x 40 x 90 cm
Besonderheiten
Knitterschutz, Einknopf-Bedienung, Mengenautomatik
276,00 EUR
Bauknecht WMT EcoStar 732 Di Waschmaschine TL/A+++ / 174 kWh/Jahr / 1200 UpM / 7 kg/Startzeitvorwahl und Restzeitanzeige/FreshFinish - verhindert zuverlässig Knitterfalten/weiß
Hersteller
Bauknecht
Produkt
WMT EcoStar 732
-
Kapazität
7 kg
Energieverbrauch/Jahr
174 kWh (A+++)
Lautstärke
59 bis 76 dB
Maße
60 x 40 x 90 cm
Besonderheiten
Aquastop, SoftOpening, Mengenautomatik, Startzeitvorwahl
404,99 EUR
AEG Lavamat LÖKO+++TL Waschmaschine Toplader / A+++ / 1300 UpM / 7 kg / Weiß / Soft Opening
Hersteller
AEG
Produkt
Lavamat LÖKO +++TL
-
Kapazität
7 kg
Energieverbrauch/Jahr
174 kWh (A++)
Lautstärke
49 bis 79 dB
Maße
60 x 40 x 89 cm
Besonderheiten
sehr leise, AquaStop, Kurzprogramm etc
304,00 EUR
Bosch WOT24227 Serie 4 Waschmaschine TL / A+++ / 174 kWh/Jahr / 1140 UpM / 7 kg / weiß / AllergiePlus Programm
Hersteller
Bosch
Produkt
WOT24227
-
Kapazität
7 Kilogramm
Energieverbrauch/Jahr
174 kWh (A++)
Lautstärke
59 bis 76 dB
Maße
65 x 40 x 90 cm
Besonderheiten
AquaStop-Schlauch, Schaumerkennung, Unwuchtkontrolle etc
515,00 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Beim lesen unseres Toplader Waschmaschine Vergleich sollten Sie immer die Maße der Geräte beachten. Die Maße eines Topladers sind absolut entscheidend, vor allem dann, wenn Ihnen nur wenig Raum zur Verfügung steht. Zum Einsatz kommt die TL Waschmaschine meistens in sehr kleinen Wohnungen, in deren Bäder Platzmangel herrscht.

Neben den genauen Abmessungen, unterscheidet sich ein Toplader nicht wesentlich von einer herkömmlichen Waschmaschine. Sein Geräuschpegel sollte möglichst gering sein, damit Sie oder Ihre Nachbarn sich nicht gestört fühlen. Wirtschaftlich betrachtet geht es vor allem darum, dass der Toplader Waschmaschine Vergleich Ihnen das Produkt mit dem geringsten Stromverbrauch zeigt. Am besten sind Maschinen mit A+ oder höher. Manche Hersteller machen zusätzlich noch eine Angabe zum geschätzten Wasserbedarf pro Jahr.

Und die Kapazität haben wir natürlich auch nicht vergessen. Nicht jeder benötigt eine Waschmaschine mit 7 oder 8 Kilogramm. Richten Sie das mögliche Volumen an Ihrem persönlichen Bedarf aus. Als Single kommen Sie mit 5 oder 6 Kilogramm oftmals gut aus. Sollte die Maschine nennenswerte Vorteile bieten, haben wir dies mit bei den Besonderheiten vermerkt. Im Toplader Waschmaschine Vergleich lernen Sie folgende Marken und Modelle näher kennen:

  • Siemens WP12T225
  • Bauknecht WAT Prime 652
  • Bauknecht WMT EcoStar 732
  • AEG Lavamat LÖKO +++TL
  • Bosch WOT24227
  • Miele W668F WPM D LW

 

Kaufempfehlung: Miele – W668F WPM D LW

Angebot
Hersteller: Miele
Kapazität: 6 kg
Energieverbrauch/Jahr: 150 kWh (A+++)
Lautstärke: 49 bis 72 dB
Maße: 60 x 45,4 x 90 cm
Besonderheiten: Miele Schontrommel, Express-Programm

Wir beginnen unseren Vergleich direkt mit der Kaufempfehlung: Miele W668F WPM D LW. Wenn Ihnen 6 Kilogramm an Kapazität genügen, werden Sie sich über den niedrigsten Energieverbrauch aller Geräte im Vergleich freuen können. Der Energieverbraucht ist sehr gering und die Maschine verfügt über eine Vielzahl an Waschprogrammen (ideal für Hemden, Dessous, Spitze etc.). Bewertung: Ein ziemlich perfekter Toplader, bis auf den hohen Preis.


Preistipp: Bauknecht – WAT Prime 652


Hersteller
: Bauknecht
Kapazität: 6 kg
Energieverbrauch/Jahr: 173 kWh (A++)
Lautstärke: 59 bis 76 dB
Maße: 60 x 40 x 90 cm
Besonderheiten: Mengenautomatik, AquaStop, Startzeitvorwahl

Haben Sie es bemerkt? Die Eigenschaften der Bauknecht WAT Prime 652 sind nahezu identisch mit denen der gerade vorgestellten Siemens Maschine. Und das Gerät ist auch noch preislich günstiger in der Anschaffung. Auf Amazon hat sich diese TL Waschmaschine auch schon mehrmals das Siegel des Bestsellers verdient. Warum haben wir uns also anders entschieden? Die durchschnittliche Kundenbewertung lag unter dem Siemens-Toplader. Die meiste Kritik bezieht sich auf die Verarbeitung der Waschmaschine. Bewertung: Für Sparfüchse, die leichte Abstriche verkraften können. Unser Preis-Tipp!


Siemens – WP12T225

Ein Toplader, der sich auf Augenhöhe mit unserer Kaufepmfehlung befindet. Beim Bauknecht WMT EcoStar 732 hat der Hersteller die Energieeffizienz in den Mittelpunkt gestellt. Deshalb erhielt das Gerät auch die Einstufung A+++, also ein Plus mehr als der Durchschnitt. Hinzu kommt, dass bei ähnlichen Maßen ein Kilogramm mehr in die Trommel passt. Ansonsten bleibt es bei denselben Eigenschaften und Programmen. Das SoftOpening sorgt für etwas mehr Komfort. Bewertung: Ein sehr energiesparsamer Toplader mit stolzen 7 Kilogramm an Volumen.


AEG – Lavamat LÖKO +++TL

Angebot
Hersteller: AEG
Kapazität: 7 kg
Energieverbrauch/Jahr: 174 kWh (A++)
Lautstärke: 49 bis 79 dB
Maße: 60 x 40 x 89 cm
Besonderheiten: sehr leise, AquaStop, Kurzprogramm etc.

Auch AEG hat sich einen Platz in unserem Toplader Waschmaschine Vergleich verdient. Dieses Modell hat uns wegen seinem Volumen von 7 Kilogramm überzeugt. Im Fokus steht jedoch die geringe Lautstärke beim Waschen. Mit 49 Dezibel liegt diese deutlich unter dem Pegel der anderen. Beim Schleudern ist sie dann in etwa genauso laut. Auch hier können diverse Programme und Funktionen ausgewählt werden, um den Waschvorgang Ihren Bedürfnissen anzupassen. Bewertung: Ein besonders leiser Toplader im Vergleich.


Bosch – WOT24227

Angebot
Hersteller: Bosch
Kapazität: 7 Kilogramm
Energieverbrauch/Jahr: 174 kWh (A++)
Lautstärke: 59 bis 76 dB
Maße: 65 x 40 x 90 cm
Besonderheiten: AquaStop-Schlauch, Schaumerkennung, Unwuchtkontrolle etc.

Der Bosch WOT24227 reiht sich in unseren Toplader Vergleich mit ein, ohne dabei besonders hervorzustechen. Im Vergleich zu Siemens & Co. weiß der Preis manchmal zu überzeugen. Ansonsten liest man nicht überall von einer Schaumerkennung und einer automatischen Unwuchtkontrolle. Sie können den Startzeitpunkt bis zu 24 Stunden in der Zukunft festlegen. Andere Raffinessen wie Mengenautomatik und den AquaStop-Schlauch, können auch andere Toplader-Hersteller anbieten. Bewertung: Ein großer Toplader, der keine Kompromisse macht.

 

Mehr Infos zur Toploader Bestenliste

Bestenliste ToploaderDie Bestenliste mit unseren Empfehlungen der besten Toplader-Waschmschinen aktualisieren wir in regelmäßigen Abständen. Ungefähr einmal pro Jahr kontrollieren wir ob die Produkte noch im Handel erhältlich sind.

Falls nein, nehmen wir sie aus unserem Vergleich und ersetzen sie durch aktuelle Maschinen. Da die Hersteller sehr oft neue Modelle auf den Markt bringen ist dies auch dringend notwendig.


Häufig gestellte Fragen zu Toplader-Waschmaschinen

Nachdem wir im ersten Teil dieses Beitrags auf das Thema Toplader-Waschmaschine Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

Wie funktioniert eine Toplader-Waschmaschine?

Eine Toploader-Waschmaschine funktioniert letztlich wie eine normale Waschmaschine, jedoch ist die Trommel von oben beladbar. Das zieht neben einer aufwendiger konstruierten Trommel natürlich auch geometrische Änderungen der Aufhängung und des Antriebs nach sich. Doch darauf kommt es bei der reinen Funktion einer Waschmaschine gar nicht an. Wir erklären im Folgenden die Grundelemente, aus die jede Waschmaschine, sei es nun Top- oder Frontlader, besteht:

WaschtrommelMotor und GetriebeSteuerung: Wasser und ElektrikSicherheitseinrichtungenWaschtürAdd-Wash oder vergleichbare Systeme

Jede Waschmaschine verfügt über eine sogenannte Waschtrommel. Je nach Typ ist diese, wie bereits eingangs erklärt, unterschiedlich ausgeführt. Bei Frontladern und Topladern rotiert die Trommel um eine horizontale Achse.

Bei einem Frontlader wird sie von vorne beladen (die gerade Seite der Trommel). Bei Toploadern wiederum wird die Trommel von oben über die gekrümmte Fläche beladen. Die Waschtrommel ist aus einem rostfreien Material, in der Regel Edelstahl. Sie verfügt über mehrere Löcher, über die das Wasser mit dem Waschmittel zu- und abfließen kann.

Waschtrommel

An den Motor einer Waschmaschine und an das Getriebe werden relativ hohe Anforderungen gestellt. So sind Drehzahlbereiche von wenigen Umdrehungen bis hin zu über 1000 Umdrehungen/min seitens der Trommel notwendig.

Streng genommen verfügt eine Waschmaschine nicht über ein Getriebe, sondern über einen Keil oder Zahnriemen. Bei den meisten Modellen ist der Motor ein so genannter Universalmotor mit Kohlebürsten. Hier sieht man sehr schön wie der Antrieb funktioniert:

Eine Waschmaschine würde trotz angetriebener Waschtrommel nicht funktionieren, wenn kein Wasser in die Waschmaschine strömen würde und es keine Steuerung gäbe, welche den Antrieb des Motors überhaupt erst ermöglicht.

Die Steuerung der Waschmaschine besteht aus vielen einzelnen Sensoren, Ventilen, Steuerplatinen und Bedienungselementen sowie Displays. Anders als viele glauben, verfügt eine Waschmaschine in der Regel nur über eine sehr kleine Wasserpumpe. Denn für die Wasserzuführung wird gar keine Wasserpumpe benötigt. Hier reicht der Leitungsdruck des Wassers vollkommen aus. Erst, um das Abwasser abzuleiten, bedarf es einer kleinen Pumpe.

Die wichtigsten Sensoren bei einer Waschmaschine sind nicht nur der Temperatur- und Türsensor, sondern beispielsweise auch ein Wassersensor für Lecks. Das führt uns zu einem weiteren Kriterium:

Eine Waschmaschine ist ein sehr komplexes Gerät. Es braucht nicht nur einen Stromanschluss, sondern auch noch einen Leitungswasseranschluss, um eine Waschmaschine zu betreiben. Hinzu kommt der notwendige Anschluss an das Abwasser. Nicht nur die Verwendung von Wasser und Strom im selben Gerät, allein die Verwendung von Wasser an sich stellt ein Risiko dar.

Ein kleines Leck in einer Leitung kann dazu führen, dass ein horrender Schaden an der Bausubstanz wegen einem Wasserschaden zu hohen finanziellen Belastungen führt. Um diesen Worst-Case zu verhindern, sollten in einer Waschmaschine die entsprechenden Sicherheitseinrichtungen verbaut sein.

Dazu gehört im Mindesten ein Aquastopp, noch besser sind Sensoren, die eine Leckage detektieren. Doch die Sicherheitseinrichtungen einer Waschmaschine sollten sich nicht nur auf das Wasser beschränken. Eine weitere grundlegende Sicherheitseinrichtung ist wie oben erwähnt beispielsweise, dass die Tür im Betrieb nicht aufgeht. Tipps zum richtigen Anschließen gibt es in diesem Video:

Da die Waschtrommel an einer Stelle offen ist, kann mit der reinen Waschtrommel natürlich nicht gewaschen werden. Es braucht noch die Tür der Waschmaschine, dank der die Trommel wasserdicht verschlossen wird. Die Tür ist bei einem Frontlader in der Regel aus Glas, bei einem Toploader wiederum aus Kunststoff und Metall.

Der Unterschied zwischen dem Frontloader mit der seitlichen Glastür und dem Toploader ist, dass die Tür des Toploaders gleichzeitig eine Auflagefläche bietet – schließlich befindet sie sich auf der Oberseite der Waschmaschine.

Sie kennen das vielleicht aus der Werbung: Die Samsung Add-Wash Waschmaschine erlaubt es, während dem Waschvorgang Wäsche hinzuzufügen. Tatsächlich ist das Prinzip nicht neu, es ist nur nicht unter dem Namen bekannt. Viele Waschmaschinen erlauben es, während dem eigentlichen Waschvorgang Wäsche nachzulegen.

Dazu reicht in den meisten Fällen ein Druck auf den Pauseknopf bzw. auf den Knopf, der den Waschgang pausiert und nach einer kurzen Wartezeit die Tür öffnet. Sie können nun Wäsche nachlegen, die Tür schließen, und den Waschgang durch einen erneuten Druck auf den Knopf wieder starten.

Günstige Angebote finden, wo kaufen?

Im Folgenden zählen wir Ihnen vier Anlaufstellen auf, bei denen Sie günstige Angebote finden können. Leider wird darauf in einem Toplader-Waschmaschine Test meist gar nicht eingegangen. Unser Beitrag schafft Abhilfe.

Saturn & MediaMarktExpertOttoRealEbay

In den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt können Sie sich vom Fachpersonal beraten lassen. Vor Ort zeigt man Ihnen die Vorzüge eines Topladers und welche Eigenschaften dieser mitbringt. Vermutlich steht auch mehr als ein Gerät zur Auswahl, sodass einem Toplader Vergleich nichts im Weg steht.

Beim Online-Kauf erhalten Sie dagegen oftmals preisliche Vorteile. Wobei dies auch immer mit den Transportkosten verrechnet werden muss. Womöglich kann Ihnen hier eine regionale Spedition bessere Konditionen bieten. Aufgrund der teuren Fracht, sollten Sie diesen Kostenpunkt nicht unterschätzen.

Media Markt

Der Elektrofachmarkt Expert, ehemals Octomedia, ist der unserer Meinung nach drittgrößte Elektrofachhandel in Deutschland. Es gibt ihn in oder außerhalb vieler Städte. Durch besondere Angebote versucht Expert, sich gegen die starke Konkurrenz Saturn und MediaMarkt durchzusetzen. Es lohnt sich also, bei Expert vorbeizuschauen: expert.de

Das ehemalige Katalog-Versandhaus Otto hat den Wechsel zum erfolgreichen Online-Versand geschafft. Otto bietet seinen Kunden ein sehr breit gefächertes Sortiment an Haushaltsartikeln, Kleidung, Küchenzubehör und Küchenmöbeln und vielem mehr. Eigentlich kann man bis auf Lebensmittel oder Autozubehör fast alles für den normalen Haushalt kaufen. Schauen Sie selbst online: otto.de

Der Supermarkt Real ist ein Supermarkt, wie er im Buche steht: Hier wird alles verkauft, von Kleidung über Sportartikel, Bücher, PC-Spiele und Computer, Smartphones, Lebensmittel, Kosmetika, Autozubehör und vielem mehr bis hin zu Waschmaschinen. Darunter sind auch Toploader. Hier geht es zur Webseite von Real: real.de

Real

Natürlich darf in unserer Auflistung Ebay nicht fehlen. Die große Online-Auktions- bzw. Handelsplattform bietet eine extrem große Produktpalette. Die vielen Händler, teils auch aus dem Ausland, sorgen für viel Konkurrenz und niedrige Preise. Auf der Suche nach günstigen Angeboten sollte man Ebay nie auslassen. Hier geht es zu Ebay: ebay.de

Zahlungsmöglichkeiten

Anders als die meisten Elektrogeräte sind Waschmaschinen vergleichsweise teuer. Es handelt sich in einem Haushalt um die teuersten Elektrogroßgeräte überhaupt. Preislich liegen sie in etwa auf dem Niveau eines Kühlschranks oder eines Trockners. Wir zählen Ihnen deshalb auf, welche drei Möglichkeiten Sie haben, eine Toploader-Waschmaschine zu bezahlen:

Auf RechnungAuf RatenVorkasse

Für den Kunden am komfortableren ist die Zahlung auf Rechnung. Beim rein gewerblichen Kauf ist das fast überall der Standard, aber beim Kauf von Privatkunden ist die Zahlung auf Rechnung inzwischen selten geworden bzw. wird auf vertrauenswürdige Kunden, die bereits mehrmals beim Unternehmen gekauft haben, beschränkt.

Bei der Zahlung auf Rechnung muss der Kunde innerhalb einer gewissen Frist nach Rechnungszustellung zahlen, bekommt die Waschmaschine aber bereits vorher.

Bei der Ratenzahlung bekommt der Kunde die Waschmaschine ebenfalls vorher, er zahlt sie jedoch nicht wie bei der Rechnung auf einmal, sondern über mehrere Raten hinweg. In der Regel wird bei der Ratenzahlung ein bestimmter Zinssatz veranschlagt, da es sich letztlich um nichts Anderes handelt, als einen genau für diesen Betrag ausgewiesenen Kredit.

Die Vorkasse ist im Prinzip genau das Inverse zum Rechnungskauf. Hier bekommt der Kunde die Ware nicht, bevor er bezahlt hat. Umgekehrt bekommt der Händler sein Geld, bevor er die Ware liefert. Fast alle Händler bieten als Zahlungsmöglichkeit mindestens Vorkasse an.

Kleine Geräte mit geringer Höhe & geringer Tiefe?

Ja, es gibt kleine Waschmaschinen mit geringerer Höhe und geringerer Tiefe, jedoch koaliert das direkt mit dem zur Verfügung stehenden Füllvolumen bzw. mit der Beladung. Insbesondere Toploader-Waschmaschinen gibt es kaum mit geringerer Höhe, da gerade das eben der Vorteil einer Toploader-Waschmaschine ist: Geringe Grundfläche und gesteigerte Höhe für eine mittlere bis große Beladung von oben.

Wenn Sie eine richtig kleine Waschmaschine mit geringerer Höhe und geringer Tiefe suchen, dann können wir Ihnen auch Minifrontloader Waschmaschinen empfehlen. Ganz oben ist ein Toplader-Waschmaschine Test vom Schweizer Portal Ktipp verlinkt, in dem Mini Waschmaschinen beider Arten getestet werden.

Vorteile & Nachteile von Toplader-Geräten

Toploader-Waschmaschinen haben mehrere Vorteile, bringen aber auch ein paar Nachteile mit sich. Die folgende Auflistung zeigt pro und contra:

Vorteile

  • große Beladung bei geringer Standfläche
  • kompakte Maße
  • kann ringsum eingebaut werden – kein seitlicher Zugang notwendig

Nachteile

  • bei gleicher Technik teurer
  • schwerer zu entladen
  • keine dauerhafte Abstellmöglichkeit, da Tür = Abstelltheke

Infos zu EU-Energielabel (Energieeffizienzklasse)

Das EU-Label beziehungsweise EU-Energielabel ist letztlich das, was die meisten unter der Energieeffizienzklasse verstehen. Streng genommen ist die Energieeffizienzklasse, kurz EEK, aber nur ein kleiner Teil des Energielabels, der eine erste Einstufung des Energieverbrauchs auf einer Skala von A bis G zulässt.

Das Energielabel weist aber noch mehr aus: Speziell bei Waschmaschinen wird beispielsweise angegeben, wie viele Kilowattstunden ein Waschraumprogramm verbraucht, wie hoch die Waschwirkung ist, wie hoch die Schleuderwirkung ist und welche Füllmenge maximal möglich ist. Außerdem finden sich Informationen über den Wasserverbrauch und die Geräuschpegel beim Waschen und Schleudern.

Kurzum: Das Energielabel deckt einen Großteil der wichtigen Kennzahlen bei der Betrachtung von Waschmaschinen ab. Schauen Sie da in Zukunft also ruhig genauer hin und lassen Sie sich von der Farbskala nicht ablenken!

Wichtige & oft verwendete Programme

Wenn man mit einer Waschmaschine arbeitet, braucht man nie alle zur Verfügung stehenden Programme. Doch es gibt einige Programme, die man dafür umso häufiger nutzt. Wir listen sie in der folgenden Aufzählung:

BuntwäscheFeinwäscheKochwäscheBaumwollePflegeleichtExpress

Das Waschprogramm für Buntwäsche unterscheidet sich von anderen Waschprogrammen wie beispielsweise dem Kochprogramm durch die niedrigere Temperatur. Denn hohe Temperaturen fördern das Herauslösen von Farbstoffen in der Wäsche.

Dennoch empfehlen wir, trotz des Buntwäscheprogramms nur Wäsche gleicher oder ähnlicher Farbe zusammen zu waschen. Man kann sich nie sicher sein, ob ein Wäschestück nicht doch viel Farbe verliert und die anderen Wäschestücke verfärbt.

Koch und Buntwäsche

 

Das Programm für Feinwäsche erlaubt es, z.B. Wolle zu waschen. Allgemein formuliert entspricht das Feinwäscheprogramm so gut wie möglich der Handwäsche. Die Waschmaschine behandelt die Wäsche bei der Feinwäsche also sehr schonend. Die Wäsche ist kaum mechanischen Belastungen ausgesetzt. So wird beispielsweise auf das Schleudern komplett verzichtet.

Das Kochprogramm bzw. das Programm für die Kochwäsche sorgt für Wassertemperaturen knapp unter 100°. Dadurch wird nicht nur die Waschwirkung erhöht, es werden auch Keime und Bakterien effektiv abgetötet. Das Problem beim Kochwäscheprogramm ist jedoch, dass es sehr viel Energie verbraucht.

Das Programm für Baumwolle gleicht dem Programm für Kochwäsche oder Buntwäsche, je nachdem, welche Temperatur eingestellt wurde. Der Grund ist, dass Baumwolle ein sehr robustes Textil ist und auch hohe mechanische Belastungen verträgt. Bei Baumwolle können Sie problemlos die maximale Schleuderzahl einstellen.

Das Waschprogramm Pflegeleicht ist für pflegeleichte Wäsche gedacht. Dies manifestiert sich dadurch, dass das Waschprogramm die Wäsche nicht sehr intensiv wäscht. Viele nutzen das Pflegeleicht Programm dann, wenn es schnell gehen muss oder die Wäsche nicht besonders verschmutzt ist.

Wenn es hingegen richtig schnell gehen muss, dann empfiehlt sich das Expressprogramm. Es gibt Expressprogramme, welche die Wäsche innerhalb von 20 Minuten fertig waschen und dabei mitunter sogar mittlere Verschmutzungen herausbekommen. Dennoch ist die Waschqualität natürlich nicht dieselbe wie bei einem ausladenden Intensiv-Waschprogramm.

Macht gebraucht kaufen bei Ebay Sinn?

Natürlich können Sie einen Toplader auch gebraucht kaufen. Angesichts der hohen Anschaffungspreise, macht dies durchaus Sinn. Nun gibt es aber nur sehr wenige Fachhändler, welche Ihnen gebrauchte Toplader verkaufen. Sie werden über die Kleinanzeigen am schnellsten fündig, wobei die Angebote fast immer von privaten Verkäufern stammen. Deshalb raten wir ausschließlich zur regionalen Suche, um vor dem Kauf eine Besichtigung der Maschine durchführen zu können.

Achten Sie auf alle Anschlüsse, Beschädigungen am Display und den Steuerelementen. Die Transportsicherung sollte ebenso noch vorhanden sein. Im Idealfall zeigt Ihnen der private Verkäufer sogar noch kurz mit einem Testbetrieb die tatsächliche Funktionstüchtigkeit.

Klingt nach relativ viel Aufwand, aber bei einem gut erhaltenen, gebrauchten Toplader, können Sie durchaus einige hundert Euro sparen. Natürlich macht es auch hier Sinn zu schauen ob das Gerät schon einmal in einem professionellen Toplader-Waschmaschine Test geprüft wurde. Auf Ebay kann man sich auch nach gebrauchten TL Waschmaschinen umsehen: Direkt zu Ebay

Toplader oder Frontlader?

Toplader oder Frontlader

Toplader oder Frontlader, was ist besser?

Der Toplader wurde für beengte Räume geschaffen. Seine nach oben gerichtete Öffnung schont zugleich Ihren Rücken, weil Sie sich nicht mehr bücken müssen.

Die Wäsche lässt sich bequem entnehmen. Durch seine spezielle Form können Sie jedoch auf ihn keinen Trockner stellen. Auch der Funktionsumfang ist nicht immer so komplex wie bei einer herkömmlichen Waschmaschine.

Wenn Sie sich nicht zwischen einer Waschmaschine und einem Toplader entscheiden können, dann stellen Sie folgende Werte gegenüber: Maße, Lautstärke, geschätzter Jahresverbrauch (Strom + Wasser), Funktionen/Technologien. Auf Basis dieser Werte sollten Sie die optimale Maschine finden.

Praktische Funktionen

Eine Toplader-Waschmaschine bringt mehrere Funktionen mit sich. Je mehr Funktionen eine Gerät hat, desto einfacher lässt sie sich bedienen und desto mehr Möglichkeiten haben Sie hinsichtlich der eigenen Wäsche. Außerdem gibt es Funktionen, welche die Sicherheit im Betrieb erhöhen. Eine Übersicht:

AquastopTrocknerRollenZen-TechnologieUmwuchtkontrolleSchaumerkennungMengenautomatik

Mithilfe eines Aquastopps wird verhindert, dass im Falle eines Lecks innerhalb der Waschmaschine ungehindert Wasser aus dem Wasseranschluss fließt.

Ein Aquastopp ist letztlich nichts anderes als ein elektrisches Ventil, welches in der Regel zwischen dem Anschlussschlauch der Waschmaschine und dem Wandanschluss für das Wasser montiert wird. Das Ventil geht nur auf, wenn die Waschmaschine es ansteuert und ist standardmäßig geschlossen.

Tatsächlich gibt es Waschmaschinen mit integrierter Trocknungsfunktion. Die Rede ist dann eigentlich von sogenannten Waschtrockner. Ein Waschtrockner vereint folglich Waschmaschine und Trockner in einem Gerät, was den Arbeitsaufwand minimiert und die Investitionskosten etwas senkt.

 

Auch, wenn eine Waschmaschine in ihrem Lebenszyklus nur extrem selten getragen bzw. geschoben werden wird, lohnt sich die Montage von Rollen. Der Grund ist das immense Gewicht einer Waschmaschine, bedingt durch das Gegengewicht zum Ausgleich von Unwuchten im Schleudervorgang.

Die sogenannte Zen-Technologie ist eine Technologie, welche vom Hersteller Bauknecht als erstes in einen Toploader bzw. in eine Toploader-Waschmaschine integriert wurde. Dank der Zen-Technologie verringern sich die Vibrationen und damit auch die Geräuschemissionen einer Waschmaschine, vor allem während des Schleuderns.

Die Unwuchtkontrolle sorgt dafür, dass es beim Schleudervorgang zu keinen bzw. zu sehr geringen Unwuchten entkommt. Waschmaschinen ohne Unwuchtkontrolle verteilen die Wäsche vor dem Schleudervorgang nicht gleichmäßig.

Durch die einseitige Verteilung der schweren Wäsche in der Trommel entstehen bei hohen Drehzahlen und bei Überbeladung starke Unwuchten, die dann auch mal die ganze Waschmaschine versetzen können. Die sogenannte Unwuchtkontrolle sorgt vor dem Schleudern für eine gleichmäßige Verteilung der Wäsche.

Eine Schaumerkennung detektiert zu starke Schaumbildung während dem Waschvorgang. Schaumbildung führt nicht nur zu einem ineffizienteren Waschvorgang, sondern kann auch zu Leckagen der Maschine führen.

Die Mengenautomatik hat nichts mit Sicherheit oder geringen Geräuschemissionen zu tun, sondern sorgt für einen energieeffizienteren Betrieb der Waschmaschine, da der Strom und insbesondere der Wasserverbrauch der Beladung angepasst werden.

Konkret misst eine Mengenautomatik also die Menge der Wäsche und passt den Wasserbedarf an diese Menge an. Dadurch wird automatisch auch weniger Strom verbraucht, da beispielsweise weniger Wasser erhitzt werden muss.

Die beliebtesten Marken

Uns ist auf unserer Suche nach einem Toploader-Waschmaschinen Test aufgefallen, dass kaum ein Testbericht genauer auf die Hersteller bzw. Marken eingeht. Im Folgenden stellen wir Ihnen mehrere beliebte Marken vor.

BoschWhirlpoolMieleAEGBauknechtPrivilegHooverSiemens

Der deutsche Maschinenbau-Hersteller Bosch ist ein weltbekannter Zulieferer für die Automobilindustrie und Werkzeughersteller. Die grün-roten Geräte sind sehr beliebt. Doch auch im Haushaltsbereich kann Bosch Fuß fassen: Der Hersteller baut hochwertige Toploader-Waschmaschinen. Sie gelangen über diesen Link zu Bosch: bosch.de

Eine eher unbekannte Marke ist der Hersteller Whirlpool. Das Unternehmen baut Elektrogroßgeräte für den Haushalt, fokussiert sich dabei aber auf Trockner und Waschmaschinen sowie auf Spülmaschinen, Öfen bzw. Herde und Kühlschränke. Verschaffen Sie sich selbst einen Überblick auf der Webseite des Herstellers: whirlpool.de

Das Traditionsunternehmen Miele ist neben seinen hohen Preisen vor allem für die entsprechend hohe Qualität bekannt. Miele Produkte haben auch in Zeiten des schnelllebigen Konsums noch den Ruf, ein Leben lang zu halten. Hier geht es zur Webseite des Herstellers Miele: miele.de

Das Unternehmen AEG stellt sehr viele Haushaltsprodukte her. Dazu zählen nicht nur Kühlschränke, Kaffeemaschinen oder normale Waschmaschinen, sondern auch Nischen-Produkte wie die hier thematisierten Toploader-Waschmaschinen.

Dabei verkauft AEG seine Geräte bei guter Qualität zu recht attraktiven Preisen. Die Marke siedelt sich damit im mittleren Marktsegment an. Falls Sie einen Toplader-Waschmaschine Test suchen in welchem auch ein Grät von AEG getestet wurde können wir ihnen den Bericht vom „Konsument“ Magazin empfehlen. Hier gelangen Sie zur Webseite von AEG: aeg.de

Das Unternehmen Bauknecht war bislang für günstige und funktionale Produkte bekannt. Vor allem die Waschmaschinen wurden von vielen für die guten Preise gekauft. Inzwischen hat sich das Image aber leicht verändert: Bauknecht gibt sich moderner und innovativer. So hat Bauknecht beispielsweise die erste Toploader-Waschmaschine mit ZEN-Technologie gebaut. Hier geht es zur Webseite: bauknecht.de

Auch der Hersteller Privileg ist in unserer Aufzählung mit dabei. Er ist besonders bekannt für eine hohe Qualität und stellt neben Waschmaschinen auch noch andere Elektrogroßgeräte wie beispielsweise Kühlschränke oder Spülmaschinen her. Auf der Webseite der Firma können Sie sich ein Bild davon machen: privileg.de

Natürlich ist auch der Hersteller Hoover, insbesondere aus dem Bereich Haushalt bekannt, mit von der Partie. Hoover selbst ist dabei aber kein Hersteller mehr, sondern dient seit einer großen Firmenfusion nur noch als Marke. Die Produkte dahinter haben an Qualität aber nicht eingebüßt. Zur Übersicht der Produkte des Herstellers: hoover.de

Hoover

Der deutsche Maschinenbau- und Elektrotechnikhersteller Siemens ist natürlich auch im Consumer-Bereich unterwegs. Die Waschmaschinen des deutschen Konzerns sind auf Grund der hohen Qualität sehr beliebt. Im Toplader-Waschmaschine Test von Konsument war übrigens auch eine Maschine von Siemens mit dabei. Hier geht es zur Internetpräsenz von Siemens: siemens.com

Wichtige Kennzahlen

Damit Sie eine Toplader-Waschmaschinen bzw. eine Waschmaschine generell besser verstehen, hilft es, sich die folgenden fünf Kennzahlen genauer anzusehen:

BeladungsmengeEnergieeffizienzklasseSchleuderdrehzahlGeräuschemissionWasserverbrauch

Die Beladungsmenge einer Waschmaschine ist ein bestimmtes Gewicht, welches angibt, wie schwer die Wäsche sein darf, die Sie im trockenen Zustand in die Waschmaschine stecken.

Eine Waschmaschine mit einer Beladungsmenge von 8 kg erlaubt beispielsweise, 8 kg trockene Wäsche auf einmal zu waschen. Die Beladungsmenge eines Toploaders bzw. einer Toploader-Waschmaschine variiert zwischen 5 und 7 kg.

Toplader Beladungsmenge

Die Energieeffizienzklasse, kurz EEK, ordnet eine Waschmaschine in eine bestimmte Klasse ein, die Rückschlüsse auf den Energieverbrauch und damit auf die Kosten zulässt. Die Energieeffizienzklasse gibt es auch für andere Geräte, beispielsweise für Spülmaschinen oder Glühbirnen.

Je weiter vorne Klasse im Alphabet ist und je mehr Pluszeichen („+“) hinter dem Buchstaben sind, desto besser. Die Energieeffizienzklasse wird im Rahmen des EU Energielabels ausgewiesen. Dieses zeigt, wie oben erwähnt, noch viele weitere Infos an.

Schauen Sie beim Blick auf das Label also nicht nur auf die bunten Balken und die Energieklasse, sondern betrachten Sie auch den Text darunter, der bereits viele wichtige Kennzahlen einer Waschmaschine abdeckt.

Die Schleuderzahl einer Toploader-Waschmaschine sagt etwas darüber aus, wie schnell sich die Trommel drehen kann. Das schnelle Drehen einer Trommel wird Schleudern genannt, da auf diese Weise die Wäsche in der Trommel geschleudert wird.

Das dient dazu, das Wasser aus dem Textil zu drücken. Je höher die Schleuderzahl, desto trockener kommt die Wäsche aus der Maschine. Hohe Schleuderzahlen lassen auch Rückschlüsse auf die Konstruktion zu. Je höher die Schleuderzahl, desto robuster ist die Waschmaschine, denn desto höher sind die wirkenden Kräfte. Die Konstruktion muss diesen natürlich standhalten.

Man kann deshalb grundsätzlich sagen, dass Waschmaschinen mit einer hohen Schleuderdrehzahl hochwertiger sind, als Waschmaschinen mit niedriger Schleuderzahl.

Die Geräuschemissionen einer Toploader-Waschmaschine wird in Dezibel angegeben und beschreibt, wie laut die Waschmaschine im Betrieb ist. Hierbei wird natürlich ein durchschnittlicher Wert ausgewiesen.

Moderne Waschmaschinen hört man im normalen Betrieb bzw. während dem eigentlichen Waschvorgang fast gar nicht. Beim Schleudern am Ende hingegen werden Waschmaschinen relativ laut.

Neben der Energieklasse, die etwas über den Stromverbrauch aussagt, werden auch Angaben zum Wasserverbrauch bei einer Waschmaschine gemacht. Der Wasserverbrauch ist zwar kein so hoher Kostenfaktor, wie der Stromverbrauch, aber dennoch sollte er in die finanzielle Betrachtung der Anschaffung einer Waschmaschine mit einfließen.

Denn im Vergleich zur Spülmaschine ist der Wasserverbrauch relativ hoch. Beispielsweise liegt der Verbrauch bei einer handelsüblichen Waschmaschine bei etwa 30-40 l pro Waschgang (normaler Waschgang, Baumwolle).

Interessante Produkte fürs Waschen

Toploader-Waschmaschinen sind für das Waschen deshalb interessant, weil sie den einzigartigen Vorteil mit sich bringen, von oben beladen werden zu können. Doch auch andere Produkte können für Sie unter Umständen interessant sein, wenn es um das Wäschewaschen geht. Eine Auflistung interessanter Produkte:

WärmepumpentrocknerWaschtrocknerKlassische WaschmaschineKondenstrockner

Der Wärmepumpentrockner ist ein besonders energieeffizienter Trockner. Der Grund ist, dass die integrierte Wärmepumpe dafür sorgt, dass der warmen Abluft thermische Energie entzogen wird. Diese Energie wird dem Trocknungsvorgang zugeführt. Wärmepumpentrockner sind zwar teurer, doch die Investition kann sich, wenn der Trockner oft genutzt wird, relativ schnell lohnen.

Ein Waschtrockner ist ein Gerät, welches die Funktion einer Waschmaschine mit der Funktion eines Trockners vereint. Waschtrockner sind natürlich etwas teurer als das Gerät im Einzelnen, doch sie kosten in der Regel weniger, wie wenn man beide Geräte separat kaufen würde. Außerdem spart man durch einen Waschtrockner Ressourcen. Mehr dazu: Waschtrockner Test & Vergleich

Die klassische Waschmaschine wird nicht wie eine Toploader-Waschmaschinen von oben, sondern von der Seite beladen. Das ist für Sie eventuell eine Alternative, sollten Sie doch eine Möglichkeit finden, die Beladung von der Seite in Ihren Anwendungsfall zu integrieren. Alle Infos: Waschmaschine Test und Vergleich

Ein so genannter Kondenstrockner braucht viel weniger Abluft, als ein normaler Trockner, ist aber nur geringfügig effizienter, was Energieverbrauch angeht. Einem Kondsenstrockner wird die feuchte Abluft durch einen Kondensator geleitet. Das Wasser in der Luft kondensiert und die nun trockene, aber auch deutlich kühlere Luft, wird dem Trocknungsvorgang wieder zugeführt.

Reviews & Erfahrungsberichte für Toplader-Waschmaschinen

Auf den ein oder anderen Toplader-Waschmaschine Test haben wir ja bereits im ersten Teil des Artikels verlinkt. Nun soll es um Erfahrungsberichte und Reviews von Privaten Nutzern gehen. Diese Video-Rezensionen werden meist auf Youtube veröffentlicht. Wir haben 2 besonders interessante Videos hier für Sie eingefügt

Erfahrungsbericht: AEG - Öko Lavamat L76264ETLErfahrungsbericht: Privileg 892 S

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht bzw. ein Review zur AEG Öko Lavamat L76264ETL Toploader-Waschmaschine. Die Waschmaschine wird im Schleudergang betrachtet: Es sind sehr geringe Geräuschemissionen hörbar:

Hier sieht man die Privileg Sensation 892 S. Leider erfährt man im Video sonst so gut wie nichts zu der Maschine. Wer sich für die Lautstärke interessiert, für den ist das Video aber vielleicht interessant.

Weiterführende Links und Quellen:

 

 

Beste Toplader-Waschmaschine 2019: Test, Vergleich & alle Infos
4.8 (96.55%) 29 vote[s]